Vertragsverlängerung am GysenbergFrank Petrozza coacht weiterhin den HEV

Lesedauer: ca. 1 Minute

Trainer Franky Petrozza verlängerte im Dezember frühzeitig seinen Vertrag mit der Gysenberghallen GmbH, die verantwortlich für die Oberligamannschaft des Herner EV ist. Die drei für die sportlichen Bereich Zuständigen der GmbH, der Gesellschafter Frank Schäfer, der Geschäftsführer Jürgen Schubert und der Trainer und sportliche Leiter Frank Petrozza, sind sich relativ schnell einig geworden. „Man schätzt sich menschlich am Gysenberg und begegnet sich stets auf Augenhöhe“, erklärt der Club in seiner Mitteilung.

Schaut man auf den Verlauf der letzten Jahre etwas genauer, so erkennt man eine stetig nach oben laufende Weiterentwicklung. „Dieses ist sicher auch und vor allem auf die sportliche Leistung durch Petrozza zurückzuführen. Kontinuität heißt die Devise“, so die Herner.  Jedes Jahr hat man versucht nicht die halbe Mannschaft auszutauschen, sondern durch gezielte Verstärkungen die Entwicklung voranzutreiben. Besonderen Wert wurde dabei auf den Charakter der Mannschaft gelegt. Ein Punkt, der für Coach Frank Petrozza und seine beiden Mitstreiter immer enorm wichtig war und ist. 

Petrozza hat es geschafft, immer die Mannschaft in den Vordergrund zu stellen und nie den einzelnen Spieler. Dazu wurde an vielen Spielsituationen beim Training erheblich gefeilt. Das Ergebnis ist ein vorläufiger hervorragender Tabellenplatz in der Oberliga Nord. Eine neue Liga, die für alle Beteiligten vor der Saison viele Fragezeichen offen ließ und eine besondere Herausforderung darstellt.

„Die Arbeit von Schäfer und Schubert hingegen findet oft im Hintergrund statt, hat aber einen großen Anteil am Gesamtprodukt Herner EV und ist als nicht gewöhnlich zu bezeichnen, zumal beide ehrenamtlich tätig sind“, so die Herner. auf den wirtschaftlichen Sektor haben Schäfer und Schubert ein besonderes Augenmerk gelegt. Hier war es für die zwei Herner von Anfang an eine Herkulesaufgabe, Vertrauen in der heimischen Wirtschaft, im Sport sowie in der Politik wieder herzustellen, was vielen anderen in der Vergangenheit nicht gelungen war.

Sichtbares Zeichen für den sportlichen und wirtschaftlichen Erfolg ist der damit einhergehende Zuschauerschnitt. Dieser wurde Jahr für Jahr gesteigert und zeigt, dass den Zuschauern wie auch den Sponsoren das Gesamtprodukt zu gefallen scheint. Mit Abstand ist man in Herne die Nummer 1 in der Zuschauergunst. Dies alles war für Petrozza ein ausschlaggebender Grund, in Herne zu verlängern.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Allrounder geht in seine fünfte Saison
Marius Garten bleibt bei den Herforder Ice Dragons

​Der Herforder EV vermeldet mit der Vertragsverlängerung von Marius Garten die nächste Personalie für die kommende Saison. Der 36-Jährige, der in der Vergangenheit s...

Zweiter Kontingentspieler für die Saison 2024/25
Hugo Enock wechselt zum Herner EV

Der Herner EV präsentiert mit Huge Enock den nächsten Neuzugang für die kommende Spielzeit....

Verletzung stoppte starken Saisonbeginn
Timo Gams stürmt weiterhin für die Saale Bulls Halle

Die Saale Bulls konnten sich mit Stürmer Timo Gams auf eine Vertragsverlängerung einigen. ...

Brett Humberstone wechselt zu den Ice Dragons
Herforder EV verpflichtet kanadischen Verteidiger

​Der Herforder EV gibt die nächste Personalie für die Spielzeit 2024/25 bekannt. Der Kanadier Brett Humberstone wird zukünftig das Trikot der Ice Dragons tragen und ...

Von den Saale Bulls zu den Ice Dragons
Leon Köhler wechselt zum Herforder EV

​Der Herforder EV gibt mit Leon Köhler den nächsten Neuzugang für die kommende Spielzeit bekannt. Der Stürmer wechselt von den Saale Bulls Halle nach Ostwestfalen un...

79 Scorerpunkte in der zurückliegenden Saison
Dylan Wruck bleibt bei den Hannover Scorpions an Bord

​Dylan Wruck kam in der vergangenen Saison von den Löwen Frankfurt aus der DEL zu den Hannover Scorpions. Nun ist klar: Er geht weiterhin für den Oberligisten aufs E...

Aufgrund mehrere Verletzungen zuletzt nur 27 Saisonspiele
Herne verplfichtet Oliver Ott aus Memmingen

Der Herner EV präsentiert mit Oliver Ott den dritten Neuzugang für die kommende Spielzeit....

Saisonabschluss war voller Erfolg
Alex Heinrich bleibt bei den Hannover Scorpions

​Neben einer gelungenen Saisonabschlussfeier war es für Sportchef Eric Haselbacher das Highlight des Abends, als ihm Alex Heinrich die Hand darauf gab, dass er noch ...

Oberliga Nord Hauptrunde