Zweiter Auswärtssieg für den GEC – Ritter weiterhin knapp besetztGEC Ritter Nordhorn

Zweiter Auswärtssieg für den GEC – Ritter weiterhin knapp besetztZweiter Auswärtssieg für den GEC – Ritter weiterhin knapp besetzt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Dabei begann das erste Drittel so gut für die Gastgeber: Nach nur 28 Sekunden überwand Patrick Folkert im Alleingang GEC-Keeper Marek Hanisz. Die Antwort darauf folgte postwendend. Alexander Zimbelmann passte zu Dennis Spanke, der gab weiter an Michal Bezouska: Das 1:1 erfolgt nach nur 1:17 Minute auf der Uhr. Das Drittel ging weitgehend ausgeglichen weiter, bis Nikolai Varianov in der neunten Minute auf 2:1 für den HSV erhöhte. Doch in der 15. Minute kassierte Hamburgs Patrick Folkert wegen eines Stockendenstoßes eine Matchstrafe.

Im zweiten Spieldrittel übernahmen die Nordhorner das Ruder. Bezouska versenkte auf Zuspiel  von Zimbelmann und Patrick Kaminski zum 2:2 Ausgleich in der 22. Minute. Nordhorn baute ununterbrochen Druck auf. Daniel Hollmann war der nächste, der sich in die Torschützenliste des GEC eintrug. In der 27. Minute erzielte er den 3:2-Führungstreffer. Damit nicht genug, Tim Maier erhöhte den Vorsprung wenige Minuten später auf 4:2.

Der Hamburger SV warf gegen Spielende alles nach vorn und versuchte verbissen, das Spiel noch zu drehen. GEC-Keeper Marek Hanisz und seine Abwehr blieben souverän und ließen keine weiteren Patzer zu. In ständiger Unterzahl prallte Angriff auf Angriff an ihnen ab. Selbst als HSV-Coach Andris Bartkevics seinen Goalie vom Eis nimmt und dafür einen sechsten  Feldspieler in den Angriff schickte,  gelang kein Durchbruch. Dafür kommt aber Bezouska wieder zum Schuss, der ins leere Tor traf.

Der GEC rangiert nach diesem Spiel auf dem vierten Tabellenplatz mit drei Punkten  Vorsprung auf die Hannover Indians. GEC-Coach Paul Synowiec zeigte sich zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft an diesem Abend. Die Ausfälle von Ludwig Synowiec, Marcel Wagner, Niklas Reimann, Kevin Schophuis und Karel Horak hatte sein Team gut kompensiert.

Krefeld überrascht in Leipzig, Tilburg muss in die Overtime
Crocodiles Hamburg wehren direkten Angriff der Indians erfolgreich ab

​Das war ein Spieltag in der Oberliga Nord, wie er im Buche steht. Tilburg gewann am Ende glücklich gegen Halle und auch Herne musste nervenstark sein um sich schlie...

Nach 3:0 gegen Leipzig Platz vier erreicht
Hannover Indians erteilen Icefighters defensiv eine Lektion

​Mit einem am Ende deutlichen 3:0 (1:0, 1:0, 1:0) setzten sich die Hannover Indians gegen die Icefighters Leipzig verdient durch und erreichten Platz vier in der Obe...

Indians rücken auf Platz vier vor – Mittelfeld so kompakt wie nie zuvor
EV Duisburg sorgt im Derby gegen Herne für den Tagesknaller

​Jetzt sind es wieder vier Gruppen, die für Spannung in der Oberliga Nord sorgen. Ganz oben Tilburg und Herne. Während Tilburg die Essener Tiefe mit Glück umschiffte...

Ein Dankeschön für Taucha
Im Advent 2020 kehren die Icefighters Leipzig nochmal kurz zurück

​Sechs Jahre lang war Taucha die Heimat der Icefighters Leipzig. Im unvergessenen Eiszelt wurden Siege gefeiert und Niederlagen gemeinsam überwunden. „Ohne diese Eta...

Tilburg, Teddys, Tombola und Derby
Knüller-Wochenende für die Wohnbau Moskitos Essen

​Für die Wohnbau Moskitos Essen geht es am Wochenende gegen das Top-Duo der Oberliga Nord. Erst kommt Spitzenreiter Tilburg Trappers an den Westbahnhof (Freitag, 20 ...

Hein fällt bis Saisonende aus, verlängert bis 2021, Christian Bauhof kommt
Gute und schlechte Nachrichten wechseln sich bei den Indians ab

​Das ist wirklich sehr ärgerlich für die Hannover Indians und somit auch keine gute Nachricht für den Trainerstab um Lenny Soccio. Einer der produktivsten und effekt...

Wiedergutmachung in Krefeld angesagt
Rostock Piranhas spielen gegen den Tabellenletzten

​Zum letzten Mal in dieser Saison treten die Rostock Piranhas gegen den Krefelder EV an. Die Heimspiele konnten sie beide für sich entscheiden. Das letzte Aufeinande...

Spiele gegen Duisburg und Essen
Erneut ein Doppel-Derby-Wochenende für den Herner EV

​Zum zweiten Mal in dieser Saison wartet ein Wochenende mit gleich zwei Duellen gegen die Ruhrpott-Nachbarn auf den Herner EV. Zuerst geht es am Freitag nach Duisbur...