Oberliga-Abstiegsrunde: Revierlöwen siegen zweimal

Überraschungserfolg in Leipzig - Liesegang im TestÜberraschungserfolg in Leipzig - Liesegang im Test
Lesedauer: ca. 1 Minute

Pünktlich zum Beginn der Abstiegsrunde gelang der Mannschaft der Revierlöwen Oberhausen endlich wieder zwei Siege, so dass sie mit den ersten Erfolgen im Jahr 2005 sogar an der Tabellenspitze der Abstiegsrunde Nord stehen. Dem tollen 6:1 (1:0, 1:0, 4:1) im Heimspiel gegen die Bayeuth Tigers folgte ein sicherer 6:2 (1:1, 2:0, 3:1)-Auswärtssieg bei der dezimierten Mannschaft des Höchstadter EC.

Vor 304 Zuschauern in der Emscher-Lippe-Halle hieß es angesichts der besorgniserregenden Situation bei den Revier Löwen Oberhausen innerhalb der Mannschaft und auf den Rängen noch enger zusammenzurücken. Die Mannschaft demonstrierte dies mit einem "Rettet uns" auf dem Trikot und einer hervorragenden Leistung auf dem Eis, während die hingebungsvollen Fans ihren Stehblock schön geschmückt entsprechend komprimierte und ihr Team wie immer lautstark anfeuerte. In einem fairen Spiel zeigte sich der kleine Löwenkader trotz der Belastungen aus dem Vorwochen topfit und fuhr somit endlich den ersten Sieg seit Weihnachten ein, der mit den Toren zum Ende der Partie sogar noch hoch ausfiel. Alexander Baum (2), Jan Baron, Denis Nimako, Eric Daniels und Mathias Baldys zeigten sich für die Treffer verantwortlich. Trainer Markus Scheffold zeigte sich nach dem Spiel freudig erleichtert: "Die Mannschaft hat die letzten Wochen toll trainiert und hält gut zusammen, so dass wir mit diesem Sieg den Grundstein zum Klassenerhalt legen konnten. Ich bin stolz auf mein Team." Der Grundstein wurde am Sonntag mit dem Sieg bei dem kleinen Höchstadter Kader dann noch einbetoniert, wo Eric Daniels (2), Dominik Lumare, Igor Furda, Jan Baron und Alexander Baum in die Maschen trafen. Aktuell gibt es aber auch abseits der Eisfläche genügend Gesprächsstoff, was die aktuelle Lage bei den Revier Löwen Oberhausen betrifft. So trafen sich die Fans und Interessierten von RLO gestern Abend bei einer Versammlung in Oberhausen, um die Lage des Eishockeyvereins nach dem Rücktritt des Vorstands zu besprechen. Eine Zusammenfassung dieser aufsehenserregenden Sitzung folgt hier in Kürze. (mr)

8:6 gegen Oberliga-Mannschaft des Herner EV
Allstars gewinnen zum Abschied von Nieberle und Albrecht

​Es war ein würdiger Abschluss zweier langer Spielerkarrieren, der am Freitagabend in der Herner Hannibal-Arena gefeiert werden konnte. Und so wurden dann auch Chris...

19-jähriger Stürmer kommt vom EC Bad Nauheim
Moskitos Essen verpflichten Nicolas Strodel

​Die Wohnbau Moskitos Essen haben den 19-jährigen Stürmer Nicolas Strodel aus der DEL2 vom EC Bad Nauheim verpflichtet. ...

Wechsel zum ECC Preussen Berlin
Dennis Dörner wird den Herner EV verlassen

​Der 26-jährige Verteidiger Dennis Dörner wechselte im Sommer von den Rostock Piranhas zum Herner EV. Nach 14 Spielen im Trikot der Grün-Weiß-Roten wird er den HEV w...

Abschiedsspiel in Herne
Christian Nieberle und Danny Albrecht nehmen Abschied als Spieler

​Der eine wurde vor knapp 34 Jahren in Essen geboren und begann dort mit dem Eishockeyspielen, der andere vor gut 33 Jahren in Bad Muskau und begann mit dieser Sport...

Brandon Morley wechselt nach Braunlage
Harzer Falken verpflichten kanadischen Stürmer

​Nachdem man mit Michael Buonincontri und vor allem Geordie Wudrick nicht so recht glücklich wurde im Harz, soll es nun der 24-jährige Stürmer Brandon Morley richten...

5:1-Sieg des SC Riessersee
Garmischer Schweden-Show bei Niederlage des EHC Waldkraiburg

​Bittere Niederlage für den EHC Waldkraiburg am Sonntagabend in der Raiffeisen Arena. Gegen den SC Riessersee unterlagen die Löwen nach gutem Start und zwischenzeiti...

Meister gibt Punkt gegen die Preussen ab
Tilburg Trappers und Hannover Scorpions punktgleich in die Pause

​Eine Minischwäche hat die Meisterschaft wieder richtig spannend gemacht. Der Tabellenführer der Oberliga Nord, die Tilburg Trappers, musste ausgerechnet gegen den T...