Oberliga Nord-Ost: Der fünfte Spieltag im Überblick

ESBG: Alle Statstiken 2. Bundesliga und OberligaESBG: Alle Statstiken 2. Bundesliga und Oberliga
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der fünfte Spieltag der Oberliga Nord-Ost brachte folgende Ergebnisse: Die Blue Lions Leipzig siegten am Pferdeturm in Hannover knapp mit 3:2. Trotz des Aufbäumens der heimischen Indians im letzten Drittel, konnten die Sachsen an ihrem knappen Vorsprung festhalten.

Bei den Dresdner Eislöwen war der SC Mittelrhein Neuwied zu Gast. Obwohl Dresden nach den ersten beiden Dritteln 4-1 führte, legten die Bären aus Neuwied im letzten Spielabschnitt noch einmal kräftig zu - mussten ihren Besuch in der sächsischen Metropole trotzdem mit einer 4-5 Niederlage beenden.

Den Eisbären Juniors aus Berlin gelang bei den Mad Dogs in Schweinfurt der erste Punkterfolg. Trotz einer 3-2 Führung kassierten die Juniors noch den Ausgleich und mussten sich im finalen Penaltyschießen erst geschlagen geben.

Keine großen Mühen brauchte der ERC Hassfurt, um zu Hausen den ESV Bayreuth zu schlagen. Bereits 7-0 führten die Hausherren nach dem zweiten Drittel und fuhren ab dem letzten Drittel mit halber Kraft den 8-2 Sieg ein!

Ohne Heimspielstätte war der BSchC Preussen und musste daher sein Spiel gegen die Revier Löwen Oberhausen verlegen. Grund dafür ist die im benachbarten Messegelände stattfindende Popkomm, wo kurzerhand die Deutschlandhalle in eine Konzertarena verwandelt wurde.

Spielfrei hatten die Höchstadt Alligators.

Alle Ergebnisse:

KEV Hannover - Blue Lions Leipzig 2-3 (0:1;1:2;1:0)

Dresdner Eislöwen - SC Mittelrhein Neuwied 5-4 (1:0;3:1;1:3)

Mad Dogs Schweinfurt - Eisbären Juniors 4-3 (1:0;1:1;1:2)

ERC Haßfurt - ESV Bayreuth 8-2 (2:0;5:0;1:2)

(Oliver Koch)

Vierter Neuzugang
Dominik Scharfenort wechselt zum Herforder EV

​Verteidiger folgt dem Coach – der Herforder EV präsentiert mit Dominik Scharfenort den vierten Neuzugang für die kommende Saison. Der 34-jährige Verteidiger folgt d...

Angreifer kommt aus Kassel
Lukas Laub verstärkt den Sturm der Starbulls Rosenheim

​Mit dem 27-jährigen Lukas Laub kommt ein Rosenheimer Eigengewächs aus der DEL2 zurück an die Mangfall und verstärkt künftig die Sturmreihen der Starbulls Rosenheim....

Trotz Verletzungen im Dienst der Mannschaft
Robert Peleikis bleibt beim Herner EV

​Der Herner EV und Robert Peleikis gehen gemeinsam in die Saison 2022/23. Die abgelaufene Spielzeit war für den Verteidiger nicht einfach. Trotz einer gebrochenen Ha...

Verteidiger des Jahres bleibt
Linus Svedlund verlängert bei den Memminger Indians

​Der ECDC Memmingen kann den besten Verteidiger der Oberliga Süd ein weiteres Jahr in Memmingen halten. Der Schwede Linus Svedlund wird auch in der kommenden Saison ...

Nach langer Pause und Genesung
Hannes Sedlmayr gibt sein Comeback für die Tölzer Löwen

​Nach fast zwei Jahren ohne Eishockey wird Hannes Sedlmayr zur neuen Saison wieder für die Tölzer Löwen auf dem Eis stehen. Der Grund für die lange Pause war keine s...

Leistungsträger bleiben
Kittel und Topol verlängern beim ECDC Memmingen

​Die Memminger Indians melden mit den Vertragsverlängerungen von Sergei Topol und Leon Kittel zwei weitere wichtige Puzzlestücke für den neuen Oberliga-Kader. Beide ...

Testspiel gegen Crimmitschau
Blue Devils Weiden verpflichten neuen Backup-Goalie

​Die Blue Devils Weiden stellen sich auf der zweiten Torhüterposition neu auf. Marco Wölfl, vergangene Saison noch in den Diensten des DEL2-Absteigers Tölzer Löwen, ...

Neuer Torwarttrainer
Starbulls Rosenheim: Torhüter-Duo bleibt – Endres kommt

​Die Starbulls Rosenheim gehen auch in der kommenden Saison mit dem Torhüter-Duo Christopher Kolarz und Andreas Mechel ins Rennen. Luca Endres kommt als Torhütertrai...

AufstiegsplayOffs zur DEL2