Zehn Minuten, die bleibenFeuerwerk gegen Tilburg

(Foto: Verein)(Foto: Verein)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nun könnte man das Wochenende aus Sicht des Hamburger SV kurz abhaken – in den Partien gegen die im Grunde nicht schlagbaren Spitzenteams aus Tilburg und Leipzig konnte die Mannschaft ihren Aufwärtstrend fortsetzen und die Begegnungen bis ins letzte Drittel offenhalten, am Ende setzten sich dann allerdings doch die beiden Spitzenmannschaften durch.

Was allerdings im Gedächtnis bleiben wird, sind die ersten zehn Minuten des zweiten Drittels des Freitagsspiels gegen Tilburg. Die Niederländer hatten den ersten Abschnitt klar dominiert und lagen verdient mit 3:0 in Front. Der HSV kam jedoch wie verwandelt aus der Kabine und brannte ein zehnminütiges Feuerwerk ab – Koopmann, Vycichlo, Parks und Israel machten aus dem 0:3 ein 4:3 und brachten das Eiszelt zum Beben. Tilburg wankte, fing sich aber wieder – am Ende hieß es dann 4:7 (0:3, 4:2, 0:2) für die Trappers.

Am Sonntagabend folgte dann ein 1:5 (0:1, 1:1, 0:2) bei den Icefightern Leipzig – auch hier zeigte sich der HSV bis weit ins letzte Drittel auf Augenhöhe.

Den guten Eindruck, den die Mannschaft gegen die Spitzenteams hinterlassen hat, gilt es jetzt gegen die folgenden schlagbareren Gegner in Punkte umzusetzen. Die sensationellen zehn Minuten gegen Tilburg haben gezeigt, welches Potential in der Mannschaft steckt – es muss nur konstanter abgerufen werden.

Reaktion auf verschobenen Saisonstart
Hannover Indians verlegen Vorbereitungsspiele

​Nach der Verschiebung des Oberliga-Starts durch den Deutschen Eishockey-Bund auf den 6. November haben die EC Hannover Indians dementsprechend ihre Vorbereitung an...

Drei Viertel der Vereine stimmten dafür
DEB verlegt Oberliga-Saisonstart auf den 6. November

​Der Deutsche Eishockey-Bund hat am Donnerstagnachmittag in einer Videokonferenz mit den Oberligisten der Staffeln Nord und Süd eine Verlegung des Saisonstarts vom 1...

Top-Transfer für die Piranhas
Matthew Pistilli wechselt nach Rostock

​DEL2-Meister 2017 und Dänischer Meister 2016 – mit Matthew Pistilli vergeben die Rostock Piranhas die erste Kontingentstelle an einen echten Champion. ...

Entscheidung am 24. September
DEB-Spielgericht räumt EXA Icefighters Leipzig nochmals Aufschub ein

​Das Spielgericht des Deutschen Eishockey-Bundes hat den EXA Icefighters Leipzig bei der Zulassungsprüfung einen nochmaligen Aufschub gewährt. Die Entscheidung über ...

Vom College in die Oberliga
Rostock Piranhas holen August von Ungern-Sternberg

​Die Rostock Piranhas haben sich die Dienste des 23-jährigen US-Amerikaners August von Ungern-Sternberg gesichert. ...

Ice Dragons verpflichten weiteren Stürmer
Lasse Bödefeld wechselt aus Duisburg zum Herforder EV

​Der Herforder EV präsentiert mit Lasse Bödefeld einen weiteren Neuzugang im Sturm für die anstehende Oberligasaison. Während die Ostwestfalen zuletzt mit Björn Bomb...

Weiterer Neuzugang von den Hannover Scorpions
Marius Garten wechselt zum Herforder EV

​Die Verantwortlichen des Herforder EV vermelden mit Marius Garten einen weiteren Neuzugang. Nachdem in der vergangenen Woche bereits der Wechsel von Björn Bombis vo...

DEB erfreut über politische Entscheidung
Oberligisten dürfen Coronahilfen beantragen

​Aufatmen beim Deutschen Eishockey-Bund und den 26 Vereinen der Oberliga. Nachdem der Verband einen entsprechenden Antrag gestellt hat, sind nun auch die Eishockey-D...