Trotz Kampf – Piranhas geben wichtige Punkte abRostock Piranhas

Trotz Kampf – Piranhas geben wichtige Punkte abTrotz Kampf – Piranhas geben wichtige Punkte ab
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Rostocker begannen druckvoll den ersten Spielabschnitt und arbeiteten sich dadurch zahlreiche, gute Torchancen heraus und hätten längst führen müssen, als sie durch eine Strafe gegen die Falken in der zehnten Minute in Überzahl kamen. Nun sollte endlich der Führungstreffer her, doch die Gäste konterten das Powerplay der Piranhas aus und Andre Niemeyer (12.) schob zum 1:0 ein. Bis zur 46. Minute tat sich auf der Anzeigetafel nichts mehr, auf dem Eis aber wurde gekämpft. Mario D‘Antuono, Torhüter der Falken, und sein Gegenüber Tobias John im Gehäuse der Raubfische hielten ihr Heiligtum sauber und das Spiel weiterhin offen. In besagter 46. Minute schnappte sich der starke Erik Haiduk einen Pass von Kevin Gall in der neutralen Zone und zog kurz hinter der blauen Linie beherzt ab. Und endlich rappelte es im Harzer Karton. Ausgleich. Die Piranhas hatten sich noch lange nicht aufgegeben. Obwohl die Ausbeute aus all den guten Chancen bisher mehr als ernüchternd war, rollten ihrer Angriffswellen weiter auf das Gästegehäuse zu. Aber immer wieder scheiterten sie am Harzer Schlussmann und schossen diesen so zum Spieler des Tages. Allerdings bewahrheitete sich einmal mehr: Wenn man die Dinger vorn nicht rein macht, fängt man sie hinten. In diesem Fall durch Christian Wittmann in der 56. Minute zum 2:1 für Braunlage. Den Rostocker Versuch, sich durch einen sechsten Feldspieler im Tausch gegen den Keeper noch in die Overtime zu retten, ließ Jon-Thomas MacDonald in der 58. Minute durch ein Empty-Net-Goal zum 3:1 scheitern.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Klarer Erfolg von Erfurt
Herner EV schafft Break in Leipzig

​Die Überraschungen reißen in der Oberliga Nord nicht ab. Die Herne Miners sind schon länger als Play-off-Spezialisten bekannt und auch in dieser Saison scheinen sie...

Indians wehren Halle ab und bleiben auf vier
Tilburg Trappers bleiben trotz Niederlage auf Rang zwei

​Im Gegensatz zum Süden war es in der Oberliga Nord noch einmal richtig spannend. Während Nordmeister Hannover Scorpions zwar kämpfen musste, aber der Platz an der S...

Vizemeistertitel wird erst am Sonntag entschieden
Hannover Scorpions mit zehn Punkten Vorsprung Nordmeister

​Vor der guten Kulisse von über 1.600 Zuschauern bezwangen die Hannover Scorpions im Spitzenspiel der Oberliga Nord die Saale Bulls Halle, wurden damit endgültig Nor...

43. Spieltag der Oberliga Nord
Entscheidungen in der Oberliga Nord: Playoff-Qualifikationen absehbar, Indians und Eisbären im Aufwind

...

Nachfolger von Tobias Stolikowski
Dirk Schmitz wird ab Sommer neuer Trainer des Herner EV

​Nachdem der Herner EV Anfang Februar die Trennung von Tobias Stolikowski zum Saisonende bekanntgab, steht nun der Nachfolger fest. Ab Sommer übernimmt Dirk Schmitz ...

Halle mit Kantersieg gegen Duisburg – Scorpions mit Problemen
Rostock Piranhas verhelfen Tilburg zu Platz zwei

​Das war eine Überraschung. Ausgerechnet der Tabellenzehnte aus Rostock stürmte mit etwas Glück den Essener Westbahnhof und zur Belohnung hievte man sich auf Platz n...

Kampf um Platz vier wird immer dramatischer - Herford will Vorletzter werden
Rostock Piranhas überraschen die Scorpions und kommen Herne nahe

​Auch wenn die Niederlage überraschte. Die Hannover Scorpions haben die Meisterschaft in der Oberliga Nord trotz der Niederlage in Rostock im Sack und können sich in...

Erfurts Talfahrt setzt sich fort – Duisburg stoppt Rostock
Saale Bulls Halle besiegen Essen im Topspiel

​Auch wenn nicht allzu viele Tore fielen, spannend war es in der Oberliga Nord allemal. Im Topspiel setzten sich die Saale Bulls Halle gegen die Moskitos Essen durch...

Oberliga Nord Hauptrunde