Vorbereitungsspiele gegen FASS Berlin gingen verlorenRostock Piranhas

Vorbereitungsspiele gegen FASS Berlin gingen verlorenVorbereitungsspiele gegen FASS Berlin gingen verloren
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Sonntag in der Schillingallee folgte ein 4:5. Dabei fing alles viel besser an. Bereits in der dritten Spielminute war es Paul Stratmann, der die schwarze Hartgummischeibe bei Christian Krüger im Tor unterbringen konnte. Doch schon in der fünften Minute konnten die Berliner durch Jonas Schlenker ausgleichen. Justin Ludwig traf zum 2:1 für die Gäste.

Die jungen Akademiker kamen besser aus der Kabine. Nach einer Strafe gegen den Rostocker Felix Schulz, gelang Christopher Scholz in der 26. Minute die 3:1-Führung der Berliner. Die Raubfische beschränkten sich in dieser Phase auf das Kontern. In der 33. Minute war es Sven Ziegler, der für FASS auf 4:1 erhöhen konnte. Rostock setzte nun nach traf durch Eric Haiduk zum 2:4.

Ins letzte Drittel kamen die Raubfische mit viel Druck aus der Kabine. Bereits in der 42. Minute war es der Heimkehrer Toni Marsall, der auf 3:5 verkürzen konnte. Die Berliner beschränkten sich nun fast ausschließlich auf das Kontern. Der Kapitän Jens Stramkowski rüttelte in der 52. Minute seine Mannschaft mit dem 4:5 noch einmal wach und die Piranhas erhöhten noch einmal den Druck. In der 56. Spielminute durfte der Berliner Christopher Gries vorzeitig zum Duschen. Nach einer ausgesprochenen Strafe beschimpfte er den Schiedsrichter. Die Uhr zeigte 17:20 im letzten Drittel, da bekam Jens Stramkowski bei einem Berliner Konter eine Zwei-Minuten-Strafe. Als er bei 19:20 wieder auf das Eis durfte, nahmen die Piranhas ihren Torwart für den sechsten Feldspieler vom Eis. Aber der Ausgleich sollte nicht mehr fallen.

Am nächsten Sonntag beginnt jetzt das harte Geschäft im Nord-Ost-Pokal. Am Freitag reisen die Rostock Piranhas zu den Saale Bulls nach Halle. Sonntag kommt es dann zum Spiel gegen die Icefighters Leipzig. Los geht es um 19 Uhr.

Play-offs und Relegation beginnen am 11. März 2022
Spielpläne der Oberligen Nord und Süd stehen fest

​Der Deutsche Eishockey-Bund hat die Spielpläne für die Oberliga Nord und Oberliga Süd der Saison 2021/22 veröffentlicht. An der Oberliga Nord nehmen insgesamt 14 Te...

Alter Beiname wieder da
Herner EV: Die Miners sind zurück

​Die Miners sind zurück: Der Herner EV wird die langjährige Verbundenheit zum Bergbau und seinen Werten ab sofort wieder fest in seinem Namen verankern und offiziell...

Risto Kurkinen unterstützt zukünftig Sven Gerike
Icefighters Leipzig holen finnischen Co-Trainer

​Diesen Mann hätten die EXA Icefighters Leipzig sicher auch gerne mal als Spieler vorgestellt. Sein Heimatverein JYP Jyväskylä, in der höchsten Liga Finnlands, vergi...

Stadt Leipzig beschließt Kauf
Kohlrabizirkus wird endgültig das Zuhause der Icefighters Leipzig

​Es ist ein wichtiger Tag für die Icefighters Leipzig. Am Mittwochnachmittag lag der Ratsversammlung im Leipziger Stadtrat eine Beschlussvorlage zum Ankauf des Kohlr...

50-Jähriger spricht aber nicht vom Karriereende
Icefighters Leipzig verabschieden Esbjörn Hofverberg

​Eine Personalie beschäftigte in den letzten Jahren nicht nur die EXA Icefighters Leipzig, sondern die ganze Eishockeygemeinde in Deutschland - Esbjörn Hofverberg. D...

Vertragsverlängerung
Philipp Seckel bleibt bei den Rostock Piranhas

​Defensivspieler Philipp Seckel bleibt auch in der kommenden Saison bei den Rostock Piranhas....

Langersehnter Stürmerwechsel hat endlich geklappt
Moritz Miguez unterschreibt Drei-Jahres-Vertrag in Leipzig

​Ein weiterer junger Stürmer wird ab der neuen Saison das Trikot der EXA Icefighters Leipzig tragen. Die Rede ist von Moritz Miguez. Der 22-jährige Stürmer spielte d...

Jack Combs kommt aus Rumänien
Rostock Piranhas holen Ex-DEL-Toptorjäger nach Rostock

​Mit einem Hochkaräter besetzen die Rostock Piranhas ihre zweite Kontingentstelle: Der ehemalige DEL-Topstürmer Jack Combs wechselt an die Ostseeküste und erhält bei...

Oberliga Nord Playoffs