Vom Jäger zum Gejagten

Vom Jäger zum GejagtenVom Jäger zum Gejagten
Lesedauer: ca. 1 Minute

Rostock begann im ersten Drittel wieder mit einem gesicherten und geordneten Spielaufbau. Die Beach Boys versuchten, sich auf schnelle Konter zu konzentrieren. So wurde es ein munteres Hin und Her und die Torhüter konnten sich beweisen. In der sechsten Spielminute gelang es den Raubfischen durch eine schöne Kombination von Karol Bartanus mit Vitalij Blank und Jens Stramkowski die 1:0-Führung zu erzielen. Nur 18 Sekunden später war es Vitalij Blank, der die Hartgummischeibe im Netz der Timmendorfer unterbrachte.

Ab dem zweiten Drittel wurde es ein taktisch ausgelegtes Spiel. Die Piranhas konzentriert und auf Konter bedacht. Die Timmendorfer immer wieder mit einem durch ihren Ausnahmespieler Patrick Saggau angetriebenes Spiel. Saggau holte sich immer wieder den Puck hinter dem eigenen Tor ab und konnte fast immer bis in das Drittel der Rostocker fahren. Der Rostocker Abwehr gelang es hier aber fast immer, ihn bis hinter das eigene Tor abzuwehren und konnten sich ordnen. In den Situationen, in denen das nicht gelang, war immer wieder Tobias John auf dem Posten und zeigte starke Paraden.

Im letzten Drittel bot sich den Besuchern das gleiche Bild wie im zweiten. Die Beach Boys versuchten das Spiel zu machen und die Piranhas stürmten mit viel Übersicht. Gut zweieinhalb Minuten vor Ende der Begegnung nahm Timmendorf seinen Goalie aus dem Tor. Dies nutze Petr Sulcik zum 3:0-Endstand. Wie schon am Samstag beim 18:0-Sieg der Rostocker gegen Wedemark gelang Tobias John ein Shutout.

Nach dem Sieg vom Sonntagabend werden aus den Jägern vom Tabellenführer der Oberliga Nord nun die Gejagten. Die Rostock Piranhas reisen am Freitag als Tabellenführer zu den Crocodiles Hamburg und empfangen am kommenden Sonntag um 19 Uhr die Wölfe aus Braunlage .

Tore: 1:0 (5:43) Karol Bartanus (Vitalij Blank, Jens Stramkowski), 2:0 (6:01) Vitalij Blank (Max Janke, Jens Stramkowski), 3:0 (59:06) Petr Sulcik (Anton Marsall, Jens Stramkowski/ENG). Strafen: Rostock 8 + 10 (Hanske), Timmendorf 10. Zuschauer: 1149.

Leipzig droht im Vorderfeld Anschluss zu verlieren
Crocodiles Hamburg und Hannover Scorpions überraschen mit Siegen

​Der Herner EV hatte in der Oberliga Nord nach der Schwäche der Tilburg Trappers die einmalige Chance, mit einem Sieg gegen die Hannover Scorpions wieder punktgleich...

4:2-Sieg gegen die Tilburg Trappers
Crocodiles Hamburg schlagen zu Hause auch den Tabellenführer

​Die Crocodiles Hamburg blieben auch im achten Heimspiel in Serie ungeschlagen und haben mit 4:2 (3:0, 1:2, 0:0) gegen die Tilburg Trappers gewonnen. ...

7:2 vor 2500 Zuschauern gegen Duisburg
Bärenstarke Hannover Indians gehen erfolgreich auf Fuchsjagd

​Mit einem hochverdienten 7:2 (3:0, 3:0, 1:2) beendeten die Hannover Indians die Partie und verkürzten damit den Rückstand zu den Füchsen Duisburg und auch auf die H...

Indians haben den Anschluss ans Mittelfeld geschafft
Crocodiles holen sich von Leipzig wieder Platz drei zurück

​Natürlich gewannen die beiden Führenden der Oberliga Nord wieder ihre Spiele, aber dahinter wurde es spannend. Leipzig unterlag und Hamburg gewann und so sind die C...

5:2-Erfolg gegen die Black Dragons
Crocodiles Hamburg gewinnen souverän in Erfurt

​Die Crocodiles Hamburg haben das Spiel bei den Black Dragons Erfurt am Freitagabend mit 5:2 (1:1, 4:1, 0:0) für sich entschieden. Die Mannschaft von Trainer Jacek P...

Ex-Rosenheimer kommt nach Farmsen
Crocodiles Hamburg verpflichten Chase Witala

​Die Crocodiles Hamburg haben auf die Vertragsauflösung mit Chad Staley reagiert und mit Chase Witala einen neuen Kontingentspieler verpflichtet. Der 24-jährige Stür...

Vorher geht’s nach Krefeld
Moskitos Essen brennen auf letztes Hinrunden-Heimspiel gegen Indians

​Für die Wohnbau Moskitos Essen stehen an den Spieltagen 20 und 21 zwei wichtige Partien auf dem Programm. Bevor am Sonntag die Hannover Indians am Westbahnhof gasti...

Zuerst Piranhas auswärts, dann Scorpions zu Hause
Herner EV verbucht zuletzt zwei Sechs-Punkte-Wochenenden

​Nach zuletzt zwei Sechs-Punkte-Wochenenden hat der Herner EV seinen zweiten Tabellenplatz hinter dem Serienmeister Tilburg deutlich gefestigt. Der Vorsprung auf Lei...

Oberliga Nord Hauptrunde

Sonntag 08.12.2019
Crocodiles Hamburg Hamburg
4 : 2
Tilburg Trappers Trappers
Icefighters Leipzig Leipzig
2 : 3
Rostock Piranhas Rostock
Saale Bulls Halle Halle
4 : 3
Black Dragons Erfurt Erfurt
Füchse Duisburg Duisburg
7 : 2
Krefelder EV Krefeld
ESC Moskitos Essen Essen
1 : 2
Hannover Indians Hannover
Herner EV Herne
3 : 5
Hannover Scorpions Hannover
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey Oberliga Nord Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey Oberliga Nord Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die Oberliga Nord