Wie damals vor 44 JahrenFüchse treffen auf Tilburg

Lesedauer: ca. 1 Minute

Erst viermal hat ein Duisburger Eishockey-Verein – jeweils zweimal der DSC Kaiserberg und der EVD – gegen die Tilburg Trappers gespielt. Und dennoch ist es ein Traditionsduell, das in dieser Saison nicht nur – am aktuellen Wochenende sowie später in der Oberliga-Saison – auf dem Plan steht. Am 13. März 1971 fand erst zum siebten Mal in der Duisburger Eishockeygeschichte ein Spiel statt, als der DSC den Trappers daheim mit 5:7 unterlag. Der Club aus Brabant, damals wie heute niederländischer Meister, und schon 1938 gegründet ist ein Traditionsverein. Und zudem sind die Tilburger ein starker Gegner. Etliche Nationalspieler schlossen sich dem Team an, das in der aktuellen Saison erstmals in der deutschen Oberliga an den Start gehen wird.

Am Samstag (19.30 Uhr, Wedau) sowie auswärts am Sonntag (16 Uhr) treffen die Füchse in zwei Testspielen auf die vom Tschechen Bohuslav Subr trainierte Mannschaft. Noch einmal wird der EVD dabei voraussichtlich mit einem eher kleinen Kader antreten. Doch schon in der kommenden Trainingswoche sollte der Kader wieder deutlich voller werden. „Daniel Kunce wird dann seine Grippe überstanden haben. Und auch Danny Albrecht und Lars Grözinger werden wohl wieder fit sein“, sagt EVD-Trainer Tomas Martinec. Markus Schmidt musste zwar eine Trainingspause einlegen, wird aber voraussichtlich gegen Tilburg spielen können. Da es im Training sonst etwas zu leer gewesen wäre, war beispielsweise der 19-jährige Rumäne Balazs Peter vom Kooperationspartner Krefelder EV dabei. Ein großes Talent und auch Kapitän des DNL-Teams der Seidenstädter. „Leider kommt er für eine Förderlizenz nicht in Frage, da er als Ausländer beim KEV spielt“, so EVD-Teamchef Lance Nethery. Am Donnerstag war auch ein Spieler dabei, der dem Coach wohl bekannt ist, aber nicht für Duisburg spielen wird: Philip Martinec, Sohn des Trainers. „Er ist zu Besuch hier und hat einmal mittrainiert. Er geht in Mannheim zur Schule. Das hat Vorrang. Er spielt daher nur in der Landesliga für die EKU.“

Auch wenn der Kader aktuell erneut eher dünn besetzt ist, erwartet Martinec eine deutliche Steigerung im Vergleich zum Heimspiel gegen Hannover. „Bei den Gegentoren kam der dritte Pass immer von uns“, ärgerte ihn die viel zu hohe Fehlerquote, die es abzustellen gilt. „Wir haben uns selber geschlagen.“ Die kräftezehrende, aber auch nötige Vorbereitungsarbeit tat ihr übriges. „Wir werden nun aber langsam in unseren normalen Trainingsrhythmus kommen, denn die Saison geht ja bald los.“

Reaktion auf verschobenen Saisonstart
Hannover Indians verlegen Vorbereitungsspiele

​Nach der Verschiebung des Oberliga-Starts durch den Deutschen Eishockey-Bund auf den 6. November haben die EC Hannover Indians dementsprechend ihre Vorbereitung an...

Drei Viertel der Vereine stimmten dafür
DEB verlegt Oberliga-Saisonstart auf den 6. November

​Der Deutsche Eishockey-Bund hat am Donnerstagnachmittag in einer Videokonferenz mit den Oberligisten der Staffeln Nord und Süd eine Verlegung des Saisonstarts vom 1...

Top-Transfer für die Piranhas
Matthew Pistilli wechselt nach Rostock

​DEL2-Meister 2017 und Dänischer Meister 2016 – mit Matthew Pistilli vergeben die Rostock Piranhas die erste Kontingentstelle an einen echten Champion. ...

Entscheidung am 24. September
DEB-Spielgericht räumt EXA Icefighters Leipzig nochmals Aufschub ein

​Das Spielgericht des Deutschen Eishockey-Bundes hat den EXA Icefighters Leipzig bei der Zulassungsprüfung einen nochmaligen Aufschub gewährt. Die Entscheidung über ...

Vom College in die Oberliga
Rostock Piranhas holen August von Ungern-Sternberg

​Die Rostock Piranhas haben sich die Dienste des 23-jährigen US-Amerikaners August von Ungern-Sternberg gesichert. ...

Ice Dragons verpflichten weiteren Stürmer
Lasse Bödefeld wechselt aus Duisburg zum Herforder EV

​Der Herforder EV präsentiert mit Lasse Bödefeld einen weiteren Neuzugang im Sturm für die anstehende Oberligasaison. Während die Ostwestfalen zuletzt mit Björn Bomb...

Weiterer Neuzugang von den Hannover Scorpions
Marius Garten wechselt zum Herforder EV

​Die Verantwortlichen des Herforder EV vermelden mit Marius Garten einen weiteren Neuzugang. Nachdem in der vergangenen Woche bereits der Wechsel von Björn Bombis vo...

DEB erfreut über politische Entscheidung
Oberligisten dürfen Coronahilfen beantragen

​Aufatmen beim Deutschen Eishockey-Bund und den 26 Vereinen der Oberliga. Nachdem der Verband einen entsprechenden Antrag gestellt hat, sind nun auch die Eishockey-D...