Verteidiger Thomas Ziolkowski wechselt nach NeuwiedDrei-Jahres-Vertrag für bisherigen Frankfurter

Thomas Ziolkowski wechselt von Frankfurt nach Neuwied. (Foto: Imago)Thomas Ziolkowski wechselt von Frankfurt nach Neuwied. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Bärenstarker Zugang für die Verteidigung des Oberligisten EHC Neuwied: Vom Zweitligisten Löwen Frankfurt wechselt Thomas Ziolkowski in die Deichstadt. Der 26-Jährige hat beim EHC einen Drei-Jahres-Vertrag unterschrieben. „Neuwied hat Ziele und will nicht planlos in der Oberliga rumplanschen. Ich bin froh, jetzt ein Teil dieser Mannschaft zu sein und möchte mithelfen, diese Ziele zu erreichen“, sagt Ziolkowski.

In Köln geboren durchlief der Verteidiger den Nachwuchs der Kölner Haie, entschied sich nach der DNL aber für einen Wechsel nach Übersee. „Ich wollte mich weiterentwickeln und Erfahrungen sammeln. Eine tolle und lehrreiche Zeit.“ Insgesamt drei Spielzeiten verbringt Ziolkowski in Kanada, dem Mutterland des Eishockeys, bevor er zum EHC Dortmund wechselt, später dann zu den Füchsen Duisburg. Zwei Jahre Oberliga-Eishockey, in denen sich der Verteidiger für höhere Aufgaben empfiehlt. Nächste Station: DEL2. Zwei Jahre läuft er für die Eislöwen aus Dresden auf, in der Vorsaison für die Löwen aus Frankfurt. Jetzt der Wechsel nach Neuwied.

„Ich habe oft und viel mit Teammanager Carsten Billigmann gesprochen“, sagt Ziolkowski. „Er hat sich sehr um mich bemüht. Er hat mir die Stadt gezeigt und die Eishalle. Und er hat mir gesagt, was Neuwied in den nächsten Jahren vorhat. Wir haben einen guten Trainer und eine gute Mannschaft. Wir können es weit bringen mit den Bären.“ Neben dem Eishockey wird Ziolkowski auch ein Studium an der Universität in Koblenz beginnen. „Ich habe immer gerne etwas zu tun, deshalb war es jetzt der beste Zeitpunkt, auch da aktiv zu werden. Aber Eishockey steht für mich klar im Vordergrund.“

Auf die neue Oberliga Nord freut sich Ziolkowski schon heute: „Eine spannende Liga mit vielen Herausforderungen. Unser Ziel muss es sein, von Anfang bis Ende konstant hohe Leistungen zu zeigen.“ Auf dem Eis wird es dann auch ein Wiedersehen mit seinem zwei Jahre jüngeren Bruder Christoph Ziolkowski geben, der wie in der Vorsaison für Duisburg auflaufen wird. „Wir haben oft zusammen in einem Team gespielt, etwa in Dortmund, Duisburg und Dresden. Jetzt werden wir das erste Mal als Gegner aufeinandertreffen. Aber: Er ist ein Fuchs, ich bin ein Bär - da kenne ich keine Gnade.“

„Thomas Ziolkowski war der Wunschverteidiger, den wir unbedingt verpflichten wollten“, sagt Carsten Billigmann. „Ein Topverteidiger und eine riesige Verstärkung für unsere Mannschaft. Thomas hat ein hohes spielerisches Verständnis und einen großen Kampfgeist. Er gibt immer 100 Prozent, um mit seinem Team das Maximum zu erreichen. Das hat er in den vergangenen drei Jahren in beeindruckender Manier in der DEL2 unter Beweis gestellt. Einen Spieler von seinem Kaliber für drei Jahre an uns binden zu können ist ein echtes sportliches Ausrufezeichen und ein Beweis dafür, dass wir den richtigen Weg eingeschlagen haben. Verein, Vorstand und Fans können stolz darauf sein, dass wir uns wieder einen Schritt weiterentwickelt haben.“

Thomas Ziolkowski, der im August nach Neuwied ziehen wird, steht schon jetzt zwei Mal die Woche auf dem Eis. „Die Agentur Sportsfreund organisiert Eiszeiten für die Spieler aus der Region in der Kölnarena 2. Dort trainieren wird regelmäßig in einer Trainingsgruppe mit Spielern aus den unterschiedlichsten Ligen wie DEL, DEL2 und Oberliga.“  

Play-offs und Relegation beginnen am 11. März 2022
Spielpläne der Oberligen Nord und Süd stehen fest

​Der Deutsche Eishockey-Bund hat die Spielpläne für die Oberliga Nord und Oberliga Süd der Saison 2021/22 veröffentlicht. An der Oberliga Nord nehmen insgesamt 14 Te...

Alter Beiname wieder da
Herner EV: Die Miners sind zurück

​Die Miners sind zurück: Der Herner EV wird die langjährige Verbundenheit zum Bergbau und seinen Werten ab sofort wieder fest in seinem Namen verankern und offiziell...

Risto Kurkinen unterstützt zukünftig Sven Gerike
Icefighters Leipzig holen finnischen Co-Trainer

​Diesen Mann hätten die EXA Icefighters Leipzig sicher auch gerne mal als Spieler vorgestellt. Sein Heimatverein JYP Jyväskylä, in der höchsten Liga Finnlands, vergi...

Stadt Leipzig beschließt Kauf
Kohlrabizirkus wird endgültig das Zuhause der Icefighters Leipzig

​Es ist ein wichtiger Tag für die Icefighters Leipzig. Am Mittwochnachmittag lag der Ratsversammlung im Leipziger Stadtrat eine Beschlussvorlage zum Ankauf des Kohlr...

50-Jähriger spricht aber nicht vom Karriereende
Icefighters Leipzig verabschieden Esbjörn Hofverberg

​Eine Personalie beschäftigte in den letzten Jahren nicht nur die EXA Icefighters Leipzig, sondern die ganze Eishockeygemeinde in Deutschland - Esbjörn Hofverberg. D...

Vertragsverlängerung
Philipp Seckel bleibt bei den Rostock Piranhas

​Defensivspieler Philipp Seckel bleibt auch in der kommenden Saison bei den Rostock Piranhas....

Langersehnter Stürmerwechsel hat endlich geklappt
Moritz Miguez unterschreibt Drei-Jahres-Vertrag in Leipzig

​Ein weiterer junger Stürmer wird ab der neuen Saison das Trikot der EXA Icefighters Leipzig tragen. Die Rede ist von Moritz Miguez. Der 22-jährige Stürmer spielte d...

Jack Combs kommt aus Rumänien
Rostock Piranhas holen Ex-DEL-Toptorjäger nach Rostock

​Mit einem Hochkaräter besetzen die Rostock Piranhas ihre zweite Kontingentstelle: Der ehemalige DEL-Topstürmer Jack Combs wechselt an die Ostseeküste und erhält bei...

Oberliga Nord Playoffs