Nur mit Rumpftruppe nach Bad Nauheim

Indians zu Gast bei den Black HawksIndians zu Gast bei den Black Hawks
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Das Spiel vergangenen Sonntag in Füssen hat massive Folgen für die Freitagsbegegnung gegen den aktuellen Tabellenvierten. In Bad Nauheim bei den Roten Teufeln fehlen den Passau Black Hawks mindestens vier Spieler und der Trainer. Drei Spieler und Craig Streu sind durch Match- beziehungsweise Disziplinarstrafen aus dem Spiel gegen Füssen gesperrt. Goalie Daniel Huber musste zwei Zehn-Minuten-Strafen hinnehmen und die beiden Verteidiger Niki Meier und Martin Rehthaler erhielten nach Schlägereien jeweils eine Matchstrafe. Aber auch Craig Streu, der in Füssen vom Schiedsrichter auf die Tribüne verbannt wurde, muss sich das Spiel ansehen ohne wirklich eingreifen zu können.

Zum Glück konnten die Black Hawks die erste Play-off-Teilnahme der Vereinsgeschichte bereits vergangenen Freitag endgültig klarmachen. Denn mit voraussichtlich nur 14 Feldspielern in Bad Nauheim zu bestehen wird für die Habichte nicht leicht werden. Andererseits haben die Black Hawks immer noch die Möglichkeit auf Platz sechs vorzustoßen und sich damit in der ersten Runde der Play-offs dann doch den EC Peiting als Gegner zu sichern. Deshalb werden die Kufencracks um Kapitän Mike Muller ihr Möglichstes tun um trotz der widrigen Umstände einen Sieg aus Hessen zu entführen. Einmal konnten die Schwarz-Roten in dieser Saison schon gegen die Teufel gewinnen. Doch auch in den beiden anderen Begegnungen, die jeweils verloren gingen, waren die Habichte auf Augenhöhe. Damit sind die Chancen auf alle Fälle vorhanden. In die Karten könnte den Passauern dabei auch die Unruhe um den Nauheimer Stürmer Kevin Richardson spielen. Der Topscorer wurde am letzten Wochenende von Trainer Fred Caroll suspendiert weil es ihm angeblich an der Arbeitseinstellung mangelt. Aber wie zum Trotz spielten die Teufel ohne ihren besten Stürmer im direkten Duell um Platz vier auf. Gegen die Starbulls Rosenheim war vom Fehlen Richardsons nichts zu merken und Bad Nauheim holte sich mit einem knappen Sieg Rang vier zurück. Die Black Hawks müssen sich demnach auf einen heißen Tanz mit den roten Teufeln einstellen, denn die werden um jeden Preis diesen Platz verteidigen. Denn mit Rang vier haben sie Heimrecht in der ersten Play-off-Runde, und in der geht es für Bad Nauheim wohl wieder gegen Rosenheim. Hauptaugenmerk für die heimischen Black Hawks liegt ohnehin auf dem Hauptrundenendspiel am Sonntag im Ice Gate. Gegen die Tölzer Löwen planen die Passauer Eishockeyfreunde ein Familienfest. Mit ermäßigten Familienpreisen, dem kinderfreundlichen Beginn um 17 Uhr und einem umfangreichen Rahmenprogramm will man das Eisstadion noch einmal so richtig voll bekommen. Dabei werden auch die Tölzer Löwen mit zahlreichem Anhang anreisen um so richtig Stimmung in die hoffentlich volle Hütte zu bringen.

Wölfe holen wichtigen Sieg in der Donau-Arena
Eisbären Regensburg verlieren im Penaltyschießen gegen Selb

​Im ersten Spiel des Play-off-Finals der Oberliga Süd bekamen es die Regensburger Eisbären mit den Selber Wölfen zu tun. Am Ende behielten die Gäste mit 3:2 nach Pen...

Hannover Scorpions mussten in die Overtime
Herner EV erwischt Tilburg Trappers auf falschem Fuß

​Das war schon heftig für die beiden Favoriten. Die Hannover Scorpions benötigten zum Auftakt des Play-off-Halbfinals der Oberliga Nord die Verlängerung, um die Croc...

Stürmer verlängert seinen Vertrag
Nick Endress bleibt zwei weitere Jahre beim SC Riesseree

​Der SC Riessersee und Stürmer Nick Endress haben sich auf eine Vertragsverlängerung einigen können. Nach seiner Rückkehr aus der Bayernliga zu seinem Heimatclub kam...

Der Topscorer bleibt
Edgars Homjakovs bleibt bei den Blue Devils Weiden

​Die zweite Kontingentstelle der Blue Devils Weiden neben Tomáš Rubeš ist vergeben. Der letztjährige mannschaftsinterne Topscorer Edgars Homjakovs hat seinen Vertrag...

Verlängerung bei den Black Hawks
Levin Vöst und Aron Schwarz bleiben in Passau

​Die Black Hawks Passau geben zwei weitere Vertragsverlängerungen bekannt. ...

Stürmer verlängert
Thomas Zuravlev bleibt bei den Crcodiles Hamburg

​Die Crocodiles Hamburg haben den Vertrag mit Thomas Zuravlev um ein Jahr verlängert. Der Stürmer kehrte 2019 zu den Crocodiles zurück und geht nun in seine fünfte S...

Zusammenarbeit seit 2014
SC Riessersee und Red Bull München verlängern Kooperation

​Der zehnmalige deutsche Eishockey-Meister SC Riessersee und der dreimalige Titelträger EHC Red Bull München verlängern ihre Partnerschaft. Beide Clubs haben sich au...

2014 EBEL-Meister mit dem HC Bozen
Torhüter Jaroslav Hübl verstärkt die Blue Devils Weiden

​Bei der Suche nach einem neuen Torwart für die kommende Oberliga-Saison können die Blue Devils Weiden Vollzug melden. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Freitag 16.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
6 : 5
Crocodiles Hamburg Hamburg
Tilburg Trappers Trappers
1 : 4
Herner EV Herne
Sonntag 18.04.2021
Herner EV Herne
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Dienstag 20.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herner EV Herne

Oberliga Süd Playoffs

Freitag 16.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
2 : 3
Selber Wölfe Selb
Sonntag 18.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Dienstag 20.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Freitag 23.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 25.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb