Wedemark Scorpions blicken gestärkt auf die Pre-Play-offsESC Wedemark Scorpions

Lesedauer: ca. 1 Minute

Pekárek begann seine Eishockey-Karriere in seiner Geburtsstadt beim HC Dukla Jihlava und durchlief eine hervorragende, tschechische Eishockey-Schule. In der Saison 2010/11 zog es ihn erstmals nach Deutschland, wo er für den Krefelder EV in der Deutschen Nachwuchs-Liga (DNL) spielte, für den er 18 Spiele absolvierte. Nach seiner Rückkehr nach Tschechien kam der 22-Jährige erneut nach Deutschland, um für den MEC Halle erstmals in der Oberliga zu spielen.

Die aktuelle Saison begann der Verteidiger bei Furuset in der norwegischen zweiten Liga, verließ den Club jedoch nach nur einem Spiel wieder, da sein Pass-Antrag für die deutsche Staatsbürgerschaft begann und er somit sein Ziel verfolgen konnte, in Deutschland Eishockey spielen zu können. Am kommenden Freitag kann er sein Defense-Geschick im Nachholspiel der Wedemark Scorpions beim Gastgeber Hamburger SV unter Beweis stellen. Unterdessen bereitet sich die Vereins-Spitze auf die letzten Spiele und die darauffolgenden Pre-Play-offs vor.

„Bei den starken letzten Spielen ist im Grunde noch alles offen“, meint Vereinspräsident Jochen Haselbacher. Sollte es keinerlei Veränderungen mehr in der Tabelle geben, werden die Pre-Play-offs gegen die GEC Ritter aus Nordhorn bestritten. Einen Einblick in die Planung der laufenden Saison in Hinblick auf die Vorbereitungen der kommenden Pre-Play-offs will der Verein seinen Fans ermöglichen und lädt zum ersten Fan-Stammtisch, am Mittwoch, 28. Januar, um 20 Uhr in der Ice House Gastronomie ein. Hierzu hat der ESC auf seiner Facebook-Seite (facebook.com/wedemark.scorpions) eine Veranstaltung erstellt, zu der sich Interessierte anmelden können.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Ice Dragons präsentieren sechsten Neuzugang
Dominik Patocka wechselt aus Lindau zum Herforder EV

​Vom Bodensee über Prag nach Ostwestfalen – der Herforder EV präsentiert seinen nächsten Neuzugang für die kommende Saison. Dominik Patocka wechselt vom Süd-Oberligi...

Sebastian Moberg verstärkt die Farmsener
Crocodiles Hamburg verpflichten finnischen Verteidiger

​Die Crocodiles Hamburg haben die zweite von drei Kontingentstellen mit Sebastian Moberg besetzt. Der Verteidiger wechselt vom Herner EV zu den Elbstädtern und unter...

Zuletzt in Selb und Bad Tölz
Pascal Aquin wechselt zu den Hannover Scorpions

​Der 1,88 Meter große und 91 Kilogramm schwere Außenstürmer Pascal Aquin schließt sich dem Oberligisten Hannover Scorpions....

Becker und Elten bleiben
Kooperation zwischen Herner EV und Iserlohn Roosters verlängert

​Der Herner EV und die Iserlohn Roosters werden auch in der Saison 2022/23 zusammenarbeiten. Goalie Finn Becker und Abwehrspieler Nils Elten bleiben am Gysenberg und...

Kanadier kommt aus 2. französischer Liga
Vier Neue für die Rostock Piranhas

​Die Rostock Piranhas haben auf dem vereinseigenen Sommerfest am Samstagnachmittag vor mehreren Hundert Fans die ersten Neuverpflichtungen vorgestellt. ...

Pascal Pinsack kommt aus Schwenningen
19-jähriges Talent wechselt zu den Hammer Eisbären

​Der erst 19-jährige Pascal Pinsack wechselt aus der U20-Mannschaft des Schwenninger ERC zu den Hammer Eisbären an den Maxipark. ...

Youngster kommt aus Düsseldorf
Herner EV verpflichtet Niklas Hane

​Niklas Hane wird in der kommenden Spielzeit für den Herner EV auf dem Eis stehen. Der junge Verteidiger war in der letzten Saison für die Düsseldorfer EG in der DNL...

Dritter Kontingentspieler verlängert
Michal Spacek bleibt bei den Hammer Eisbären

​Michal Spacek bleibt zwei weitere Jahre und geht somit seine sechste Saison in Folge im Trikot der Hammer Eisbären. ...

AufstiegsplayOffs zur DEL2