Welche Richtung schlagen die Moskitos Essen ein?Schweres Spiel am Freitag in Tilburg

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Vor heimischem Publikum setzte die Mannschaft aber noch einen drauf, indem sie gegen keineswegs übermächtige Erfurter mit 3:6 verloren hat. Chefcoach Frank Gentges sprach in der Pressekonferenz von zwei Lagern in der Mannschaft, von denen, die immer 110 Prozent versuchen zu geben, und von einigen Spielern, die nicht bereit wären, bis an die Grenze zu gehen. Doch ohne diesen Gang an die Grenze wird es nicht gelingen, in dieser engen Liga zu bestehen.

Nun darf man gespannt sein, was die Mannschaft selbst aus dem Pleiten-Wochenende für sich mitgenommen hat. Einen Weckruf der besonderen Art sandten Kapitän Stephan Kreuzmann und Lars Grözinger bereits im Anschluss an das letzte Wochenende aus. Und dieser Aufforderung bedarf es sicher auch, denn am Freitag (20 Uhr, IJssportcentrum Stappegoor) müssen die Moskitos zu einem Gegner, der sicherlich keiner zusätzlichen Motivation bedarf. Die Tilburg Trappers mussten erstmals seit längerer Zeit die Tabellenführung an die Hannover Indians abgeben. Auch wenn das Tabellenbild aufgrund der unterschiedlichen Anzahl an Spielen etwas schief ist, wird das Team von Bo Subr sicherlich auf heimischem Eis versuchen die Spitze zurück zu erobern. In den letzten Jahren konnten die Wohnbau Moskitos zwar auch in den Niederlanden immer mal überraschen und die Trappers ärgern, ob das aber in der jetzigen Situation rund um die Mannschaft möglich ist, muss man sicherlich zunächst bezweifeln. Nach zehn Spielen kann man vielleicht sagen, dass sich drei Spieler bei den Tilburgern leicht absetzen. Danny Stempher mit elf Treffern und neun Assists kommt ebenso wie Mitch Bruijsten mit sieben Treffern und 13 Beihilfen auf 20 Scorerpunkten. Der in Essen noch bekannte Nardo Nagtzaam steht den beiden in nichts nach, ebenfalls bereits 13 Assists und auch schon fünf Tore. Das Spiel in Tilburg wird also nach dem letzten Wochenende sicherlich ein ganz heißer Tanz.

Am Sonntag (18.30 Uhr, Eishalle Essen-West) kann die Mannschaft der Wohnbau Moskitos dann vor eigenem Publikum versuchen Wiedergutmachung zu betreiben. Das wird allerdings ähnlich wie schon gegen Erfurt nicht so leicht, denn ein weiterer unbequemer Gegner kommt. Von der Ostseeküste reisen die Piranhas aus Rostock an den Westbahnhof und mit dabei die ehemaligen Essener Spieler Werner Hartmann, Dominik Patocka und Keeper Jan Dalgic. Die Raubfische sind perfekt in die Saison gekommen, vier Spiele, vier Siege gegen Teams wie Duisburg, Herne, Erfurt und Berlin. Danach jedoch kam auch an der Ostseeküste der große Bruch. Aus den folgenden sechs Begegnungen sprang gerade mal ein Overtime Erfolg gegen die Harzer Falken heraus. Alle anderen Spiele gingen verloren und die Piranhas wurden in der Tabelle bis auf Platz neun durchgereicht. Mit 14 Punkten haben die Gäste allerdings identisch genauso viele Punkte wie die Wohnbau Moskitos, so dass es für beide Teams darum geht den jeweils anderen hinter sich zu lassen. Keine leichte Aufgabe für den Cheftrainer, aber auch keine leichte Aufgabe für die Mannschaft, Erfolge könnten hier helfen.

Vertrag mit dem Kanadier wird nicht verlängert
Wege von Jeff Job und den Herforder Ice Dragons trennen sich

​Eine Herforder Eishockeylegende geht – nach fünf Jahren trennen sich die Wege des Herforder EV und Chefcoach Jeff Job. Der im Mai auslaufende Vertrag mit dem 57-jäh...

DEB wertet Play-off-Viertelfinalserie für den Herner EV
Saison für die Hannover Indians ist beendet

​Nach einer Quarantäneanordnung des Gesundheitsamtes Hannover für die Hannover Indians muss auch die zweite Begegnung im Play-off-Viertelfinale der Oberliga Nord zwi...

Tilburg Trappers machen es nach Pausenrückstand überdeutlich
Ausschließlich Heimsiege zum Viertelfinal-Auftakt in der Oberliga Nord

​Die jeweils ersten Spiele der Best-of-Three-Serien im Play-off-Viertelfinale der Oberliga Nord brachten ausschließlich Heimsiege. Einschließlich des 5:0-Siegs des H...

Positiver Corona-Fall im Schnelltest
Play-off-Spiel der Hannover Indians fällt aus – 5:0-Wertung für Herne

​Schlechte Nachrichten für die Hannover Indians – und für den Ablauf der Play-offs in der Oberliga Nord. Das für den heutigen Freitag geplante erste Play-off-Spiel d...

Pre-Play-offs in der Oberliga Nord
Black Dragons Erfurt und Rostock Piranhas im Nord-Viertelfinale

​In den Pre-Play-offs der Oberliga Nord, die in diesem Jahr als Einzelspiel ausgetragen worden sind, sicherten sich die Black Dragons Erfurt und die Rostock Piranhas...

Ice Dragons in den Pre-Play-offs
Herforder EV zu Gast bei den Rostock Piranhas

​Do-or-die-Spiel – der Herforder EV trifft im Pre-Play-off-Spiel der Oberliga Nord auf die Rostock Piranhas. Den Ostseestädtern ist es dabei gelungen, in einem Oster...

Hernes Generalprobe gegen Scorpions geglückt
Oberliga Nord: Play-off-Paarungen stehen fest

​Jetzt hat die Oberliga Nord die Hauptrunde geschafft und die letzten Spiele hatten es noch einmal in sich. Rostock setzte sich im Spiel in Erfurt durch und damit au...

Schützenhilfe aus Mellendorf: Indians überholen Erfurt
Tabellenletzter Hamm in den Pre-Play-offs – Saison-Aus für Diez-Limburg

Herne bezwang mit etwas Glück Herford und setzte sich klar auf Platz vier fest. Verlierer Herford musste Rostock auf Platz zehn vorbeiziehen lassen, aber beide Teams...

Oberliga Nord Playoffs

Sonntag 11.04.2021
Hannover Indians Indians
0 : 5
Herner EV Herne
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Dienstag 13.04.2021
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Herner EV Herne
- : -
Hannover Indians Indians
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt