Oberliga: Abstiegskampf spannend bis zum Schluss

Berichte aus der Frauen-BundesligaBerichte aus der Frauen-Bundesliga
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Absteiger aus der Oberliga entscheidet sich möglicherweise erst am letzten Spieltag. Für viel Spannung ist also gesorgt. Sowohl die Kemptner Eisbären, wie auch der Augsburger EV kämpfen noch um den Klassenerhalt. Vor den letzten beiden Partien haben die Kemptner zwar einen Vorsprung von fünf Punkten, müssen aber am letzten Spieltag bei den AEV Pro-Juniors antreten. Nur ein Sieg im Heimspiel gegen Memmingen am Freitag könnte diesen Showdown am Sonntag sicher vermeiden. Bitter für die Kemptner: Sie müssen Ihr Heimspiel in Memmingen austragen, weil das eigene Eis bereits für eine Baumesse im Eisstadion abgetaut wurde. Es bleibt also fraglich, wer hier das „Heimspiel“ wirklich bestreitet, denn auch wenn es für Memmingen in der Tabelle um nichts mehr geht, werden sie den Eisbären keine Geschenke machen. Dazu ist die Rivalität der beiden Mannschaften zu tief verwurzelt.

Zum letzten Saisonspiel müssen die Kemptner dann nach Augsburg – gegen den direkten Abstiegskonkurrenten. Je nach dem, wie sich die Augsburger Jungpanther im Freitagsspiel gegen Ravensburg geschlagen haben, fällt die Entscheidung vielleicht erst im Sonntagsspiel. Selbstsicher auftreten können die Augsburger allemal. Waren sie in der laufenden Runde zumeist Punktelieferant für die anderen Mannschaften, so haben sie in der Abstiegsrunde für den einen oder anderen Überraschungssieg gesorgt und dem Tabellennachbarn Kempten nochmals den Angstschweiß ins Gesicht getrieben. Nicht zuletzt, weil die Förderlizenzspieler aus dem Profikader für die Jungpanther zur Verfügung standen.

Eines ist klar: Die Nerven der Fans werden nicht geschont und da beide Mannschaften über eine schwache Defensive verfügen, ist mit vielen Toren zu rechnen. (Walter Nägele)


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
Verteidiger geht in seine fünfte Saison
Höchstadt Alligators verlängern mit Jake Fardoe

Erneut verkündet der HEC Neuigkeiten bezüglich einer noch offenen Personalie: Mit Jake Fardoe trägt einer der Publikumslieblinge auch in der Saison 2024/25 das Triko...

Neuzugang für die Offensive aus Lindau
Marc Hofmann schließt sich dem SC Riessersee an

Der SC Riessersee hat den Angreifer Marc Hofmann für die kommende Spielzeit verpflichtet....

Ehemaliger Juniorennationalspieler
Onesto Tigers Bayreuth verpflichten Tim Detig

​Mit Tim Detig wechselt ein junger Stürmer, der bereits auf gut 140 Partien in der DEL2 zurückblicken kann, nach Oberfranken....

Dritte Saison für den 21-jährigen Stürmer
Philip Hecht bleibt bei den Heilbronner Falken

...

Erfahrener Abwehrspieler kommt aus Herford
Jonas Gerstung wechselt zu den Black Dragons Erfurt

Der 1,90m große Defender hat bei den Eisbären Juniors Berlin das ‚Laufen‘ gelernt und blickt mit seinen 30 Jahren auf respektable 273 DEL2- und 367 Oberliga-Spiele z...

Personalplanung beim ECH
Ein Neuer und eine Verlängerung bei den Hannover Indians

​Lange Zeit war es ruhig um die Hannover Indians, jetzt melden die Pferdetürmler zwei neue Verträge....

Aufstiegsheld von 1979
Lynn Powis – eine Duisburger Legende wurde 75

​Wir gehen zurück in die Vergangenheit, genauer in den Sommer 1978. Der DSC Kaiserberg hatte in der 2. Eishockey-Bundesliga der Saison 1977/78 zwar Platz vier erreic...

Alle Kader
So sieht es in der Oberliga aus

​Das ist der aktuelle Stand bei der Personalplanung der Vereine in den Oberligen Nord und Süd....