Wohnbau Moskitos erneut treffsicher16:0 gegen Zweibrücken

(Foto: Verein)(Foto: Verein)
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Auch im letzten Heimspiel der Vorbereitungsphase zeigte sich das Team von Cheftrainer Frank Gentges gut aufgelegt, auch wenn die Gäste nur mit einem dezimierten Kader spielen konnten und auf insgesamt zehn Spieler verzichten mussten. Gegen Südwest-Regionalligist EHC Zweibrücken gab es eine engagierte Leistung der Moskitos Essen und am Ende einen 16:0 (5:0, 6:0, 5:0)-Sieg.

Bereits nach zwei Minuten war der einzige Goalie der Gäste, Marcel Kappes, zweimal geschlagen, Dominik Patocka und Alexander Schneider hatten getroffen. In der fünften Spielminute legte Andrej Bires schön in den Lauf von Dominik Patocka und der ließ Kappes im Gehäuse der Hornets erneut keine Chance. Auch wenn der Keeper der Gäste einige gute Szenen im Dauerbeschuss der Essener hatte, dem Rückhandschlenzer von Michal Velecky hatte er nichts entgegenzusetzen. Aufreger dann in der 16. Spielminute, Zweibrückens Tryout-Spieler James Koehler checkte Essen Tryout-Spieler Tobias Brazda von hinten in die Bande und der Essener blieb auf dem Eis liegen. Hauptschiedsrichter Steffen Klau schickte den Gästespieler mit Matchstrafe duschen, Tobias Brazda musste nach kurzer Behandlung auf dem Eis ins Krankenhaus. Die Überzahl brachte dann den fünften Treffer der Stechmücken und mit 5:0 ging es in die erste Pause.

Im zweiten Drittel machten die Wohnbau Moskitos da weiter, wo sie im ersten Abschnitt aufgehört hatten, die nun nur noch mit zehn Feldspielern und ihrem Keeper spielenden Gäste kamen kaum zu Entlastungsangriffen und ein ums andere Mal tauchten die Essener vor dem Gästetor auf. Mit weiteren sechs Treffern schraubten Julian Airich, Enrico Saccomani, Kapitän Jan Barta, Andrej Bires, Mathias Vostarek und Leonhard Zink das Ergebnis auf 11:0. Zweibrücken wirkte mittlerweile mehr und mehr überfordert, versuchte jedoch weiterhin zu verteidigen. Im letzten Abschnitt direkt die nächste Dusche, Jakob Weber mit dem 12:0. In der Folge ließen es die Wohnbau Moskitos ein wenig ruhiger angehen, die Zuschauer glaubten schon, dass die Mannschaft das Spiel nun nach Hause spielen würde, doch in den Schlussminuten ging es noch einmal Schlag auf Schlag. Reto Leonhard Schüpping und Andrej Bires innerhalb von 16 Sekunden, Enrico Saccomani wollte auch nochmal und den Schlusspunkt unter eine engagierte Leistung des Essener Teams durfte dann Mathias Vostarek setzen.

Essens Trainer Frank Gentges war mit dem Spiel seiner Mannschaft dann auch zufrieden: „Es war gutes Spiel von uns gegen einen quantitativ geschwächten Gegner. Einziger negativer Punkt war ein übel aussehendes Foul gegen unseren Spieler Tobias Brazda, der sofort mit Gehirnerschütterung ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Der gegnerische Spieler erhielt eine Matchstrafe, hat sich aber nach dem Spiel bei uns dafür entschuldigt. Am Sonntag, wenn der Gegner komplett in eigener, ausverkaufter Halle mit kanadischem Spielfeld gegen uns spielt, rechne ich mit einem ganz offenen Spielausgang. Neben Tobias Brazda wird bei uns auch Maik Klingsporn aufgrund eines familiären Todesfalls fehlen.“

