Vier Verlängerungen, ein Comeback und ein NeuzugangAdendorfer EC

Vier Verlängerungen, ein Comeback und ein NeuzugangVier Verlängerungen, ein Comeback und ein Neuzugang
Lesedauer: ca. 2 Minuten

In der kommenden Saison weiter dabei sind die Stürmer Leif Buckup, Phil Hungerecker, Vadim Kulabuchov und Matthias Hofmann.

Leif Buckup befindet sich inzwischen in der Top 20 der ewigen Adendorfer Bestenliste. Erstmalig trug Leif 2003 das Trikot eines Heidschnucken Herrenteams und absolvierte in dieser Zeit bisher 198 Spiele für den AEC. In den vergangenen zwei Spielzeiten lief Leif Buckup zudem als Kapitän der der Heidschnucken auf.

Phil Hungerecker war in den letzten beiden Saisons das „Küken“ auf dem Adendorfer Eis. Trotz seiner erst jungen 18 Jahre entwickelte sich das Adendorfer Eigengewächs schnell zu einem wichtigen Spieler und kam in bisher 81 Herrenspiele auf 30 Tore.

Vadim Kulabuchov absolvierte in der letzten Saison leider nicht sehr viele Spiele für den AEC. Auf Grund der Tatsache das der gebürtige Ukrainer immer noch auf seinen deutschen Pass wartet, wird er in der kommenden Saison hinter Kim Wikström und Markus Kankaanranta die dritte Ausländerposition besetzen und lediglich bei Ausfällen einer der beiden Finnen zum Einsatz kommen. Vadim kam 2007 mit seinem namensgleichen Vater aus Weißwasser zum AEC und stand für die Heidschnucken bisher 78 auf dem Eis. Dabei erzielte der heute 22-jährige 13 Tore und 25 Vorlagen.

Ein Dauerbrenner in Adendorf ist Matthias Hofmann. Gab es zum Ende der letzten Saison noch Überlegungen wie sein Bruder Peter Hofmann in den Eishockeyruhestand zu treten, so möchte der 36-jährige dem AEC weiter helfen ein junges Team zu führen. Matthias spielt, mit einer kurzen Unterbrechung, seit 1999 für den Adendorfer EC. In bisher 424 Spielen erzielte er dabei 151 Tore und 206 Vorlagen.

Zu den vier Stürmern gesellen sich auch zwei neue Verteidiger, wobei man bei einem Spieler ein herzliches Willkommen zurück Nummer 10 sagen kann. Nach zwei Jahren kehrt das Adendorfer Eigengewächs Jörn Schmidt wieder zurück auf das Eis der 1. Herren. Jörn spielte erstmalig im Jahr 2000 für das Herrenteam des AEC. Aus dem eigenen Nachwuchs schaffte der heute 30-jährige es gleich in die Stammformation in der damaligen Oberligamannschaft. Bis auf eine Saison, wo er in Hannover bei den Pferdturm Towers spielte, absolvierte er bis 2010 stolze 255 Spiele für den AEC und erreichte dabei 19 Tore und 45 Vorlagen für sein Team. Ganz ohne Eishockey konnte Jörn Schmidt in den letzten beiden Jahren aber nicht leben. Neben seinem Trainerarrangement beim Nachwuchs holte er als Spieler in der vergangenen Saison mit dem 1b Team die Meisterschaft in der Landesliga.

Ganz neu bei den Heidschnucken ist der erst 18-jährige Verteidiger Max Paulick. Der gebürtige Berliner mit einer Körpergröße von 1,80 Meter und einem Gewicht von 79 Kilogramm sammelte bisher Erfahrungen in der Nachwuchs-Bundesliga von Crimmitschau und den Preussen Berlin, zudem konnte er in der letzten Saison einige Oberligaluft für die Preussen in der Oststaffel schnuppern. „Max ist ein talentierter junger Verteidiger, der unseren Weg für die Zukunft repräsentiert, junge Spieler mit Perspektive nach Adendorf zu holen und bei uns über Ausbildungen oder ähnliches zu binden“, so Finn Sonntag vom Adendorfer EC. Beim AEC wird Max Paulick mit der Nummer 44 auflaufen.

„Torhüter der Saison“ kommt aus Lindau
Rostock Piranhas verpflichten mit Lucas Di Berardo

​Die Rostock Piranhas haben für die kommende Spielzeit Torhüter Lucas Di Berardo verpflichtet. Der gebürtige Mannheimer kommt vom EV Lindau Islanders und wurde als „...

Junger Torhüter kommt vom KEV-Oberligateam
Nils Kapteinat komplettiert Torhütergespann der Crocodiles Hamburg

​Die Crocodiles Hamburg haben mit Nils Kapteinat einen jungen Torhüter verpflichtet. Der 21-Jährige wechselt vom Krefelder EV 1981 an die Elbe und erhält einen Vertr...

Fünfte und sechste Saison am Gysenberg
Marcus Marsall stürmt weitere zwei Jahre für den Herner EV

​Der Herner EV hat auch den Vertrag mit Marcus Marsall um zwei weitere Jahre verlängert. Der Leistungsträger und Vize-Kapitän geht damit bereits in seine fünfte und ...

Der nächste Abgang steht fest
Icefighters Leipzig: Patrick Fischer beendet Eishockeykarriere

​Ein weiterer langjähriger Spieler der Icefighters Leipzig kündigt das Ende seiner aktiven Laufbahn an. Patrick Fischer stand in 319 Pflichtspielen im Trikot des Obe...

Neuzugang von den Dresdner Eislöwen
Transfer-Coup: Rostock Piranhas holen Kevin Lavallée

​Mit der Verpflichtung von Kevin Lavallée ist den Rostock Piranhas ein Transfer-Coup gelungen. ...

Neuzugang von den Hammer Eisbären
Tom Lorer wird ein Herforder Ice Dragon

​Die Verantwortlichen des Herforder EV vermelden mit Tom Lorer den zweiten Neuzugang für die kommende Saison. Der 20-Jährige wechselt vom Westfalenkonkurrenten Hamme...

Sven Gerike wird Geschäftsführer
EXA Icefighters Leipzig starten als GmbH in eine neue Ära

​Am 5. Oktober 2020 wurde es bereits verkündet: Neue Gesellschafter und optimierte Strukturen sollen die EXA Icefighters Leipzig in die Zukunft führen. Aus der IceFi...

EXA Icefighters Leipzig holen junges Allround-Talent
Patrick Demetz wechselt von Krefeld nach Leipzig

​In den letzten Tagen vermeldeten die Verantwortlichen des Krefelder EV den Abgang von Patrick Demetz. Der Deutsch-Italiener wurde unter anderem mit den folgenden Wo...

Oberliga Nord Playoffs