Zehn Minuten, die bleibenFeuerwerk gegen Tilburg

(Foto: Verein)(Foto: Verein)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nun könnte man das Wochenende aus Sicht des Hamburger SV kurz abhaken – in den Partien gegen die im Grunde nicht schlagbaren Spitzenteams aus Tilburg und Leipzig konnte die Mannschaft ihren Aufwärtstrend fortsetzen und die Begegnungen bis ins letzte Drittel offenhalten, am Ende setzten sich dann allerdings doch die beiden Spitzenmannschaften durch.

Was allerdings im Gedächtnis bleiben wird, sind die ersten zehn Minuten des zweiten Drittels des Freitagsspiels gegen Tilburg. Die Niederländer hatten den ersten Abschnitt klar dominiert und lagen verdient mit 3:0 in Front. Der HSV kam jedoch wie verwandelt aus der Kabine und brannte ein zehnminütiges Feuerwerk ab – Koopmann, Vycichlo, Parks und Israel machten aus dem 0:3 ein 4:3 und brachten das Eiszelt zum Beben. Tilburg wankte, fing sich aber wieder – am Ende hieß es dann 4:7 (0:3, 4:2, 0:2) für die Trappers.

Am Sonntagabend folgte dann ein 1:5 (0:1, 1:1, 0:2) bei den Icefightern Leipzig – auch hier zeigte sich der HSV bis weit ins letzte Drittel auf Augenhöhe.

Den guten Eindruck, den die Mannschaft gegen die Spitzenteams hinterlassen hat, gilt es jetzt gegen die folgenden schlagbareren Gegner in Punkte umzusetzen. Die sensationellen zehn Minuten gegen Tilburg haben gezeigt, welches Potential in der Mannschaft steckt – es muss nur konstanter abgerufen werden.

Tilburg brauchte Verlängerung – Bowles verlängert in Hannover
Oberliga Nord: Alle Favoriten im Schnelldurchlauf im Halbfinale

​Zwei Spiele – zwei Siege. Mit dieser Taktik gingen scheinbar die Favoriten der Oberliga Nord in die erste Runde, denn alle vier kamen weiter. Die Hannover Scorpions...

Vertrag mit dem Kanadier wird nicht verlängert
Wege von Jeff Job und den Herforder Ice Dragons trennen sich

​Eine Herforder Eishockeylegende geht – nach fünf Jahren trennen sich die Wege des Herforder EV und Chefcoach Jeff Job. Der im Mai auslaufende Vertrag mit dem 57-jäh...

DEB wertet Play-off-Viertelfinalserie für den Herner EV
Saison für die Hannover Indians ist beendet

​Nach einer Quarantäneanordnung des Gesundheitsamtes Hannover für die Hannover Indians muss auch die zweite Begegnung im Play-off-Viertelfinale der Oberliga Nord zwi...

Tilburg Trappers machen es nach Pausenrückstand überdeutlich
Ausschließlich Heimsiege zum Viertelfinal-Auftakt in der Oberliga Nord

​Die jeweils ersten Spiele der Best-of-Three-Serien im Play-off-Viertelfinale der Oberliga Nord brachten ausschließlich Heimsiege. Einschließlich des 5:0-Siegs des H...

Positiver Corona-Fall im Schnelltest
Play-off-Spiel der Hannover Indians fällt aus – 5:0-Wertung für Herne

​Schlechte Nachrichten für die Hannover Indians – und für den Ablauf der Play-offs in der Oberliga Nord. Das für den heutigen Freitag geplante erste Play-off-Spiel d...

Pre-Play-offs in der Oberliga Nord
Black Dragons Erfurt und Rostock Piranhas im Nord-Viertelfinale

​In den Pre-Play-offs der Oberliga Nord, die in diesem Jahr als Einzelspiel ausgetragen worden sind, sicherten sich die Black Dragons Erfurt und die Rostock Piranhas...

Ice Dragons in den Pre-Play-offs
Herforder EV zu Gast bei den Rostock Piranhas

​Do-or-die-Spiel – der Herforder EV trifft im Pre-Play-off-Spiel der Oberliga Nord auf die Rostock Piranhas. Den Ostseestädtern ist es dabei gelungen, in einem Oster...

Hernes Generalprobe gegen Scorpions geglückt
Oberliga Nord: Play-off-Paarungen stehen fest

​Jetzt hat die Oberliga Nord die Hauptrunde geschafft und die letzten Spiele hatten es noch einmal in sich. Rostock setzte sich im Spiel in Erfurt durch und damit au...

Oberliga Nord Playoffs

Freitag 16.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herner EV Herne
Sonntag 18.04.2021
Herner EV Herne
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Dienstag 20.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herner EV Herne