Vereinstagung: Änderung der PokalrundeOberliga Nord

Vereinstagung: Änderung der PokalrundeVereinstagung: Änderung der Pokalrunde
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der neue Modus läuft wie folgt: Die Platzierungen acht und neun spielen in einem Pre-Play-off am 14. und 16. Februar den vierten Teilnehmer aus. Gespielt wird nur jeweils ein Hin- und ein Rückspiel. Der Verlierer aus diesen beiden Partien scheidet aus und beendet die Saison.

Um der Pokalrunde einen größeren sportlichen Anreiz zu verschaffen, wird jetzt ein Halbfinale und ein Finale im Best-of-Three-Modus ausgetragen. Die Mannschaft auf Platz fünf tritt gegen den achten Platz an, Platz sechs demnach gegen Platz sieben. Das Heimrecht für die Play-offs liegt bei der besser platzierten Mannschaft.

Auch die Termine für die Play-off-Spiele sind fest: Für das Halbfinale stehen der 21. und 23 Februar bereit, als Zusatztermin gilt der 28. Februar. Die Finalspiele sind für den 2. und 7. März terminiert – der Zusatztermin ist der 9. März. Der ermittelte Sieger der Pokalrunde bekommt vom DEB den Oberliga-Nord-Pokal überreicht.

Auch im gemeinsamen Gespräch über die kommende Saison sind alle Vereinsvertreter und der Verband sich einig: Das jetzige Modell der Oberliga Nord soll unbedingt beibehalten werden. Um die Attraktivität für Vereine, Zuschauer und Sponsoren aber zu steigern, soll ein zehntes Team für die Liga gewonnen werden. Außerdem soll der Spielmodus um eine richtige Play-off-Runde erweitert werden. Alle momentan vertretenen Vereine sind grundsätzlich bereit, auch in der neuen Saison in der Oberliga anzutreten - erst einmal soll jedoch die laufende Spielzeit ordnungsgemäß abgeschlossen werden.

Über eine mögliche Verzahnung mit den Oberligen Ost und West wurde ebenfalls diskutiert. Vereine und Verband sind jedoch der Überzeugung, dass diese Verbindung so nicht möglich ist.

Florian Kraus kommt aus Hamm
Verstärkung für die Defensive der Rostock Piranhas

​Die Rostock Piranhas werden sich zur kommenden Saison mit Florian Kraus verstärken. ...

„Torhüter der Saison“ kommt aus Lindau
Rostock Piranhas verpflichten mit Lucas Di Berardo

​Die Rostock Piranhas haben für die kommende Spielzeit Torhüter Lucas Di Berardo verpflichtet. Der gebürtige Mannheimer kommt vom EV Lindau Islanders und wurde als „...

Junger Torhüter kommt vom KEV-Oberligateam
Nils Kapteinat komplettiert Torhütergespann der Crocodiles Hamburg

​Die Crocodiles Hamburg haben mit Nils Kapteinat einen jungen Torhüter verpflichtet. Der 21-Jährige wechselt vom Krefelder EV 1981 an die Elbe und erhält einen Vertr...

Fünfte und sechste Saison am Gysenberg
Marcus Marsall stürmt weitere zwei Jahre für den Herner EV

​Der Herner EV hat auch den Vertrag mit Marcus Marsall um zwei weitere Jahre verlängert. Der Leistungsträger und Vize-Kapitän geht damit bereits in seine fünfte und ...

Der nächste Abgang steht fest
Icefighters Leipzig: Patrick Fischer beendet Eishockeykarriere

​Ein weiterer langjähriger Spieler der Icefighters Leipzig kündigt das Ende seiner aktiven Laufbahn an. Patrick Fischer stand in 319 Pflichtspielen im Trikot des Obe...

Neuzugang von den Dresdner Eislöwen
Transfer-Coup: Rostock Piranhas holen Kevin Lavallée

​Mit der Verpflichtung von Kevin Lavallée ist den Rostock Piranhas ein Transfer-Coup gelungen. ...

Neuzugang von den Hammer Eisbären
Tom Lorer wird ein Herforder Ice Dragon

​Die Verantwortlichen des Herforder EV vermelden mit Tom Lorer den zweiten Neuzugang für die kommende Saison. Der 20-Jährige wechselt vom Westfalenkonkurrenten Hamme...

Sven Gerike wird Geschäftsführer
EXA Icefighters Leipzig starten als GmbH in eine neue Ära

​Am 5. Oktober 2020 wurde es bereits verkündet: Neue Gesellschafter und optimierte Strukturen sollen die EXA Icefighters Leipzig in die Zukunft führen. Aus der IceFi...

Oberliga Nord Playoffs