Tore: 1:0 (0:31) Patocka (Bires, Zink), 2:0 (1:36) Schneider (Airich), 3:0 (4:49) Patocka (Bires, Hildebrand), 4:0 (12:25) Velecky (Barta, Krämer), 5:0 (17:22) Krämer (Klingsporn, Raaf-Effertz, 5-4), 6:0 (23:52) Airich (Saccomani, Schneider), 7:0 (29:59) Saccomani (Schneider, 4-5), 8:0 (33:21) Barta (Saccomani, Airich), 9:0 (34:43) Bires (Hildebrand), 10:0 (36:38) Vostarek (Klein, Schüpping), 11:0 (37:04) Zink (Patocka, Gejerhos), 12:0 (41:04) Weber (Schneider, Saccomani), 13:0 (56:15) Schüpping (Vostarek, Klein), 14:0 (56:31) Bires (Patocka, Hildebrand), 15:0 (57:55) 57:55) Saccomani, Schneider, 5-4), 16:0 (58:14) Vostarek (Klein, Lilik). Strafen: Essen 16, Zweibrücken 12 + 10 (Wolf) + Matchstrafe (Koehler). Zuschauer: 560.

Und auch für das Derby am kommenden Freitag möchten die Moskitos zwei weitere Aktionen bekanntgeben. Einmalig wird es für dieses Spiel eine Familienkarte geben. Beschränkt auf die Blöcke K und L können zwei Erwachsene und zwei Jugendliche unter 18 Jahren an der Abendkasse eine Familienkarte zum Preis von 20 Euro erwerben. Dazu wird es außerdem wieder eine Aktion mit fünf Schulen aus dem Essener Stadtgebiet geben. Schüler der folgenden Schulen erhalten an der Abendkasse gegen Vorlage des Schülerausweises eine Stehplatzkarte: Gesamtschule Borbeck, Gesamtschule Bockmühle, Städtische Gesamtschule Holsterhausen, Realschule am Stoppenberg, Berufskolleg West.

Gute Entwicklung
Maurice Becker bleibt bei den Rostock Piranhas

​Maurice Becker bleibt auch in der kommenden Saison ein Spieler der Rostock Piranhas. ...

Kanadier kommt aus Kiruna
Cheyne Matheson wechselt zur EG Diez-Limburg

​Die Rockets haben den nächsten Wunschspieler unter Vertrag genommen: Der Kanadier Cheyne Matheson besetzt die zweite Importstelle beim Oberliga-Neulings EG Diez-Lim...

Zweitspielrecht für Iserlohn
Tobias Schmitz bleibt mit Förderlizenz beim Herner EV

​Tobias Schmitz wird auch in der kommenden Saison für den Herner EV auf das Eis gehen. Der Verteidiger wird vom DEL-Kooperationspartner Iserlohn Roosters wieder mit ...

Wechsel aus Krefeld zu den Ice Dragons
Matyas Kovacs zurück beim Herforder EV

​Der Herforder EV freut sich über die Rückkehr von Matyas Kovacs für die kommende Oberliga-Saison. ...

Stürmer kommt aus Duisburg
Max Schaludek wechselt zu den Crocodiles Hamburg

​Die Crocodiles Hamburg haben Stürmer Max Schaludek verpflichtet und mit einem Vertrag bis 2021 ausgestattet. Der 26-Jährige wechselt von den Füchsen Duisburg an die...

Herforder Junge verlängert beim HEV
Jan-Niklas Linnenbrügger stürmt auch in Oberliga für Ice Dragons

​Wenn man sich die Statistik von Jan-Niklas Linnenbrügger anschaut, wird schnell klar, dass es sich bei ihm um eine Herforder Institution handelt. Seit dem Jahr 2000...

Beide Oberligisten wollen sich wehren
DEB verweigert Hannover Indians und Icefighters Leipzig die Lizenz

​Verliert die Oberliga Nord nach den freiwilligen Rückzügen des EV Duisburg und der Moskitos Essen zwei weitere Vereine? Der Deutsche Eishockey-Bund hat sowohl den I...

Zweitspielrecht vom EC Bad Nauheim
Leon Köhler erhält eine Förderlizenz für den Herner EV

​Ein weiteres junges Talent erhält eine Förderlizenz für den Herner EV. Der 19-Jährige Stürmer Leon Köhler wird vom Herner DEL2-Kooperationspartner EC Bad Nauheim mi...