Zum Saisonauftakt ins PenaltyschießenEC Harzer Falken

Lesedauer: ca. 1 Minute

Beide Teams gingen mit gutem Tempo in die Saison. Doch präsentierten sich die Gäste schnell als sehr griffig, was die Falken mit auffallend gutem und sauberem Körperspiel beantworteten. Durch diese Intensität war es nur eine Frage der Zeit, bis sich das erste Pärchen fand. Falke Max Bauer musste sich so zusammen mit dem Widersacher Petr Kukula auf der Strafbank einfinden. Unglücklich wurde zu dieser Zeit ein Schönheider Spieler vom Puck im Gesicht getroffen und musste stark blutend im Krankenhaus behandelt werden.

Doch auch rund um die Scheibe gab es viel zu sehen. Bedingt durch das schnelle Spiel erarbeiteten sich beide Seiten mehrere Torchancen, aber die Torhüter hielten fehlerfrei ihren Kasten über die ersten zwei Drittel sauber.

Im letzten Drittel steigerten die Falken merklich das Tempo und setzten die Gäste zunehmend unter Druck. Ihre optische Überlegenheit konnten die Harzer auch im Überzahlspiel nicht mit einem Torerfolg belohnen. In Folge traf der Schönheider Albrecht mit einem flachen Schlagschuss ins Harzer Gestänge. Die zu diesem Zeitpunkt etwas unerwartete Führung der Gäste warf die Falken jedoch keineswegs zurück. In der 57. Spielminute belohnte Stefan Bilstein die Falken-Anhänger mit dem verdienten Ausgleichstreffer. So endete die reguläre Spielzeit mit einem Unentschieden und es ging in die torlose Verlängerung.

Im nachfolgenden Penaltyschießen zeigten die Torhüter ihre Klasse und parierten sämtliche Einnetzversuche der Schützen. Erst nach mehreren Versuchen waren es dann die Schönheider, die mit dem 2:1 durch Stephan Trolda den entscheidenden Treffer markierten. Trotz der denkbar knappen Niederlage zeigte sich Falken-Trainer Bernd Wohlmann sehr zufrieden: „Das war das beste Vorbereitungsspiel, das ich seit Jahren in Braunlage gesehen habe.“

Reaktion auf verschobenen Saisonstart
Hannover Indians verlegen Vorbereitungsspiele

​Nach der Verschiebung des Oberliga-Starts durch den Deutschen Eishockey-Bund auf den 6. November haben die EC Hannover Indians dementsprechend ihre Vorbereitung an...

Drei Viertel der Vereine stimmten dafür
DEB verlegt Oberliga-Saisonstart auf den 6. November

​Der Deutsche Eishockey-Bund hat am Donnerstagnachmittag in einer Videokonferenz mit den Oberligisten der Staffeln Nord und Süd eine Verlegung des Saisonstarts vom 1...

Top-Transfer für die Piranhas
Matthew Pistilli wechselt nach Rostock

​DEL2-Meister 2017 und Dänischer Meister 2016 – mit Matthew Pistilli vergeben die Rostock Piranhas die erste Kontingentstelle an einen echten Champion. ...

Entscheidung am 24. September
DEB-Spielgericht räumt EXA Icefighters Leipzig nochmals Aufschub ein

​Das Spielgericht des Deutschen Eishockey-Bundes hat den EXA Icefighters Leipzig bei der Zulassungsprüfung einen nochmaligen Aufschub gewährt. Die Entscheidung über ...

Vom College in die Oberliga
Rostock Piranhas holen August von Ungern-Sternberg

​Die Rostock Piranhas haben sich die Dienste des 23-jährigen US-Amerikaners August von Ungern-Sternberg gesichert. ...

Ice Dragons verpflichten weiteren Stürmer
Lasse Bödefeld wechselt aus Duisburg zum Herforder EV

​Der Herforder EV präsentiert mit Lasse Bödefeld einen weiteren Neuzugang im Sturm für die anstehende Oberligasaison. Während die Ostwestfalen zuletzt mit Björn Bomb...

Weiterer Neuzugang von den Hannover Scorpions
Marius Garten wechselt zum Herforder EV

​Die Verantwortlichen des Herforder EV vermelden mit Marius Garten einen weiteren Neuzugang. Nachdem in der vergangenen Woche bereits der Wechsel von Björn Bombis vo...

DEB erfreut über politische Entscheidung
Oberligisten dürfen Coronahilfen beantragen

​Aufatmen beim Deutschen Eishockey-Bund und den 26 Vereinen der Oberliga. Nachdem der Verband einen entsprechenden Antrag gestellt hat, sind nun auch die Eishockey-D...