Verlängerungssieg an der SaaleHEV setzt sich in Halle durch

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Herner EV hat sich bei den Saale Bulls Halle mit 4:3 (1:0, 1:2, 1:1, 1:0) nach Verlängerung durchgesetzt.

1331 Zuschauer sahen ein hochklassiges sowie schnelles Eishockeyspiel von beiden Mannschaften. Durch ein Überzahltor in der 13. Minute gingen die Herner durch Kapitän Stephan Kreuzmann zunächst in Führung. Beide Mannschaften verlangten sich enorm viel ab, Herne agierte in dieser Phase einfach abgezockter und mit einem sehr starken Goalie Michel Weidekamp im Tor.

Im zweiten Drittel war es dann Halle, das durch einen Doppelschlag binnen von nur neun Sekunden den Spielstand drehte und plötzlich mit 2:1 vorne lag. Der HEV hatte für einen Moment die Orientierung verloren, zeigte dann aber durch den Kanadier Hugo Turcotte, warum sie in dieser Saison niemals abzuschreiben sind. Durch einen Nachschuss gelang dem Kanadier in der 37. Spielminute während einer erneuten Überzahl der Ausgleich zum 2:2.

Zehn Minuten waren im letzten Drittel gespielt und es ging hin und her, Chancen hüben wie drüben, da wusste sich plötzlich Halles Verteidiger Travis Martell gegen Damian Schneider nur durch einen üblen Kniecheck zu helfen und kassierte dafür eine Matchstrafe. Herne hatte dadurch eine fünfminütige Überzahl, die aber durch eine Strafzeit gegen Dominik Luft ausgeglichen wurde.  Aaron McLeod konnte es allerdings nicht davon abhalten, in der 54. Spielminute den HEV wieder in Führung zu bringen. Halle nun mit einer Menge Wut im Bauch drängte auf den erneuten Ausgleich. In der 57. Minute war es dann auch soweit und Halle egalisierte erneut. In der dritten Spielminute dieser Overtime, war es dann Dominik Luft, der zum erneuten Auswärtssieg einnetzte und die mitgereisten Herner Fans jubeln ließ.

Am Sonntag um 18.30 Uhr steht das direkte Rückspiel am Gysenberg an.

Tore: 0:1 (12:30) Stephan Kreuzmann (Aaron McLeod, Thomas Richter/5-4), 1:1 (34:24) Danny Albrecht (Michal Schon, Sebastian Albrecht), 2:1 (34:33) Marco Habermann (Danny Albrecht, Johannes Ehemann), 2:2 (36:09) Hugo Turcotte (Aaron McLeod, Stephan Kreuzmann/5-4), 2:3 (53:02) Aaron McLeod (Jan-Niklas Pietsch, Hugo Turcotte), 3:3 (56:18) Danny Albrecht (Jakub Langhammer, Michal Schon), 3:4 (62:27) Dominik Luft (Aaron Reckers, Lorenzo Maas). Strafen: Halle 6 + Matchstrafe (Travis Martell), Herne 2. Zuschauer: 1331.

Reaktion auf verschobenen Saisonstart
Hannover Indians verlegen Vorbereitungsspiele

​Nach der Verschiebung des Oberliga-Starts durch den Deutschen Eishockey-Bund auf den 6. November haben die EC Hannover Indians dementsprechend ihre Vorbereitung an...

Drei Viertel der Vereine stimmten dafür
DEB verlegt Oberliga-Saisonstart auf den 6. November

​Der Deutsche Eishockey-Bund hat am Donnerstagnachmittag in einer Videokonferenz mit den Oberligisten der Staffeln Nord und Süd eine Verlegung des Saisonstarts vom 1...

Top-Transfer für die Piranhas
Matthew Pistilli wechselt nach Rostock

​DEL2-Meister 2017 und Dänischer Meister 2016 – mit Matthew Pistilli vergeben die Rostock Piranhas die erste Kontingentstelle an einen echten Champion. ...

Entscheidung am 24. September
DEB-Spielgericht räumt EXA Icefighters Leipzig nochmals Aufschub ein

​Das Spielgericht des Deutschen Eishockey-Bundes hat den EXA Icefighters Leipzig bei der Zulassungsprüfung einen nochmaligen Aufschub gewährt. Die Entscheidung über ...

Vom College in die Oberliga
Rostock Piranhas holen August von Ungern-Sternberg

​Die Rostock Piranhas haben sich die Dienste des 23-jährigen US-Amerikaners August von Ungern-Sternberg gesichert. ...

Ice Dragons verpflichten weiteren Stürmer
Lasse Bödefeld wechselt aus Duisburg zum Herforder EV

​Der Herforder EV präsentiert mit Lasse Bödefeld einen weiteren Neuzugang im Sturm für die anstehende Oberligasaison. Während die Ostwestfalen zuletzt mit Björn Bomb...

Weiterer Neuzugang von den Hannover Scorpions
Marius Garten wechselt zum Herforder EV

​Die Verantwortlichen des Herforder EV vermelden mit Marius Garten einen weiteren Neuzugang. Nachdem in der vergangenen Woche bereits der Wechsel von Björn Bombis vo...

DEB erfreut über politische Entscheidung
Oberligisten dürfen Coronahilfen beantragen

​Aufatmen beim Deutschen Eishockey-Bund und den 26 Vereinen der Oberliga. Nachdem der Verband einen entsprechenden Antrag gestellt hat, sind nun auch die Eishockey-D...