Oberliga: Landsberg siegt am Pferdeturm – Rosenheim bleibt vorne

ESBG: Alle Statstiken 2. Bundesliga und OberligaESBG: Alle Statstiken 2. Bundesliga und Oberliga
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Kulisse hatte Erstligareife, die Begegnung einen

dramaturgischen Touch. 4424 Zuschauer waren am Pferdeturm zu Hannover Zeuge, wie

die Indians dem EV Landsberg 2000 in der Overtime unterlagen. Welke und Draxler

trafen für die Hausherren, zuvor brachte Hicks die Lechstädter in Führung.

Mitchell glich aus, Mc Pherson entschied die Verlängerung zugunsten der Gäste.

Der SB Rosenheim hat indes seine Tabellenführung souverän verteidigt. Vor 1441

Besuchern setzten sich die Oberbayern gegen Schlusslicht Stuttgart ohne Mühe

mit 6:1 durch. Den Treffer für die Schwaben erzielte Neuzugang Falkheden. Bei

den Starbulls trugen sich Fröhlich, Senger, Hilger, Martin, Gottwald und Mitch

Pohl in die Torschützenliste ein.

Eine überraschend hohe Niederlage erlitten die Heilbronner Falken beim TEV

Miesbach. Mit 5:1 setzte sich der Underdog von der Schlierach vor lediglich 342

Zuschauer war Sepp Ori mit drei Treffern der Mann des Abends. Die drei ersten

Miesbacher Tore fielen dabei im Powerplay. Für Ori waren es bereits die Treffer

20-22.

Ebenfalls dreifach erfolgreich war Ravensburgs Campell beim 4:2 Erfolg der

Oberschwaben in Oberhausen. 246 Zuschauer bedeuteten absoluten Minusrekord an

diesem Abend.

Ein Torfestival mit positivem Ausgang sahen 1160 Besucher beim 9:4 Heimerfolg

der Ratinger Ice Aliens über die Nauheimer Teufel. Die 13 Treffer wurden von 13

verschiedenen Schützen erzielt. Die Westdeutschen bleiben dadurch

aussichtsreich im Kampf um Platz zehn.

Zwei Treffer von Janne Kujala reichten dem SC Mittelrhein nicht, um beim EHC

Klostersee zu punkten. Zajonc, Beranek und Mittermeier trafen vor 454 Zuschauern

für die Grafinger zum 3:2 Heimsieg.

Eine passable Zuschauerzahl konnte auch der ETC Crimmitschau verbuchen. 2629

Zuschauer sahen im Sahnpark den knappen 3:2 Erfolg über den SC Riessersee im

Duell der erstarkten Verfolger. Dabei führten die Sachsen bereits mit 3:0, ehe

Mulock und Bablitz noch für Spannung sorgten.

Keine Mühe hatte der EV Füssen gegen die Bayreuth Tigers. 6:1 setzten sich die

Allgäuer vor 647 Zuschauern gegen die Oberfranken durch. Bezshchasnyy und

Driendl trafen dabei doppelt, Nadeau holte sich eine Spieldauerstrafe ab. (orab)

Zuvor in Essen auf dem Eis
Julian Airich bleibt bei den Hannover Scorpions

​Der erst Mitte der vergangenen Saison von den Essener Moskitos zu den Hannover Scorpions gewechselte Julian Airich wird auch in der kommenden Saison das Team der We...

Letztes Puzzleteil gefunden
Chase Schaber kommt zum Deggendorfer SC

​Mit der Besetzung der zweiten Ausländerposition mit dem Kanadier Chase Schaber hat der Deggendorfer SC seine Kaderplanung für die kommende Saison vorerst abgeschlos...

Nach starker Premieren-Saison
Ondrej Zelenka stürmt weiterhin für den EV Füssen

​Chance erhalten, Chance genutzt. So kompakt lässt sich die letzte Spielzeit in der Oberliga für Ondrej Zelenka zusammenfassen. Das Nachwuchstalent wurde fest in den...

Hamburg Jung zurück im Farmsener Jersey
Crocodiles Hamburg verpflichten Louis Habel

​Die Crocodiles Hamburg haben Verteidiger Louis Habel verpflichtet. Für den 19-Jährigen ist der Wechsel aus dem DNL-Team der Lausitzer Füchse an die Elbe eine Rückke...

Förderlizenz für Torhüter Stettmer
Starbulls Rosenheim schließen Kooperationsvertrag mit dem ERC Ingolstadt

​Vor wenigen Tagen unterzeichneten die Verantwortlichen der Starbulls Rosenheim einen Kooperationsvertrag mit dem DEL-Team des ERC Ingolstadt. Das vorrangige Ziel da...

Tryout-Vertrag für Maximilian Reindl
Luca Allavena und Christoph Frankenberg bleiben beim SC Riessersee

​Auch Luca Allavena und Christoph Frankenberg haben ihre Verträge für die Saison 2020/21 beim SC Riessersee unterzeichnet. Beide Spieler sind gebürtige Garmisch-Part...

Führungsspieler beim REC
Rostock Piranhas verlängern auch mit Jonas Gerstung

​Die Rostock Piranhas verlängern auch mit ihrem Top-Verteidiger Jonas Gerstung. ...

Oberliga-Lizenzen
Spielgerichtstermin in den Fällen Hannover Indians und Icefighters Leipzig steht

​Das Spielgericht des Deutschen Eishockey-Bundes hat die Termine für die mündlichen Verhandlungen in den Fällen der zunächst verweigerten Oberliga-Zulassung für die ...