Wittmann-Brüder bleiben den Harzer Falken treuVerlängerungen in Braunlage

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Und schenkt man den sozialen Netzwerken Glauben, ist dies vor allem innerhalb der multimedialen Fangemeinde die wichtigste Entscheidung des Sommers. Denn während der Großteil der Mannschaft nach dem Spiel teilweise schon unter der Dusche steht, tummeln sich die Ostallgäuer noch inmitten der Fans und kommen geduldig jedem Foto- und Autogrammwunsch nach, deren Ergebnisse natürlich so häufig veröffentlicht werden, dass man in den sozialen Netzwerken eigentlich gar nicht an Wittmann-Fotos vorbei kommt.

Doch so wichtig es auch für die Außendarstellung des Vereines ist, waren die Sympathiepunkte natürlich nicht das ausschlaggebende Kriterium für die nunmehr erzielten Vertragsverlängerungen. Auch bzw. vor allem auf dem Eis haben die beiden eine Menge zu bieten. Denn neben den statistischen Werten gehen die Jungs dahin, wo es weh tut, und setzen auch gerne selber mal Zeichen an der Bande, wenn Zeichen gesetzt werden müssen.

Seit 2013 im Harzer Kader brachte es der 26-jährige Christian Wittmann in 101 Spielen auf 25 Tore und 35 Assists. Technisch versiert und mit einem starken ansatzlosen Schuss gesegnet zeigte er dabei vor allem in einer persönlich ganz starken Schlussphase der letzten Saison wie wichtig er für das Team ist. Das Team, in dem er ab der Saison 2014/2015 auch endlich mit seinem Bruder Robert in einem Kader auflaufen durfte.

Und der 22-jährige Robert Wittmann zeigte von Beginn an, was er für eine Bereicherung für das Team darstellen sollte. Pfeilschnell und mit einer starken Technik ausgestattet wusste er über die beiden Spielzeiten im Harz hinweg zu begeistern und erzielte in dieser Zeit in 75 Spielen 18 Tore und 35 Torvorlagen.

Umso bemerkenswerter wird die Leistung der Beiden noch, wenn man bedenkt, dass sie in der letzten Saison voll im Prüfungsstress steckten und zudem mit dem mittlerweile abgewanderten Thomas Herklotz auch größtenteils einen Spieler neben sich hatten, der sich noch in der Entwicklungsphase befindet, zu der Robert und Christian zusätzlich und zeitweise selbstlos beitragen mussten.

Diez-Limburg holt in Halle einen Punkt – Hamm überrascht Erfurt
Herner EV gewinnt Verfolgerduell gegen Hannover Indians

​Die Spitzenpositionen in der Oberliga Nord werden immer einsamer. Ganz oben wandeln die Hannover Scorpions, die, ohne zu spielen, immer noch 0,37 Punkte Vorsprung a...

Spiele gegen Leipzig, Herne und Diez-Limburg
Rostock Piranhas als Zwölfter zum Siegen verdammt

​Keine Zeit zum Verschnaufen bleibt den Rostock Piranhas, denn am Freitag startet die nächste Dreierrunde. Zum Auftakt geht es im „Raubfischbecken“ gegen die EXA Ice...

Auswärts bei den Tilburg Trappers
Herforder Ice Dragons läuten Endspurt ein

​15 Spiele in 37 Tagen – der Herforder EV läutet an diesem Wochenende den Endspurt der Hauptrunde in der Oberliga Nord ein. Im Zwei- bis Dreitagesrhythmus geht es bi...

Alle drei Dienstagsspiele gehen an die Gäste
Crocodiles Hamburg schocken Hannover Indians am Pferdeturm

​Die ersten drei der fünf Nachholspiele in dieser Woche gingen durchweg an die Gäste. Die größte Überraschung brachten dabei die Crocodiles Hamburg zustande, die nac...

Das Lazarett ist angewachsen
Vorzeitiges Saisonaus für vier Spieler der Icefighters Leipzig

​Die EXA Icefighters Leipzig geben einen Zwischenstand aus dem Lazarett. Nachdem das Saisonende von Ryan Warttig bereits zu Beginn des neuen Jahres bekannt gegeben w...

Indians nähern sich Halle – Erfurt überholt Leipzig
Tilburg Trappers jetzt alleiniger Scorpions-Verfolger

​Auch wenn die Hannover Scorpions in der Oberliga Nord aus Pandemiegründen erneut aussetzen mussten, eines ist für sie jetzt gewiss. Aus dem Verfolgerzweikampf haben...

Erfurt verpasst Chance, Leipzig einzuholen
Hannover Indians festigen mit klarem Erfolg Rang vier

​Der Tabellenführer der Oberliga Nord aus Mellendorf musste aus pandemischen Gründen auf das Duell mit Halle verzichten und zur Kenntnis nehmen, dass die Tilburg Tra...

HEV trifft im Heimspiel auf Herne
Herforder Ice Dragons wollen zurück in die Erfolgsspur

​Blick nach vorne – der Herforder EV versucht zurück in die Erfolgsspur zu finden. Nach dem 0:8-Debakel gegen den Krefelder EV am vergangenen Dienstag, möchte die Ma...

Oberliga Nord Hauptrunde

Freitag 26.02.2021
Rostock Piranhas Rostock
4 : 6
Icefighters Leipzig Leipzig
Tilburg Trappers Trappers
6 : 3
Herforder EV Herford
Black Dragons Erfurt Erfurt
1 : 2
Hammer Eisbären Hamm
Herner EV Herne
5 : 2
Hannover Indians Indians
Saale Bulls Halle Halle
6 : 5
EG Diez-Limburg Limburg
Sonntag 28.02.2021
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Herforder EV Herford
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Herner EV Herne
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Hammer Eisbären Hamm
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Hannover Indians Indians
- : -
Saale Bulls Halle Halle
Krefelder EV Krefeld
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig