Zweite Niederlage gegen den AECWeser Stars Bremen

Bremens Goalie Andreas Gläser. (Foto: Michael Müller)Bremens Goalie Andreas Gläser. (Foto: Michael Müller)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zu Beginn des Spiels sahen sich die Weser Stars einer starken Druckperiode der Gastgeber gegenüber, die sie ohne weitere Folgen überstanden. Nach knapp acht gespielten Minuten zeigte sich die Partie ausgeglichen und die Mannschaft von Trainer Sergej Jaschin kam zu eigenen heraus gespielten Chancen. 19 Minuten dauerte es bis zum ersten Tor der Begegnung. Der AEC erzielte das 1:0 und ging mit dieser knappen Führung in die erste Pause.

Perfekt kamen die Weser Stars in das zweite Drittel. Matthew Vizzari schoss nach 23 Minuten mit dem 1:1-Ausgleichstreffer die Gäste zurück ins Spiel. Vier Minuten später begann eine Phase im Spiel in dem wohl jeder abgegebene Schuss zu einem Tor führte. Fünf Tore für den AEC und drei für die Weser Stars sorgten für einen 6:4-Zwischenstand für die Heidschnucken. Zu diesem Zeitpunkt zeigte sich die Partie trotz der zwei Tore Vorsprung völlig offen.

Im letzten Spielabschnitt kam der AEC nach 43 Minuten zum siebenten Treffer. Die Weser Stars konnten noch einmal durch Marc Meinhardt verkürzen, bevor der Gastgeber erneut stark aufspielte und zu vier weiteren Treffern kam. Zu dieser Phase mussten die Bremer schon ohne Igor Schön auskommen, der das Spiel aufgrund einer Verletzung vorzeitig beenden musste.

Am kommenden Sonntag reist die Mannschaft zum Titelfavoriten Nummer eins nach Rostock. Gerade die letzten Partien in Rostock versprechen unterhaltsames Eishockey.

Tore: 1:0 (19.) Ringe (Szygula, Korff), 1:1 (23.) Vizarri, 2:1 (27.) Kratz (Böttger), 3:1 (29.) Wikström (Böttger, P. Hofmann), 4:1 (34.) Ozollapa (Ringe, Szygula), 4:2 (35.) Maier, 4:3 (36.) Schön, 5:3 (36.) Ozollapa (Szygula), 6:3 (38.) Ozollapa (Szygula/4-5), 6:4 (40.) Pohl, 7:4 (43.) M. Hofmann (Hungerecker), 7:5 (47.) Meinhardt (5-4), 8:5 (48.) Ozollapa (Ross, Heideck), 9:5 (50.) Hungerecker (M. Hofmann), 10:5 (55.) Ozollapa (Ringe, Böttger), 11:5 (59.) Ozollapa (Böttger, Wikström). Strafen: Adendorf 12, Bremen 4. Zuschauer: 421.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
3:1 gegen die Hannover Scorpions
Blue Devils Weiden starten Oberliga-Finalserie mit Sieg

​Eines muss man vorwegnehmen: Es ist schade, dass nur eines dieser beiden Oberliga-Topteams in die DEL2 aufsteigt. Beide zeigten ein Spiel auf zweitklassigem Niveau,...

Neuzugang aus Essen
Dennis Reimer ist erster Neuzugang der Icefighters Leipzig

​Stürmer Dennis Reimer verstärkt den Eishockey-Oberligisten KSW Icefighters Leipzig ab der kommenden Saison. Der 30-Jährige wechselt vom Ligakonkurrenten ESC Wohnbau...

Verteidiger wechselt von Halle nach Herford
Nick Walters nächster Neuzugang der Ice Dragons

​Der Herforder EV präsentiert mit dem Deutsch-Kanadier Nick Walters den nächsten Neuzugang für die kommende Saison. Der 29-jährige Verteidiger wechselt vom Ligakonku...

Beide Halbfinalserien endeten 4:1
Oberliga-Traumfinale Weiden – Scorpions ist perfekt

​Manch Oberligafan hatte es sich gewünscht, aber es sollte in dieser Saison einfach nicht sein. Dass es eine Überraschung gibt und eine oder zwei Mannschaften im Pla...

Vizemeister haben vor Topkulissen keine echte Chance
Beide Oberliga-Meister stehen vor dem Finaleinzug

​Sie haben es versucht. Das kann man den beiden Vizemeistern der Oberliga, den Heilbronner Falken im Süden und Tilburg Trappers im Norden, nicht absprechen. Aber bei...

Acht Spieler und der Trainer gehen
Abgangswelle bei den Hannover Indians

​Nach dem Saisonende im Viertelfinale der deutschen Oberliga-Play-Offs gaben die Hannover Indians bekannt, dass acht Spieler sowie Trainer Todd Warriner den norddeut...

Gesundheitliche Gründe – mehrere Personen übernehmen die Aufgaben
Herner EV: Jürgen Schubert muss sich zurückziehen

​Jürgen Schubert muss sich für unbestimmte Zeit aus gesundheitlichen Gründen aus dem operativen Geschäft rund um den Herner EV zurückziehen. Dies gab der Geschäftsfü...

Regelungen für 2024/25
Oberliga: Weiterhin drei Kontingentspieler – unter einer Bedingung

​Noch hat es der Deutsche Eishockey-Bund nicht selbst veröffentlicht, aber nach einem Treffen mit den Vereinen steht fest, dass auch in der kommenden Oberliga-Saison...

Oberliga Nord Hauptrunde