Verdienter 7:3-Sieg gegen Hamburger SV

Verdienter 7:3-Sieg gegen Hamburger SVVerdienter 7:3-Sieg gegen Hamburger SV
Lesedauer: ca. 1 Minute

Da dieser Druck dem Team mental im Wege stehen könnte, kam Verteidiger Daniel Brady auf den Gedanken, es mit einem Trick zu versuchen. Denn dass die Wedemärker das Eishockeyspielen nicht verlernt hatten, konnte man in den letzten Spielen trotz teils deutlicher Niederlagen immer wieder erkennen. Gerade die Spiele gegen die Hannover Braves haben gezeigt, dass sie durchaus auf Augenhöhe mit den Hannoveranern mithalten können, die im oberen Tabellendrittel rangieren. Entsprechend gab Brady vor der Partie gegen den HSV seinem Team eine Anweisung: „Wir müssen uns vorstellen, wir spielen gegen die Braves und nicht gegen den Tabellenvorletzten, denn wenn wir eine Leistung abrufen können wie gegen Hannover, dann bezwingen wir Hamburg.“

Dieser Kniff funktionierte hervorragend. Die Scorpions machten von Beginn an Druck und gingen auch verdient durch Treffer von Johannes Theilmann und Rudi Schmunk mit 2:0 in Führung, die Hamburg allerdings noch vor der ersten Pause wieder ausgleichen konnte. Das zweite Drittel gehörte aber ganz dem Heimteam. Kurz nachdem Brent Griffin das 3:2 erzielt hatte, musste der Hamburger Daniel Bruns wegen Stockschlags gegen Fitzner  mit Verletzungsfolge mit Spieldauerstrafe vom Eis und Wedemark konnte fünf Minuten Powerplay spielen. In dem Zeitraum fiel zwar „nur“ das 4:2 durch Oertel, aber kurz vor Drittelende sorgte Griffin mit seinem zweiten Treffer für einen Drei-Tore-Vorsprung. Auch im letzten Drittel bestimmte Wedemark das Spiel und kam noch zu zwei weiteren Treffern, wobei Griffin mit seinem dritten Treffer des Abends den Schlusspunkt unter eine erfolgreiche Partie setzte.

Am Sonntag musste Wedemark beim überlegenen Tabellenführer Rostock antreten und kassierte die erwartete obligatorische hohe Niederlage, die diesmal 2:17 lautete. Spannend wird es am kommenden Wochenende, Freitag bei den Bremer Weser Stars ist in aktueller Verfassung durchaus ein Sieg möglich und am Samstag kommt der alte Rivale Timmendorf ins Mellendorfer Ice House und die Begegnungen dieser beiden Teams unterliegen seit jeher eigenen Gesetzen. Das Team hofft daher auf zahlreiche Unterstützung durch die Fans, die das Team nach dem Sieg gegen Hamburg gefeiert haben, als hätten sie die Meisterschaft gewonnen.    

Tore: 1:0 (9:44) Theilmann (Schmunk, Brady), 2:0 (11:46) PP Schmunk (Brady, Oertel), 2:1 (15:53) T. Bruns (Laudan, Schlode), 2:2 (18:40) Laudan (Feoktistovs, T. Bruns), 3:2 (32:30) Griffin (Schmunk, Kammeyer), 4:2 (35:28) PP Oertel (Brady, Berblinger), 5:2 (39:42) Griffin (Fitzner, Schmunk), 6:2 (45:24) Berblinger (Fischer, Brady), 6:3 (47:23) PP Laudan (T. Bruns), 7:3 (55:13) Griffin (Fitzner, Oertel). Strafen: Wedemark 8, Hamburg 8 + 5 + Spieldauer (D. Bruns). Zuschauer: 107.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Scorpions machen es gegen Duisburg zweistellig
Tilburg gewinnt am Pferdeturm – dramatischer Spielausfall

​Ein dramatischer Spieltag mit vielen Toren in der Oberliga Nord – und ein noch dramatischer Spielausfall....

Indians im Verfolgerduell in Leipzig siegreich – Rostock gewinnt Kellerderby
Duisburg und Hamm holen überraschende Siege

​Leichte Spiele gibt es in dieser Saison der Oberliga Nord nicht. Diese bittere Erkenntnis mussten die Spieler aus Herne und Tilburg am Sonntag machen. Herne unterla...

Crocodiles überrennen Krefelder Nachwuchs – Erfurt schafft Befreiungsschlag
Scorpions bezwingen auch Halle und sind klar auf Meisterschaftskurs

​Die Hannover Scorpions lassen sich in der Oberliga Nord einfach nicht stoppen. Auch wenn die Saale Bulls Halle statistisch besser waren, die Scorpions trafen einmal...

Rostock überrascht Hamm – Torspektakel in Duisburg
Leipzig und Halle gewinnen die Toppartien

​Eines bekamen die Sonntagzuschauer in den Partien der Oberliga Nord sicher nicht zu sehen: Langeweile. In allen Spielen war Spannung angesagt, aber am verrücktesten...

Ausverkauftes Haus in Hannover – Leipzig jetzt auf Platz vier
Spitzenspiel als Lokalderby: Hannover Scorpions erobern auch den Pferdeturm

​War das schon das Meisterstück? Wenn es nach Scorpions-Trainer Kevin Gaudet geht, wohl noch nicht, denn es stehen noch jede Menge Spiele bis Anfang März an. Tatsach...

Nachfolger für Danny Albrecht
Tobias Stolikowski wird neuer Cheftrainer am Gysenberg

​Der Herner EV hat das Traineramt kurzfristig neu besetzen können. Tobias Stolikowski ist ab sofort neuer Chef-Coach und steht bereits beim Heimspiel im HEV-Duell ge...

Duisburg macht zwei Plätze gut
Hannover Scorpions zerlegen Herne in dessen Halle

Das war schon ein eindrucksvoll, was die Hannover Scorpions auf das Herner Eis zauberten. Am Ende hatten sie eindeutig, wenn auch nach dem Spielverlauf etwas zu hoch...

Indians und Tilburg überholen Herne
Saale Bulls Halle gewinnen in Hamburg und nähern sich der Spitzengruppe

​Die erst am Mittwoch antretenden Hannover Scorpions werden sich genüsslich das Hauen und Stechen hinter sich zu Gemüte geführt haben. Während sie mit zehn Punkten V...

Oberliga Nord Hauptrunde

Freitag 02.12.2022
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Hannover Indians Hannover (Indians)
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Krefelder EV Krefeld
Herner EV Herne
- : -
Füchse Duisburg Duisburg
Herforder EV Herford
- : -
Hannover Scorpions Hannover (Scorp.)
Sonntag 04.12.2022
Krefelder EV Krefeld
- : -
Herner EV Herne
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Herforder EV Herford
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Saale Bulls Halle Halle
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Hannover Indians Hannover (Indians)
Füchse Duisburg Duisburg
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Scorpions Hannover (Scorp.)
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg