Uli Egen: „Für einige Spieler ist das hier Urlaub in Berlin!“Black Friday in Berlin – Preussen verlieren 4:8 gegen Crocodiles

Uli Egen, Trainer des ECC Preussen Berlin, war nach der Niederlage gegen die Crocodiles Hamburg stinksauer. (Foto: Rolf Lux)Uli Egen, Trainer des ECC Preussen Berlin, war nach der Niederlage gegen die Crocodiles Hamburg stinksauer. (Foto: Rolf Lux)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Da nützte es auch nichts, dass man ob der Hamburger Schonhaltung im letzten Drittel sogar diese 20 Minuten noch mit 2:0 gewinnen konnte. Ansonsten fehlte dem Spiel auf der Seite der Hauptstädter so ziemlich alles, was man im Oberliga-Eishockey benötigt: Tempo, Kampf und die nötige Spielintelligenz. Schnell und relativ mühelos gingen die Gäste aus der Hansestadt durch Tobias Bruns mit 1:0 in Führung, dem Aaron Reinig in der 15. Minute das 2:0 folgen ließ. Dann wachten die Preussen auf und Jakub Rumpel verkürzte auf 1:2, so ging es dann auch voller Hoffnung auf eine Wende in die Pause – als Spieler in die Kabine, als Fan dann eher an den Bierstand.

Der Start in das Mitteldrittel wurde von den Gastgebern völlig verschlafen und so spazierten Erik Hoffmann, Dominik Lascheit, Brad McGowan und die beiden Torschützen aus dem ersten Drittel relativ problemlos zu ihren Toren, bis es dann zur 40. Minute 6:2 für die Crocodiles Hamburg stand – unterbrochen noch durch einen Treffer des Berliner Ulitschka. Die Luft war nun endgültig raus und kaum jemand kann sich diese Leistungsschwankungen erklären, da halfen auch die Tore von nochmal Ulitschka und Ludwig nichts mehr. Dementsprechend angesäuert reagierte auch Preussen-Coach Uli Egen auf der nachfolgenden Pressekonferenz: „Ich bin maßlos enttäuscht über den Auftritt meiner Mannschaft. Wir hatten uns eigentlich viel mehr vorgenommen. Aber sie haben ja selber gesehen, was dabei herausgekommen ist, das weiß ich auch. Das zweite Drittel kann ich nicht verstehen, wie man so Eishockey spielen kann. Ohne Körpereinsatz, ohne Aggressivität.“ Und weiter: „Auch die Spieler müssen sich mal hinterfragen, für was bin ich eigentlich auf dem Eis hier? Warum spiele ich eigentlich Eishockey hier bei den Preussen? Und das werden wir jetzt noch vor dem nächsten Spiel klären. Mittlerweile glaube ich, dass viele Spieler, die schon ein oder zwei Jahre da sind, gar nicht wissen, um was es geht. Ich sage es ganz offen, wie es ist: Es ist Urlaub in Berlin!“ Rumms, das hat gesessen und diese Pressekonferenz wird sicherlich noch für Gesprächsstoff sorgen. Ein schwarzer Freitag in Berlin.

Rolf Lux

Zuvor in Essen auf dem Eis
Julian Airich bleibt bei den Hannover Scorpions

​Der erst Mitte der vergangenen Saison von den Essener Moskitos zu den Hannover Scorpions gewechselte Julian Airich wird auch in der kommenden Saison das Team der We...

Hamburg Jung zurück im Farmsener Jersey
Crocodiles Hamburg verpflichten Louis Habel

​Die Crocodiles Hamburg haben Verteidiger Louis Habel verpflichtet. Für den 19-Jährigen ist der Wechsel aus dem DNL-Team der Lausitzer Füchse an die Elbe eine Rückke...

Führungsspieler beim REC
Rostock Piranhas verlängern auch mit Jonas Gerstung

​Die Rostock Piranhas verlängern auch mit ihrem Top-Verteidiger Jonas Gerstung. ...

Oberliga-Lizenzen
Spielgerichtstermin in den Fällen Hannover Indians und Icefighters Leipzig steht

​Das Spielgericht des Deutschen Eishockey-Bundes hat die Termine für die mündlichen Verhandlungen in den Fällen der zunächst verweigerten Oberliga-Zulassung für die ...

Colton Kehler ist neu im Team
Herner EV besetzt die zweite Kontingentstelle

​Der Herner EV hat die zweite Kontingentstelle besetzt. Mit Colton Kehler wechselt ein weiterer Stürmer aus Kanada an den Herner Gysenberg. ...

Ice Dragons holen DEL2-Stürmer
Sebastian Christmann wechselt von Freiburg nach Herford

​Der Herforder EV hat für die kommende Saison den 20-jährigen Sebastian Christmann verpflichtet. Der Stürmer wechselt vom Zweitligisten EHC Freiburg in die Werrestad...

Oberliga-Erfahrung für die Ice Dragons
Lukas Gärtner wechselt zum Herforder EV

​Der Herforder EV hat den 1,96 Meter großen Verteidiger Lukas Gärtner von den Füchsen Duisburg verpflichtet, der auf über 250 Oberligaspiele zurückblickt und somit d...

Führungsrolle beim U23-Team
Tom Schmitz spielt eine weitere Saison für den Krefelder EV

​Mit Tom Schmitz bleibt auch der letztjährige Kapitän des U23-Teams des Krefelder EV an Bord. ...