Zum Saisonauftakt ins PenaltyschießenEC Harzer Falken

Lesedauer: ca. 1 Minute

Beide Teams gingen mit gutem Tempo in die Saison. Doch präsentierten sich die Gäste schnell als sehr griffig, was die Falken mit auffallend gutem und sauberem Körperspiel beantworteten. Durch diese Intensität war es nur eine Frage der Zeit, bis sich das erste Pärchen fand. Falke Max Bauer musste sich so zusammen mit dem Widersacher Petr Kukula auf der Strafbank einfinden. Unglücklich wurde zu dieser Zeit ein Schönheider Spieler vom Puck im Gesicht getroffen und musste stark blutend im Krankenhaus behandelt werden.

Doch auch rund um die Scheibe gab es viel zu sehen. Bedingt durch das schnelle Spiel erarbeiteten sich beide Seiten mehrere Torchancen, aber die Torhüter hielten fehlerfrei ihren Kasten über die ersten zwei Drittel sauber.

Im letzten Drittel steigerten die Falken merklich das Tempo und setzten die Gäste zunehmend unter Druck. Ihre optische Überlegenheit konnten die Harzer auch im Überzahlspiel nicht mit einem Torerfolg belohnen. In Folge traf der Schönheider Albrecht mit einem flachen Schlagschuss ins Harzer Gestänge. Die zu diesem Zeitpunkt etwas unerwartete Führung der Gäste warf die Falken jedoch keineswegs zurück. In der 57. Spielminute belohnte Stefan Bilstein die Falken-Anhänger mit dem verdienten Ausgleichstreffer. So endete die reguläre Spielzeit mit einem Unentschieden und es ging in die torlose Verlängerung.

Im nachfolgenden Penaltyschießen zeigten die Torhüter ihre Klasse und parierten sämtliche Einnetzversuche der Schützen. Erst nach mehreren Versuchen waren es dann die Schönheider, die mit dem 2:1 durch Stephan Trolda den entscheidenden Treffer markierten. Trotz der denkbar knappen Niederlage zeigte sich Falken-Trainer Bernd Wohlmann sehr zufrieden: „Das war das beste Vorbereitungsspiel, das ich seit Jahren in Braunlage gesehen habe.“

Junger Torhüter kommt vom KEV-Oberligateam
Nils Kapteinat komplettiert Torhütergespann der Crocodiles Hamburg

​Die Crocodiles Hamburg haben mit Nils Kapteinat einen jungen Torhüter verpflichtet. Der 21-Jährige wechselt vom Krefelder EV 1981 an die Elbe und erhält einen Vertr...

Fünfte und sechste Saison am Gysenberg
Marcus Marsall stürmt weitere zwei Jahre für den Herner EV

​Der Herner EV hat auch den Vertrag mit Marcus Marsall um zwei weitere Jahre verlängert. Der Leistungsträger und Vize-Kapitän geht damit bereits in seine fünfte und ...

Der nächste Abgang steht fest
Icefighters Leipzig: Patrick Fischer beendet Eishockeykarriere

​Ein weiterer langjähriger Spieler der Icefighters Leipzig kündigt das Ende seiner aktiven Laufbahn an. Patrick Fischer stand in 319 Pflichtspielen im Trikot des Obe...

Neuzugang von den Dresdner Eislöwen
Transfer-Coup: Rostock Piranhas holen Kevin Lavallée

​Mit der Verpflichtung von Kevin Lavallée ist den Rostock Piranhas ein Transfer-Coup gelungen. ...

Neuzugang von den Hammer Eisbären
Tom Lorer wird ein Herforder Ice Dragon

​Die Verantwortlichen des Herforder EV vermelden mit Tom Lorer den zweiten Neuzugang für die kommende Saison. Der 20-Jährige wechselt vom Westfalenkonkurrenten Hamme...

Sven Gerike wird Geschäftsführer
EXA Icefighters Leipzig starten als GmbH in eine neue Ära

​Am 5. Oktober 2020 wurde es bereits verkündet: Neue Gesellschafter und optimierte Strukturen sollen die EXA Icefighters Leipzig in die Zukunft führen. Aus der IceFi...

EXA Icefighters Leipzig holen junges Allround-Talent
Patrick Demetz wechselt von Krefeld nach Leipzig

​In den letzten Tagen vermeldeten die Verantwortlichen des Krefelder EV den Abgang von Patrick Demetz. Der Deutsch-Italiener wurde unter anderem mit den folgenden Wo...

Seit 2013 am Gysenberg
Kapitän Michel Ackers bleibt zwei weitere Jahre beim Herner EV

​Der Herner EV und Michel Ackers gehen gemeinsam in die Zukunft. Der Kapitän hat seinen Vertrag am Gysenberg um zwei Jahre verlängert und wird die Grün-Weiß-Roten mi...

Oberliga Nord Playoffs