Zweistelliger Auftaktsieg in BerlinFüchse treffen am Sonntag im Derby auf Essen

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Tomas Martinec hatte gewarnt. „Das ist der Saisonstart. Alle beginnen bei Null – und die Preussen werden uns Widerstand leisten“, sagte der Trainer des EV Duisburg vor dem Auftakt in der neuen Oberliga Nord. Der Mann hatte recht. 31 Sekunden waren gespielt, da hatte Michal Vymazal, der tschechische Neuzugang des Oberliga-Neulings ECC Preussen Berlin, quergelegt. Sein Zuspiel verwertete Nico Jentzsch zum 1:0 für die Charlottenburger. Das saß. Am Ende jedoch gewannen die Duisburger mit 12:4 (4:2, 6:2, 2:0).

Die Füchse schlugen nach dem frühen Rückstand zurück – schon in der dritten Minute traf Viktor Beck zum 1:1. Noch wirkten die Gäste aus dem Ruhrgebiet nervös, leisteten sich zu viele Scheibenverluste. Zwar brachte Lars Grözinger den EVD in der zehnten Minute in Führung, doch viereinhalb Minuten vor der Pause glich Jan-Niklas Schmidt aus – wieder aufgelegt von Vymazal. Aber Neuzugang Kevin Neumüller sorgte in seinem ersten Spiel 46 Sekunden später für das 3:2; 20 Sekunden vor der Pause erhöhte Chad Niddery auf 4:2.

Gut, dass Raphael Joly einsatzbereit war. Der Holland-Kanadier sorgte in der 25. und 29. Minute für zunächst klare Verhältnisse. Er langte zweimal zu, stellte auf 6:2. Doch wieder leisteten sich die Duisburger Fehler, die Donatas Kumeliauskas (31.) und Philip Menge (33.) zum 4:6 nutzten. Fortan jedoch kamen die Füchse ins Rollen, berannten nun das Charlottenburger Tor. Joly, zweimal in Überzahl, mit seinen Toren drei und vier und „zwischendurch“ Viktor Beck erhöhten auf 9:4 für den EVD. Das war zuviel: Preussen-Trainer Marco Rentzsch nahm seine Auszeit. Das nützte nichts: Viktor Beck machte es noch vor der zweiten Pause zweistellig. Für den Endstand sorgten Noureddine Bettahar und André Huebscher.

Damit haben sich die Füchse warmgeschossen: Am Sonntag, 18.30 Uhr, kommen schließlich die Moskitos Essen zum Ruhrderby an die Wedau.

„Das war okay. Die Jungs hatten die lange Busfahrt in den Knochen und am vergangenen Wochenende hatten wir kein Spiel. Das hat man schon gemerkt“, sagte EVD-Trainer Tomas Martinec. „Aber das Team hat sich gut berappelt und zu den Stärken zurückgefunden. Bei Raphael Joly und Viktor Beck lief es vorne natürlich sehr gut.“ Wie dieser Sieg einzuschätzen ist? „Das ist schwer zu sagen. Bei Berlin haben immerhin auch vier Spieler gefehlt.“

Tore: 1:0 (0:31) Jentzsch (Vymazal), 1:1 (2:46) Beck, 1:2 (9:54) Grözinger (Huebscher, Niddery), 2:2 (15:30) Schmidt (Vymazal), 2:3 (16:16) Neumüller, 2:4 (19:40) Niddery (Grözinger), 2:5 (24:10) Joly (Grözinger, Niddery/5-4), 2:6 (28:51) Joly (Bettahar, Beck), 3:6 (30:57) Kumeliauskas (Schmidt), 4:6 (32:14) Menge (Reuter), 4:7 (34:24) Joly (Walch, Niddery/5-4), 4:8 (35:19) Beck (Huebscher), 4:9 (37:48) Joly (Huebscher/5-4), 4:10 (39:15) Beck (Albrecht/5-4), 4:11 (47:00) Bettahar (Albrecht, Huebscher), 4:12 (51:52) Huebscher (Mike Schmitz, Beck). Strafen: Berlin 18, Duisburg 2. Zuschauer: 326.

Allrounder kommt von den Moskitos Essen
Tim Dreschmann verstärkt den Krefelder EV

​Der 24-jährige Tim Dreschmann stößt ab sofort zur U23-Mannschaft des Krefelder EV und wird schon am Freitag in Halle erstmals in Schwarz-Gelb auflaufen. ...

Spiele gegen Essen und Hamburg
Rostock Piranhas wollen endlich wieder gewinnen

​Die Rostock Piranhas treffen am Freitag um 20 Uhr auf die Moskitos Essen. ...

Spiele gegen Tilburg und Leipzig stehen an
Noch stimmt die Ausbeute bei den Hannover Scorpions nicht

​In den letzten drei Spielen gegen Essen, Rostock und Hamburg) haben die Hannover Scorpions 18 Tore geschossen und doch nur vier Punkte eingefahren. Das ist noch nic...

Von Berlin über Deggendorf an die Ostsee
Tyler Brower wechselt zu den Rostock Piranhas

​Mit dem in Edina geborenen Tyler Brower stößt ein weiterer Verteidiger zum Team der Rostock Piranhas. ...

Tim Dreschmann verlässt den Westbahnhof
Niklas Hildebrand verlängert bei den Moskitos Essen

​Nach vielen Ausfällen und Verletzungen können die Wohnbau Moskitos Essen positive Neuigkeiten zur Personalsituation vermelden: Niklas Hildebrand wird mindestens bis...

3:1-Heimsieg über die EXA Icefighters Leipzig
Herner EV zurück auf dem richtigen Weg

​Nach drei Niederlagen ist der Herner EV wieder auf die Erfolgsschiene zurückgekehrt. Mit 3:1 (1:0, 1:0, 1:1) schickte man Leipzig vom Eis der Hannibal-Arena. ...

Icefighters und Scorpions verpassen Anschluss
Führungsquartett der Oberliga Nord leistet sich keine Schwäche

​Das war diesmal eine eindeutige Sache. Das gesamte Führungsquartett der Oberliga Nord gewann seine Spiele, so dass es mittlerweile vier Gruppen in der Tabelle gibt....

6:5 gegen die Hannover Scorpions
Crocodiles Hamburg gewinnen zu Hause munter weiter

​Die Crocodiles Hamburg haben die Hannover Scorpions mit 6:5 (3:1, 1:3, 2:1) geschlagen und damit den fünften Heimsieg in Folge einfahren. ...

Oberliga Nord Hauptrunde

Freitag 22.11.2019
Herner EV Herne
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Krefelder EV Krefeld
Rostock Piranhas Rostock
- : -
ESC Moskitos Essen Essen
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Füchse Duisburg Duisburg
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Hannover Scorpions Hannover
Sonntag 24.11.2019
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Krefelder EV Krefeld
- : -
Herner EV Herne
Füchse Duisburg Duisburg
- : -
Saale Bulls Halle Halle
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Indians Hannover
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Hannover Scorpions Hannover
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey Oberliga Nord Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey Oberliga Nord Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die Oberliga Nord