Vier Vertragsverlängerungen in HalleOffensiv- und Defensiv-Duo bleibt an Bord

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zu Philipp Gunkel muss man nicht viele Worte verlieren: Der beste deutsche Torjäger der gesamten Oberliga Nord der abgelaufenen Saison wird in seine dritte Spielzeit im Bulls-Trikot gehen und sicherlich so weitermachen, was ihn in den letzten beiden Jahren auszeichnete – konstantes scoren auf hohem Niveau. Insgesamt stehen bei dem 27-Jährigen nach etwas mehr als 100 Partien für den MEC bereits 78 Treffer (siebzehn in Über-, sechs in Unterzahl, fünfzehn zum Sieg, vierzehn zur Führung) sowie 65 Vorlagen zu Protokoll.

Mit 18 erzielten Punkten (vier Tore, vierzehn Assists) in siebzehn Partien weist auch Georg Albrecht einen Schnitt von mehr als einem Zähler pro Partie auf. Auch der 26-jährige Stürmer wird in seine dritte Saison gehen, allerdings in seine erste „komplette“. Zur Zwischenrunde 2014/15 nach Halle gewechselt, fiel der Angreifer die vergangene Spielzeit verletzungsbedingt komplett aus, so dass man fast schon von einem „Neuzugang“ reden kann.

Mit Jörg Wartenberg holte man sich zur vergangenen Saison einen erfahrenen Routinier ins Team, der auch offensiv Akzente zu setzen wusste. Mit zehn Treffern (davon sechs in Überzahl) sowie achtzehn Vorlagen belegte der knapp 35-Jährige am Ende den zweiten Platz der internen Verteidigerwertung, knapp vor Eric Wunderlich (24 Scorerpunkte).

Der 28-jährige Wunderlich gehört mittlerweile auch schon zum „Inventar“ der Bulls-Verteidigung und wird in seine insgesamt achte Saison im 04-Trikot gehen. Bislang stand die Hallesche Nummer 9 in mehr als 350 Partien seinen Mann in der halleschen Verteidigung und konnte dabei 29 Treffer (acht in Überzahl, sieben zur Führung, zwei zum Sieg) erzielen.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒
Heilbronn, Memmingen und Hannover Indians mit blauem Auge
Oberliga-Play-offs: EC Peiting und Hammer Eisbären sorgen für Überraschungen

​Bereits der erste Play-off-Achtelfinal-Spieltag der Oberliga brachte die Ergebnisse, die sich die Fans dieser Sportart erhofften. Für eine besondere Überraschung so...

Scorpions, Deggendorf und Heilbronn weitere Titelanwärter
Oberliga-Play-offs: Kann Weiden seine Favoritenstellung bestätigen?

​Am heutigen Sonntag beginnen in der Oberliga die Play-offs. Die letzten noch fehlenden Teilnehmer wurden mit den Herner EV Miners, Black Dragons Erfurt, Höchstadt A...

Rostock und Leipzig ausgeschieden
Herne und Erfurt erreichen Achtelfinale per Sweep

​Die Pre-Play-offs brachten in der Oberliga Nord genau den richtigen Vorgeschmack auf die Play-offs....

Klarer Erfolg von Erfurt
Herner EV schafft Break in Leipzig

​Die Überraschungen reißen in der Oberliga Nord nicht ab. Die Herne Miners sind schon länger als Play-off-Spezialisten bekannt und auch in dieser Saison scheinen sie...

Indians wehren Halle ab und bleiben auf vier
Tilburg Trappers bleiben trotz Niederlage auf Rang zwei

​Im Gegensatz zum Süden war es in der Oberliga Nord noch einmal richtig spannend. Während Nordmeister Hannover Scorpions zwar kämpfen musste, aber der Platz an der S...

Vizemeistertitel wird erst am Sonntag entschieden
Hannover Scorpions mit zehn Punkten Vorsprung Nordmeister

​Vor der guten Kulisse von über 1.600 Zuschauern bezwangen die Hannover Scorpions im Spitzenspiel der Oberliga Nord die Saale Bulls Halle, wurden damit endgültig Nor...

43. Spieltag der Oberliga Nord
Entscheidungen in der Oberliga Nord: Playoff-Qualifikationen absehbar, Indians und Eisbären im Aufwind

...

Nachfolger von Tobias Stolikowski
Dirk Schmitz wird ab Sommer neuer Trainer des Herner EV

​Nachdem der Herner EV Anfang Februar die Trennung von Tobias Stolikowski zum Saisonende bekanntgab, steht nun der Nachfolger fest. Ab Sommer übernimmt Dirk Schmitz ...

Oberliga Nord Hauptrunde