Oberliga-Abstiegsrunde: Revierlöwen siegen zweimal

Überraschungserfolg in Leipzig - Liesegang im TestÜberraschungserfolg in Leipzig - Liesegang im Test
Lesedauer: ca. 1 Minute

Pünktlich zum Beginn der Abstiegsrunde gelang der Mannschaft der Revierlöwen Oberhausen endlich wieder zwei Siege, so dass sie mit den ersten Erfolgen im Jahr 2005 sogar an der Tabellenspitze der Abstiegsrunde Nord stehen. Dem tollen 6:1 (1:0, 1:0, 4:1) im Heimspiel gegen die Bayeuth Tigers folgte ein sicherer 6:2 (1:1, 2:0, 3:1)-Auswärtssieg bei der dezimierten Mannschaft des Höchstadter EC.

Vor 304 Zuschauern in der Emscher-Lippe-Halle hieß es angesichts der besorgniserregenden Situation bei den Revier Löwen Oberhausen innerhalb der Mannschaft und auf den Rängen noch enger zusammenzurücken. Die Mannschaft demonstrierte dies mit einem "Rettet uns" auf dem Trikot und einer hervorragenden Leistung auf dem Eis, während die hingebungsvollen Fans ihren Stehblock schön geschmückt entsprechend komprimierte und ihr Team wie immer lautstark anfeuerte. In einem fairen Spiel zeigte sich der kleine Löwenkader trotz der Belastungen aus dem Vorwochen topfit und fuhr somit endlich den ersten Sieg seit Weihnachten ein, der mit den Toren zum Ende der Partie sogar noch hoch ausfiel. Alexander Baum (2), Jan Baron, Denis Nimako, Eric Daniels und Mathias Baldys zeigten sich für die Treffer verantwortlich. Trainer Markus Scheffold zeigte sich nach dem Spiel freudig erleichtert: "Die Mannschaft hat die letzten Wochen toll trainiert und hält gut zusammen, so dass wir mit diesem Sieg den Grundstein zum Klassenerhalt legen konnten. Ich bin stolz auf mein Team." Der Grundstein wurde am Sonntag mit dem Sieg bei dem kleinen Höchstadter Kader dann noch einbetoniert, wo Eric Daniels (2), Dominik Lumare, Igor Furda, Jan Baron und Alexander Baum in die Maschen trafen. Aktuell gibt es aber auch abseits der Eisfläche genügend Gesprächsstoff, was die aktuelle Lage bei den Revier Löwen Oberhausen betrifft. So trafen sich die Fans und Interessierten von RLO gestern Abend bei einer Versammlung in Oberhausen, um die Lage des Eishockeyvereins nach dem Rücktritt des Vorstands zu besprechen. Eine Zusammenfassung dieser aufsehenserregenden Sitzung folgt hier in Kürze. (mr)

36-Jähriger macht weiter
Martin Heinisch bleibt den Blue Devils Weiden treu

​Die Kaderplanung der Blue Devils Weiden für die neue Saison geht mit großen Schritten voran. Martin Heinisch wird auch in der nächsten Saison für die Weidener auf T...

4:2 im fünften Finalspiel bei den Hannover Scorpions
Selber Wölfe sind Deutscher Oberligameister 2021

​Nach einem äußerst spannenden Spiel in einer ebenso spannenden Oberliga-Finalserie setzten sich die Selber Wölfe bei den Hannover Scorpions mit 4:2 (2:1, 1:0, 1:1) ...

Neuzugang aus Deggendorf
Passau Black Hawks nehmen Allrounder Sergej Janzen unter Vertrag

​Die Passau Black Hawks und Sergej Janzen haben sich auf eine Zusammenarbeit zur Oberliga-Saison 2021/22 geeinigt. Der 34-Jährige ging seit 2015 für den Nachbarn und...

Außenstürmer kommt aus der 2. Liga Tschechiens
Matej Pekr besetzt erste Kontingentstelle beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen hat eine Schlüsselstelle im Kader mit dem Tschechen Matej Pekr besetzt. Der 33 Jahre alte Außenstürmer gilt als überaus starker Scorer und soll i...

Ein Verteidiger bleibt, ein Verteidiger geht
Lubos Velebny macht beim EV Füssen weiter

​Der Eissportverein Füssen kann zwei weitere Personalien vermelden. Dabei handelt es sich um eine wichtige Vertragsverlängerung, aber auch um einen Abgang. Routine p...

EXA Icefighters Leipzig holen junges Allround-Talent
Patrick Demetz wechselt von Krefeld nach Leipzig

​In den letzten Tagen vermeldeten die Verantwortlichen des Krefelder EV den Abgang von Patrick Demetz. Der Deutsch-Italiener wurde unter anderem mit den folgenden Wo...

Weidekamp gegen Hannover Scorpions Spieler des Tages
Selber Wölfe erzwingen mit Shutout fünftes Oberliga-Finalspiel

​Diese Oberligafinalserie gibt alles, was man von einem solchen Duell erwarten kann. Viel Kampf, auch technisch top, alles in einem dramatischen Gewand und am Ende, ...

Seit 2013 am Gysenberg
Kapitän Michel Ackers bleibt zwei weitere Jahre beim Herner EV

​Der Herner EV und Michel Ackers gehen gemeinsam in die Zukunft. Der Kapitän hat seinen Vertrag am Gysenberg um zwei Jahre verlängert und wird die Grün-Weiß-Roten mi...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Oberliga Süd Playoffs