Verdiente Essener Niederlage in den NiederlandenTilburg gewinnt mit 3:0

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Das Team vom Westbahnhof musste ohne Drei auskommen: Hildebrand (Gehirnerschütterung), Bires (Grippe) und Niederberger (Knie) fehlten; dafür rückte Michal Velecky wieder in den Kader.

Die Trappers begannen druckvoll und den Moskitos blieb speziell im ersten Abschnitt oft das Nachsehen. Vor ausverkauftem Haus und unter den Augen von etwa 250 mitgereisten Essener Fans offenbarten sich dann doch so einige Defizite im Essener Spiel. Michal Velecky fand über die kompletten 60 Minuten nie so recht die Bindung zum Team, die zuletzt oft sehr gelobte Defensive war einige Male überrascht von der Geschwindigkeit, mit der die Trappers ihre Angriffe vortrugen. Und im Sturm fehlte vor allem durch Hildebrand und Bires das überraschende Moment, um Ian Meierdres im Tor der Holländer zu überraschen. Bereits in der vierten Spielminute der Rückstand, als Ivy van den Heuvel von rechts recht unbedrängt ins Essener Drittel fahren konnte, Kilian van Gorp war links mutterseelenalleine und Sebastian Staudt mit einem trockenen Schuss zum ersten Mal überwunden. Die Trappers drückten weiter und erspielten sich ihre Chancen, neunte Spielminute, Julian Lautenschlager saß eine von zwei Essener Strafzeiten ab, und der Topscorer der Niederländer, Justin Larson traf aus kurzer Distanz zum 2:0.

Essen kam in den zweiten 20 Minuten besser ins Spiel. Die ganz großen Chancen waren es nicht, doch es hätte durchaus mal ein Puck ins Tor der Trappers rutschen dürfen, tat er aber nicht und so ging es mit dem gleichen Ergebnis in das letzte Drittel. Knapp fünf Minuten waren hier gespielt, da stellte Hauptschiedsrichter Schrader hinter dem Essener Tor ein Loch im Eis fest. Erste Versuche, das Loch zu flicken scheiterten, es kam wohl auch ein Teil der Untereiswerbung hoch und so schickte Schrader beide Teams erst mal für 20 Minuten in die Kabine. Es dauerte am Ende etwa 45 Minuten, bis es weitergehen konnte. Irgendwie hatten beide Teams aber nun die klare Linie verloren, der Rest des Spiels ging irgendwie so dahin. Tilburg erzielte noch das 3:0 durch Levi Houkes.

Tore: 1:0 (3:42) van Gorp (van den Heuvel, Bastings), 2:0 (8:20) Larson (van Oorschot, Hagemeijer, PP1), 3:0 (54:05) Houkes (de Bonth, de Hondt). Strafen: Tilburg 6, Essen 4. Zuschauer: 2500 (ausverkauft).

Protest zurückgezogen

Bestätigen können die Wohnbau Moskitos Essen das, was Nachbar Füchse Duisburg bereits gestern gemeldet hatten. Die Wohnbau Moskitos haben den Protest gegen die Wertung des Spiels in Duisburg zurückgezogen. Das Spielgericht des DEB hatte den Moskitos über ihren Anwalt signalisiert, dass der Protest in der Verhandlung keine Aussicht auf Erfolg haben würde.

Nägele erholt sich auf Mallorca
Scorpions gegen Halle als Play-off-Test

​Am Sonntag um 18 Uhr empfangen die Hannover Scorpions zum letzten Spiel der Hauptrunde in der Oberliga Nord die Saale Bulls Halle. ...

Gegen Scorpions und Piranhas
Herner EV stimmt sich auf die Play-off ein

​Der Herner EV trifft am letzten Wochenende in der Hauptrunde der Oberliga Nord auf die Hannover Scorpions und die Rostock Piranhas. ...

Die Besten zum Schluss
Piranhas beendet Hauptrunde gegen Leipzig und Herne

​Eben noch gefühlt Hochspannung vor der Saison und schon neigt sich die Hauptrunde in der Oberliga Nord dem Ende zu. Zwei Spiele stehen noch an und die Gegner der Ro...

Trainernachfolge offen
Marian Dejdar will den Hannover Scorpions helfen

​Er ist seit einigen Wochen wieder auf dem Eis und will es noch einmal wissen. Nachdem Marian Dejdar in dieser Woche gemeinsam mit den Hannover Scorpions trainiert h...

Alle auf einen Blick
Oberliga Playoffs – der Modus und die Termine

In den kommenden zwei Wochen beenden die Oberliga Nord und Süd ihre Haupt- bzw. Meisterrunde. Nach dem Abschluss werden die Meisterschafts- und Aufstiegs-Playoffs zu...

Herne endgültig Vizemeister – Hamburg sicher auf Platz drei
Hannover Scorpions sorgen mit Erfolg in Tilburg für Paukenschlag

​Das war der Knaller des Wochenendes. Die Hannover Scorpions demontierten den Spitzenreiter der Oberliga Nord, die Tilburg Trappers, in dessen Halle mit 5:0 und man ...

Scorpions bezwingen Leipzig und machen Kampf um Platz vier spannend
Fans demonstrieren in Hannover gegen Rechts - vier Unterzahltore am Pferdeturm

​Das war ein eindeutiges und klares Zeichen. In Hannover zeigten die Fans auf zwei großen Bannern, was sie von dem schrecklichen und grausamen Terror in Halle und Ha...

Nach viertem Derbysieg zweites Topspiel
Hannover Scorpions erwarten Leipzig

​Die Hannover Scorpions haben mit den 5:2-Sieg über die Indians regionale Eishockeygeschichte geschrieben. In einer Saison alle vier Derbys zu gewinnen, hat es noch ...

Oberliga Nord Hauptrunde

Mittwoch 26.02.2020
Black Dragons Erfurt Erfurt
2 : 3
Krefelder EV Krefeld
Freitag 28.02.2020
Füchse Duisburg Duisburg
- : -
Krefelder EV Krefeld
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Hannover Indians Indians
Herner EV Herne
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Sonntag 01.03.2020
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Krefelder EV Krefeld
- : -
ESC Moskitos Essen Essen
Hannover Indians Indians
- : -
Füchse Duisburg Duisburg
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Saale Bulls Halle Halle
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Herner EV Herne
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey Oberliga Nord Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey Oberliga Nord Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die Oberliga Nord