Zweite finnische Power für den AECAdendorfer EC

Markus Kankaanranta im Trikot des finnischen Zweitligisten TuTo. (Fotoquelle: Adendorfer EC)Markus Kankaanranta im Trikot des finnischen Zweitligisten TuTo. (Fotoquelle: Adendorfer EC)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Kankaanranta absolvierte auf Einladung des Adendorfer EC bereits Anfang März zwei Probetrainings in Adendorf und konnte die Verantwortlichen auf Anhieb überzeugen. Zuletzt spielte Markus Kankaanranta für das finnische Team von LLuja und erreichte dort in 37 Spielen stolze 76 Scorerpunkte (28 Tore und 48 Vorlagen). Angefangen mit Eishockey hat Markus im finnischen Pori, wo er für das Team von Ässät in den Alterklassen C und B in der jeweils höchsten Nachwuchsliga spielte. Im Jahr 2006 zog es Markus Kankaanranta nach Hämeenlinna um drei Jahre im Juniorenteam des damaligen finnischen Meisters HPK in der SM- Juniorenliga erfolgreich auf Torejagd zu gehen. Nach seiner Juniorenzeit heuerte der 1,78 Meter große und 83 Kilogramm schwere Rechtsschütze beim finnischen Zweitligisten TuTo an und sammelte zudem Auslands Erfahrungen beim französischen Zweitligisten Bordeaux. „Markus überzeugte uns im Training mit temporeichen Eishockey und guten sowie schnellen Händen. Wir sind uns sicher dass er zusammen mit Kim Wikström für die nötige Durchschlagskraft im Angriff sorgen wird, so Finn Sonntag sportlicher Leiter der Heidschnucken. Die Komplimente gibt Markus Kankaanranta gerne zurück: „Ich habe immer nur gutes von Deutschland und dem Eishockey dort gehört. Kim hat mir zudem nur gute Sachen von Adendorf erzählt und als ich Anfang März in Adendorf war hab ich sofort einen guten Eindruck vom ganzen Umfeld bekommen, so dass ich mich freuen kann nächste Saison für Adendorf spielen zu können. Ich werde mein Bestes geben und dabei helfen, dass das Team die bestmöglichte Position in der Liga erreicht.“

Wie auch schon bei Kim Wikström war eine Verpflichtung von Markus Kankaanranta erst durch die Patenschaft eines Sponsors möglich. Hier war es das spanischen Restaurant „Sin Nombre“ in Lüneburg. Auflaufen wird Markus Kankaanranta bei den Heidschnucken mit der Rückennummer 67.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Sturmtalent aus Deggendorf verstärkt den REC
Daniel Schröpfer wechselt zu den Rostock Piranhas

​Mit Daniel Schröpfer wechselt ein spannendes Nachwuchstalent aus der Oberliga Süd in den hohen Norden. Der 21-Jährige absolvierte trotz seines jungen Alters bereits...

Victor Östling kommt aus Hamburg
Icefighters Leipzig besetzten dritten Kontingentstelle

​Das Team der EXA Icefighters Leipzig ist komplett. Die dritte Kontingentstelle wird mit Victor Östling besetzt....

Früherer Starspieler und Ex-Coach kehrt zurück
Greg Thomson wird Nachwuchskoordinator beim EC Hannover

​Der EC Hannover Indians e.V. bastelt weiter an der Zukunft des Stammvereins. Den Verantwortlichen des ECH e.V. ist es gelungen, mit Greg Thomson eine Pferdeturm-Leg...

Auftakt am 22. September
Oberliga Nord beginnt mit Westderby

​Endlich wieder Eishockey. Für den Fan, der im Augenblick bei tropischen Temperaturen brav vor sich hin schwitzt, ein Lichtblick. Nachdem in den letzten drei Monaten...

Duisburger kommt über Düsseldorf und Krefeld
Nick Kardas schließt sich der EG Diez-Limburg an

​Ein Duisburger Junge, der über Düsseldorf und Krefeld in das beschauliche Diez und Limburg kommt. Nick Kardas wird eine Rakete und wechselt von Krefeld an die Lahn....

Publikumsliebling bleibt
Icefighters Leipzig gehen mit Ian Farrell in Runde fünf

​Ein Dauerbrenner bleibt: Ian Farrell spielt weiterhin für die Icefighters Leipzig. ...

Finne kommt aus Zell am See
Juuso Rajala schließt sich den Crocodiles Hamburg an

​Die Crocodiles Hamburg haben auch die dritte Kontingentstelle besetzt und mit Juuso Rajala einen finnischen Stürmer verpflichtet. Der 33-Jährige wechselt aus Zell a...

Weitere DEL2-Erfahrung
Icefighters Leipzig verpflichten Verteidiger Niklas Heyer

​Der nächste Neue ist wieder einer für die Abteilung Defensive: Von den Eispiraten Crimmitschau aus der DEL2 wechselt Niklas Heyer zu den EXA Icefighters Leipzig. ...

AufstiegsplayOffs zur DEL2