Zwei schwere Auswärtsspiele für die Black DragonsErfurt muss zweimal auswärts ran

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das kommende Wochenende hält für die Black Dragons Erfurt gleich zwei Auswärtsspiele parat. Diese beiden Spiele werden alles andere als einfach werden. Mittlerweile ist aus dem Dreikampf um die letzten Plätze außerhalb der Play-downs aber ein Vierkampf geworden. Denn der Hamburger SV mischt mittlerweile auch noch gewaltig mit. Mit Timmendorf (29 Punkte), Braunlage (29 Punkte), Erfurt (27 Punkte) und dem HSV (27 Punkte) streiten sich also vier Mannschaften um die Plätze 12 und 13 in der Tabelle. Dies bedeutet zwar eine vorzeitige Sommerpause, es bedeutet aber gleichzeitig auch, dass man nicht in die Play-downs muss.

Zunächst steht am Freitag um 20 Uhr das Spiel bei den Harzer Falken an. Die Falken rangieren nach zuletzt fünf Punkten gegen die direkte Konkurrenz aus Timmendorf zwei Punkte vor den Black Dragons auf Rang 13 der Tabelle. Im bisherigen Saisonverlauf konnten beide Mannschaften jeweils eine Partie für sich entscheiden. So gewannen die Erfurter zunächst deutlich mit 11:6 gegen die Falken. Im zweiten Aufeinandertreffen in Erfurt hatten dann allerdings die Falken knapp die Oberhand behalten. Die Falken mussten sich im Laufe der Woche allerdings auch den Indians deutlich mit 3:8 geschlagen geben.

Am Sonntag dann führt die Reise wieder einmal an die Ostsee, diesmal aber nach Rostock. In der Eishalle an der Schillingallee gab es für die Black Dragons in den bisherigen Spielen nicht allzu viel zu holen. Bisher stehen erst drei Punkte auf der Habenseite, ein Sieg nach Penaltyschießen sowie vor drei Jahren eine Niederlage nach Overtime. Diese Serie soll nach Möglichkeit etwas aufgebessert werden. Leicht wird dieses Unterfangen mit Sicherheit nicht. Helfen soll bei diesem Unterfangen der letzte Neuzugang der Black Dragons, der slowakische Stürmer Michal Vazan.

Spielbeginn in Braunlage ist am Freitag um 20 Uhr. In der Schillingallee wird am Sonntag um 19 Uhr der erste Puck eingeworfen.

Der erste Neue
Gianluca Balla wechselt zu den Icefighters Leipzig

​Gianluca Balla ist der erste Neuzugang der Icefighters Leipzig für die Saison 2019/20. In der vergangenen Saison spielte der Stürmer für die Crocodiles Hamburg. ...

Eindeutiges 4:1 gegen Selb
Hannover Indians ziehen sich für drei Tage selbst aus dem Sumpf

​Das war knapp. Noch einmal so ein desaströses Defensivverhalten und die im März beginnende, fünfte Jahreszeit für Eishockeyfans am Pferdeturm hätte ein verheerendes...

Oberliga-Play-offs: Fünf Entscheidungen bereits gefallen
Der Norden entscheidet dritte Serienbegegnung mit 5:3 für sich

​Der Norden hat erstmals einen Spieltag im Play-off-Achtelfinale der Oberliga für sich entscheiden. In diesem Zug schafften die Saale Bulls Halle und der Herner EV b...

Jubel bei den Fans der Icefighters Leipzig
Hannes Albrecht hängt noch ein Jahr dran

​Es war vielleicht die Nachricht des Wochenendes. Am Samstagabend verabschiedeten sich die Icefighters Leipzig mit gut 300 Fans in die Sommerpause. Und die Feier im ...

Spiel drei in der Play-off-Serie gegen Regensburg
Herner EV nach zwei Siegen in guter Ausgangslage

​„Der dritte Sieg in den Play-offs ist immer der schwerste“, sagt Cheftrainer Danny Albrecht am Montagmorgen nach dem überaus erfolgreichen Wochenende des Herner EV ...

Wieder nur ein Gegentor
Herner EV besiegt die Eisbären Regensburg erneut

​Der Play-off-Wahnsinn geht weiter – der Herner EV konnte am Sonntagabend in der eigenen Hannibal-Arena auch Spiel zwei der Achtelfinal-Serie gegen die Eisbären Rege...

Oberliga Spielplan Nord

Jetzt die Hockeyweb-App laden!