Wohnbau Moskitos müssen an die OstseeEssen spielt in Timmendorf

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach den beiden Wochen mit je einem einzigen Spiel müssen die Wohnbau Moskitos Essen am kommenden Wochenende wieder doppelt ran – und das zunächst auswärts.

Am kommenden Freitag gastiert das Team von Trainer Frank Gentges um 20 Uhr beim EHC Timmendorfer Strand 06. Das Team von Trainer Martin Williams rangiert in der aktuellen Tabelle der Oberliga Nord mit zehn Punkten auf dem 15. Tabellenplatz. Zwei Siege in der Overtime sowie zwei „glatte“ Siege gegen die beiden Berliner Clubs brachten die Spieler um den Ex-Essener Patrick Saggau bisher zustande. Überhaupt Patrick Saggau, der gebürtige Lübecker, der in der Saison 2007/08 für die Moskitos in der 2. Bundesliga stürmte, ist der Leitwolf des Timmendorfer Teams. Mit neun Toren und zehn Assists ist er nicht nur Leitwolf, sondern auch der Topscorer noch vor dem Kanadier Jared Wynia und dem Tschechen Michal Chvostek.

Das vergangene Wochenende konnten die Beach Boys gar mit fünf Punkten erfolgreich gestalten, einem Sieg nach Verlängerung beim Hamburger SV ließ die Mannschaft ein 7:2 gegen Preussen Berlin folgen. Allerdings hatte sich auch schon leichte Nervosität im Umfeld der Mannschaft breit gemacht. Am Freitag, 27. November, gibt es zudem wie gemeldet einen Fanabend. Ab 19 Uhr wird sich der Vorstand bei Pizzaboy den Fragen der Fans stellen, bevor dann ab 20 Uhr der Liveticker der Moskitos per Beamer Ergebnisse und Informationen von der Ostsee übertragen wird.

Am nächsten Samstag, 28. November, werden dann einige Spieler zu einer Autogrammstunde der etwas anderen Art unterwegs sein. Die Metro in Essen ist in der Zeit von 12 bis 14 Uhr Gastgeber einer Autogrammstunde an der fünf Spieler der Wohnbau Moskitos teilnehmen werden. Die Metro weist allerdings darauf hin, dass der Zutritt zu dieser Autogrammstunde  nur mit einer gültigen Metrokarte möglich sein wird. Volles Programm also bevor dann am Sonntag Tabellenprimus Füchse Duisburg seine Visitenkarte am Westbahnhof abgeben wird.

Klares 7:1 vor 2435 Zuschauern
Tilburg Trappers auch für die Hannover Indians eine Nummer zu groß

​Da das Spiel der Icefighters Leipzig gegen die Harzer Falken aus Baugründen ausfiel und die Saale Bulls Halle spielfrei waren, zeigten heute Abend nur zehn Vereine ...

Rostock gewinnt mit 4:3
Crocodiles Hamburg verspielen Führung gegen Piranhas

​Die Crocodiles Hamburg haben am Sonntagnachmittag das Heimspiel gegen die Rostock Piranhas mit 3:4 (2:0, 0:1, 1:3) verloren. ...

EV Duisburg führte mit 3:1 und 4:3
Packendes Ruhrderby geht an den Herner EV

​Der Herner EV konnte sich am Sonntagabend in der heimischen Hannibal-Arena in einer kämpferisch geprägten Partie mit 6:5 (3:3, 0:1, 3:1) gegen die Füchse Duisburg d...

Ein Gegentreffer in Überzahl leitete die Niederlage ein
Preussen verlieren gegen die Saale Bulls im zweiten Drittel

​In einer zweikampfbetonten Partie ging der ECC Preussen Berlin am Freitag in der Eishalle am Glockenturm gegen die Saale Bulls Halle erneut als Verlierer vom Eis. F...

6:0 gegen die Icefighters
Moskitos Essen machen kurzen Prozess mit Leipzig

​In den Pressekonferenzen nach den Spielen der Wohnbau Moskitos Essen gehört das erste Wort – wie auch andernorts – immer dem Gästetrainer. So auch am Freitag, nach ...

Spielfreie Tilburger haben immer noch sieben Punkte Vorsprung
Platz zwei: Hannover Indians ziehen an Scorpions vorbei

​Endlich bewegt sich nach dem langweiligen letzten Sonntag wieder etwas in der Tabelle der Oberliga Nord. Der Zweite aus Mellendorf, die Hannover Scorpions, ließ sic...

Oberliga Spielplan Nord

Jetzt die Hockeyweb-App laden!