Oberliga Nord-Ost: Der dritte Spieltag im Überblick

ESBG: Alle Statstiken 2. Bundesliga und OberligaESBG: Alle Statstiken 2. Bundesliga und Oberliga
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der dritte Spieltag in der Oberliga Nord Ost brachte zwei kleinere Überraschungen.

Zuerst war es alles andere als eine klare Sache, dass die Cracks vom BSchC Preussen am Mittelrhein zur Punktausbeute kommen. Durch ein starkes Anfangsdrittel der Berliner, welches sie mit 2-0 für sich entscheiden konnten, hatten die Bären aus Neuwied letztendlich nicht mehr viel entgegenzusetzen und mussten im Endeffekt mit der 2-4 Niederlage das Eis - erstmalig in der aktuellen Saison - als Verlierer verlassen.

Auch die Schweinfurter mussten am Großen Anger in Haßfurt die Punkte lassen. Nach zwei ausgeglichenen Dritteln, waren die Sharks im letzten Spielabschnitt effektiver und kamen dadurch zum knappen 3-2 Erfolg.


Nicht zu holen war für die Revier Löwen Oberhausen am Hannoveraner Pferdeturm! Trotz einer 1-0 Führung nach dem ersten Drittel kam man letzten Endes noch gut mit der 2-4 Niederlage gegen die Indians weg.


Die Dresdner Eislöwen siegten klar und deutlich zu Hause gegen die Alligators aus Höchstadt mit 4-1 und ließen dabei nicht wirklich etwas anbrennen.

Einzigst das zweite Team aus Berlin, die Eisbären Juniors, bleiben weiter ohne Sieg! Durch den 6-3 Erfolg der Bayreuth Tigers bescherte dessen Coach Joe West seinem Heimpublikum den ersten Sieg im ersten Heimspiel. Spielfrei hatten die Blue Lions Leipzig.


Ergebnisse 3.Spieltag:

ESV Bayreuth - Eisbären Juniors 6:3

KEV Hannover - Revier Löwen Oberhausen 4:2

ERC Haßfurt - Mad Dogs Schweinfurt 3:2

Dresdner Eislöwen - Höchstadter EC 4:1

SC Mittelrhein Neuwied - BSchC Preussen 2:4


(Oliver Koch)

22-jähriger Niko Esposito-Selivanov neu im Kader
Hannover Indians verpflichten Enkel von Phil Esposito

​Von der Lake Superior State University, die ihren Campus direkt an der amerikanisch-kanadischen Grenze, allerdings auf dem US-Teil von Sault St. Marie hat, wechselt...

Stürmer kommt vom EV Landshut
Maximilian Hofbauer zurück bei den Starbulls Rosenheim

​Der 31-jährige Angreifer Maximilian Hofbauer kehrt an die Mangfall zurück und trägt in der kommenden Saison 2021/22 wieder das Trikot mit dem Bullen auf der Brust. ...

Bester Torschütze bleibt
August von Ungern-Sternberg verlängert bei den Rostock Piranhas

​Die Erfolgsgeschichte zwischen den Rostock Piranhas und Stürmer August von Ungern-Sternberg wird fortgesetzt. Der REC einigte sich mit dem 23-jährigen Deutsch-Ameri...

Toptorschütze bleibt ein Ice Dragon
Ralf Rinke verlängert beim Herforder EV für weitere zwei Jahre

​Wichtige Personalie – der Herforder EV darf weiterhin auf die Offensivqualitäten von Ralf Rinke vertrauen. Nachdem die Nummer 66 der Ice Dragons zur vergangenen Sai...

Eine Übersicht
Die aktuellen Personalstände in der Oberliga Nord

​Kaum ist die Oberliga-Saison zu Ende und der Meister und Aufsteiger steht fest, da geht es mit voller Kraft in das vierte Drittel, sprich die Sommerzeit. Und in die...

Von 2004 bis 2020 in der DEL
Chad Bassen schließt sich den Blue Devils Weiden an

​Jaroslav Hübl, Elia Ostwald, Nick Latta: alle drei bisherigen Neuzugänge der Blue Devils bringen reichlich DEL-Erfahrung mit nach Weiden. Auch der vierte Weidener N...

Spieler mit großem Potenzial
Donat Peter bleibt beim ECDC Memmingen

​Nach seiner ersten Saison im Seniorenbereich bleibt Donat Peter auch für ein weiteres Jahr am Memminger Hühnerberg. Der junge Offensivakteur bringt einiges an Poten...

Vertrag bis 2023
Sean Morgan bleibt bei den Rostock Piranhas

​Wichtige Personalentscheidung beim Rostocker EC: Der Verein kann auch in der kommenden Saison mit Sean Morgan planen. Mit dem offensivstarken Verteidiger bleibt den...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!