Oberliga: Die Hockeyweb Play-off Vorschau

ESBG: Alle Statstiken 2. Bundesliga und OberligaESBG: Alle Statstiken 2. Bundesliga und Oberliga
Lesedauer: ca. 2 Minuten

SC Riessersee - EC Peiting

Für den Ligaprimus sicher der angenehmste Gegner

für ein Viertelfinale. Die kurze Strecke zwischen beiden Standorten verhindert

die schweren „Busbeine“. In der Vorrunde hatte der SCR zumeist alles im Griff.

Zwei knappe Erfolge im Pfaffenwinkel, ein klares 3:0 vor eigenem Publikum. Nur

einmal waren die Peitinger aufmüpfig. Zu Beginn des Engagemets von Ron Chyzowski

entführte der ECP beim 1:4 alle drei Zähler aus dem Olympia Eissportstadion.

Während die Spitzenposition der Werdenfelser bereits länger feststand, konnten

sich die Pfaffenwinkler erst am letzten Wochenende mit einem last minute Sieg

über Rosenheim unter die besten acht Teams einreihen. Aus diesem Kreis geht der

SCR-Gegner als das Team mit den wenigsten geschossenen und meisten Gegentreffern

hervor.

Hockeyweb-Tip:  4:0


Heilbronner Falken - EHC Freiburg

Würtembergisches Derby zweier

spielstarker Mannschaften als Garant für gut gefüllte Stadien. Die

Favoritenbürde trägt ohne Zweifel der Vorrunden Zweite. Mit 251 Treffern stellen

die Käthchenstädter die beste Offensive der Liga. Die Mischung aus

qualifizierten Kontingentspielern, Routiniers und talentiertem Nachwuchs passt

in Heilbronn nahezu pefekt. Bei Freiburg müsste alles zusammen passen, wenn das

Halbfinale Realität werden soll. Die Osteuropäische Fraktion um Mamonovs,

Kotasek und Mares liegt die Qualität des Teams zweifelsohne im Angriff. Mit

körperbetontem Spiel nimmt man den Technikern aber bisweilen den Spass.

Hockeyweb-Tip:  4:1


EC Bad Tölz - Blue Devils

Weiden

Auf dem Papier eine klare Sache für die

Isarwinkler. Die Mannschaft von Axel Kammerer ist sowohl qualitativ wie auch in

der Breite besser bestückt als die Nordbayern. Doch Vorsicht: Ihre beiden

Heimspiele konnten die Weidener gegen Bad Tölz gewinnen. Die Statistik spricht

derweil eine klare Sprache. Die Tölzer stellen nicht nur die beste Defensive der

Oberliga, sondern sind auch stärkstes Überzahlteam. Hier könnte der entscheidene

Faktor liegen. Denn die Mannschaft von Jiri Neubauer verbucht hinter Hannover

die meisten Strafen aller Teams. Die Tölzer haben ihre kleine Schwächephase vom

Februar ad acta gelegt und rechtzeitig wieder zu ihrem Leiustungsvermögen

gefunden. Allerdings verwerten die Buam nach wie vor nur einen Bruchteil ihrer

zahlreichen Chancen.

Hockeyweb-Tip:  4:1


EV Ravensburg - Hannover

Indians

Eine Streich des Schicksals. Den

Prognosen vor der Saison zufolge, wäre diese Paarung das Endspiel gewesen. Doch

für beide Teams lief es lange Zeit nicht nach Wunsch. Zum Ende der Vorrunde

fanden die Kontrahenten zur erhofften Stabilität. Insbesondere die Oberschwaben

entdeckten unter Schorsch Holzmann ihr Potenzial neu. Auf beiden Seiten finden

sich zahlreiche erfahrene Spieler, so dass in diesem Bereich die Tagesform

ausschlaggebend sein könnte. Das Heimrecht und die Strafenbilanz der Indians

fördern eine leichte Tendenz zu Gunsten der Spielestädter. Am Pferdeturm hängen

die Trauben aber auch für den EVR hoch.

Hockeyweb-Tip:  4:3

Top-Verteidiger bleibt
Schwede Linus Svedlund weiter beim ECDC Memmingen

​Mit Linus Svedlund hat der ECDC Memmingen den Vertrag mit einem Schlüsselspieler um ein weiteres Jahr verlängern können. Der Schwede wurde nach seiner Verpflichtung...

Seit Kindestagen am Kobelhang
EV Füssen verlängert mit Torhüter Andreas Jorde

​Eine ganz wichtige Personalie ist beim EV Füssen unter Dach und Fach. Andreas Jorde hat den Vertrag bei seinem Stammverein um eine weitere Spielzeit verlängert. ...

Seit 2015 dabei
Sergej Janzen bleibt dem Deggendorfer SC erhalten

​Mit Stürmer Sergej Janzen verlängert ein weiterer Spieler, der mittlerweile schon zum Inventar gehört, seinen Vertrag beim Deggendorfer SC. ...

Bittere Woche für das Ruhr-Eishockey – dagegen will Herford hoch
Rückzug in die Regionalliga: Nach Duisburg verlässt auch Essen die Oberliga

​Das Derby zwischen dem EV Duisburg und den Moskitos Essen wird es auch weiterhin geben – allerdings eine Klasse tiefer in der Regionalliga West. Wie berichtet hatte...

Wechsel vom EC Bad Nauheim an den Gysenberg
Junioren-Nationalspieler Niklas Heyer wechselt fest zum Herner EV

​Das große Abwehr-Talent Niklas Heyer wechselt fest zum Herner EV. Der deutsche U19-Nationalspieler kommt vom Kooperationspartner EC Bad Nauheim an den Gysenberg und...

Neuzugänge aus der eigenen Talentschmiede
Starbulls Rosenheim setzen auf den eigenen Nachwuchs

​Starke Perspektiven für den Nachwuchs der Starbulls Rosenheim: Die Verteidiger Benedikt Dietrich und Michael Gottwald, sowie die Angreifer Kilian Steinmann und Phil...

Feldkircher Eishockeylegende wurde Europapokal-Sieger
EV Lindau Islanders verpflichten Gerhard Puschnik als Cheftrainer

​Die EV Lindau Islanders haben ihre Trainersuche erfolgreich abgeschlossen. Gerhard Puschnik wird neuer Cheftrainer des Oberligisten. Dabei bleiben die Lindauer bei ...

Offensive Verstärkung für die Alligators
Dimitri Litesov wechselt von Rosenheim zum Höchstadter EC

​Nach den bisherigen Vertragsverlängerungen präsentiert man beim Höchstadter EC den ersten Neuzugang, der den Fans kein Unbekannter sein dürfte: Stürmer Dimitri Lite...