Wohnbau Moskitos mit weißer Weste6:2-Sieg in Zweibrücken

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Mit dem 6:2 (1:0, 1:0, 4:2)-Auswärtssieg beim Südwest-Regionalligisten EHC Zweibrücken ist die Vorbereitungsphase bei den Wohnbau Moskitos Essen beendet. Und die jungen Wilden haben die Spiele souverän gemeistert, sich keine Niederlage erlaubt und mit 57:9 Toren eine gute Bilanz vorzuweisen. Dabei zeigte die Mannschaft von Trainer Frank Gentges unter anderem gegen zwei starke DNL-Teams und eine Nationalmannschaft, aber auch in den anderen Spielen stets eine konzentrierte Leistung und ließ sich nie überraschen.

Auch im letzten Spiel bei den Hornets in Zweibrücken konnte das Team überzeugen. Zwar waren die ersten beiden Abschnitte aus Sicht der Stechmücken nicht so torreich wie es noch am Freitag ausgesehen hatte, aber die Voraussetzungen waren auch andere. Waren die Hornets am Freitag noch mit zwölf Feldspielern und einem Keeper am Westbahnhof aufgelaufen, so hatte Zweibrücken im Rückspiel einen starken Kader von 21 Feldspielern parat und bestätigte Frank Gentges, der schon am Freitag gewarnt hatte, dass das ein anderes Spiel würde. Mit einer Härte, die der Hauptschiedsrichter nicht immer im Griff hatte, ging das heimische Team in die Partie. Die Wohnbau Moskitos ließen aber zu keiner Zeit etwas anbrennen, bis zur zweiten Drittelsirene hatten Andrej Bires und Niklas Hildebrand ihre Farben mit 2:0 in Führung geschossen und hatten bei einer Schussstatistik von 62:12 ein höheres Resultat auf dem Schläger. Dass die ersten 40 Minuten wesentlich höher hätten ausfallen müssen, sah nicht nur Frank Gentges am Ende so. Im letzten Drittel gab es dann mehr Tore, zunächst konnte Zweibrücken den Anschlusstreffer erzielen, doch Kapitän Jan Barta stellte in der 48. Spielminute den alten Abstand wieder her. Niklas Hildebrand mit seinem zweiten Treffer, Alexander Schneider und Artem Klein schraubten dann das Ergebnis auf 6:1 in die Höhe. 30 Sekunden vor dem Ende musste Benedict Roßberg, der in der 28. Minute von Julian Schrörs übernommen hatte, noch den letzten Treffer der Hornets zum 6:2 hinnehmen. Gentges war dann auch zufrieden: „Wie von mir vorab eingeschätzt, war es gegen einen vollen Zweibrücker Kader und auf der kleinen Eisfläche für uns heute etwas schwerer als Freitag. Dennoch hätten wir wesentlich höher gewinnen müssen, haben aber unzählige Chancen ausgelassen. Zu den beiden fehlenden Spielern Tobias Brazda und Maik Klingsporn kam kurzfristig noch Jakob Weber mit Zahnproblemen dazu.“

Tore: 0:1 (13:32) Bires Hildebrand, 0:2 (35:10) Hildebrand (Patocka), 1:2 (40:32) Neumann (Brüstle, Vodicka), 1:3 (48:09) Barta (Raaf-Effertz), 1:4 (48:24) Hildebrand (Bires), 1:5 (53:33) Schneider (Saccomani), 1:6 (58:59) Klein (Schüpping), 2:6 (59:30) Dörr (Peters, Lingenfelser). Strafen: Zweibrücken 22 + 10 (Essig), Essen 20. Zuschauer: 518.

Kanadier kommt aus Kiruna
Cheyne Matheson wechselt zur EG Diez-Limburg

​Die Rockets haben den nächsten Wunschspieler unter Vertrag genommen: Der Kanadier Cheyne Matheson besetzt die zweite Importstelle beim Oberliga-Neulings EG Diez-Lim...

Zweitspielrecht für Iserlohn
Tobias Schmitz bleibt mit Förderlizenz beim Herner EV

​Tobias Schmitz wird auch in der kommenden Saison für den Herner EV auf das Eis gehen. Der Verteidiger wird vom DEL-Kooperationspartner Iserlohn Roosters wieder mit ...

Wechsel aus Krefeld zu den Ice Dragons
Matyas Kovacs zurück beim Herforder EV

​Der Herforder EV freut sich über die Rückkehr von Matyas Kovacs für die kommende Oberliga-Saison. ...

Stürmer kommt aus Duisburg
Max Schaludek wechselt zu den Crocodiles Hamburg

​Die Crocodiles Hamburg haben Stürmer Max Schaludek verpflichtet und mit einem Vertrag bis 2021 ausgestattet. Der 26-Jährige wechselt von den Füchsen Duisburg an die...

Herforder Junge verlängert beim HEV
Jan-Niklas Linnenbrügger stürmt auch in Oberliga für Ice Dragons

​Wenn man sich die Statistik von Jan-Niklas Linnenbrügger anschaut, wird schnell klar, dass es sich bei ihm um eine Herforder Institution handelt. Seit dem Jahr 2000...

Beide Oberligisten wollen sich wehren
DEB verweigert Hannover Indians und Icefighters Leipzig die Lizenz

​Verliert die Oberliga Nord nach den freiwilligen Rückzügen des EV Duisburg und der Moskitos Essen zwei weitere Vereine? Der Deutsche Eishockey-Bund hat sowohl den I...

Zweitspielrecht vom EC Bad Nauheim
Leon Köhler erhält eine Förderlizenz für den Herner EV

​Ein weiteres junges Talent erhält eine Förderlizenz für den Herner EV. Der 19-Jährige Stürmer Leon Köhler wird vom Herner DEL2-Kooperationspartner EC Bad Nauheim mi...

Viertes Jahr beim REC
Sebastian Brockelt bleibt bei den Rostock Piranhas

​Die Rostock Piranhas verlängern mit Sebastian Brockelt, der damit in sein bereits viertes Jahr beim Rostocker EC geht. ...