Oberliga am Freitag - Rosenheim schließt auf

ESBG: Alle Statstiken 2. Bundesliga und OberligaESBG: Alle Statstiken 2. Bundesliga und Oberliga
Lesedauer: ca. 1 Minute

Durch ein 3:0 (1:0,2:0,0:0) haben die Starbulls Rosenheim am Freitagabend nach Punkten mit der Tabellenspitze der Oberliga gleichgezogen. Treffer von Urgestein Mondi Hilger (2) und Jeremy Stasiuk reichten, um den EV Füssen ohne größere Probleme niederzuringen. Dabei profitierten die Grün-Weißen vom Ausrutscher der Hannover Indians, die im Sahnpark zu Crimmitschau vor 3529 Besuchern mit 2:5 unterlagen. Switzer, Murray, Wörle und Klinge (2) waren dabei für den Zweitliga-Absteiger erfolgreich.

Immer besser in Fahrt kommt der SC Riessersee. Beim 7:4 über den EHC Klostersee untermauerten die Werdenfelser ihren Anspruch auf die Meisterrunde. Tyson Mulock erzielte an diesem Abend drei Treffer. Eine herbe Pleite fuhr der EC Peiting ein, der seine Auswärtsschwäche einmal mehr untermauerte und in Ratingen sang- und klanglos mit 0:6 unterging. Souverän löste der EV Weiden die Derbyaufgabe in Bayreuth. Tom Herman und Wade Winkler steuerten je zwei Tore zum 5:2 Erfolg bei. Fortgesetzt hat auch Topfavorit EV Ravensburg seinen jüngsten Siegeszug. Beim 5:0 über die Neuwieder Bären feierte Marc Dillmann gar einen Shut-Out.

Beim ungefährdeten Erfolg der Roten Teufel aus Nauheim durfte auf beiden Seiten je ein Spieler vorzeitig zum Duschen. Michel wegen zweier Zehner, Becker wegen Stockschlag mit Verletzungsfolge. Am Sonntag kommt es im ausverkauften Landsberger Eisstadion zum Schlagerspiel des überraschend starken Aufsteigers gegen die Starbulls Rosenheim. (orab)