Trotz deutlichem Aufwärtstrend den Scorpions unterlegenAkademiker hielte ein Drittel lang ein Remis

Lesedauer: ca. 1 Minute

Frohen Mutes gingen gestern die Akademiker in die Partie gegen die Hannover Scorpions. FASS Coach Oliver Miethke konnte vier Reihen aufbieten und damit das Tempo in der Partie hochhalten. Zur Überraschung bekam man mittags noch die Spielberechtigung für Neuzugang Pavel Sedlacek. Die wenigen Zuschauer konnten sich an einer hoch motivierten Mannschaft erfreuen. Es war ein intensives Drittel bei der sich besonders die beiden Goalies Christian Krüger und Ex-Akademiker Jimmy Hertel auszeichnen konnten. Beide Teams scheiterten reihenweise an den beiden Goalies. Mit dem 0:0 ging es in die erste Pause.

Der Mittelabschnitt ging auch gleich so weiter, aber durch drei individuelle Fehler konnten die Langenhagener schnell mit 3:0 in Führung gehen. Nachdem sich die Akademiker wieder „gefangen“ hatten, wurde auch wieder viel Druck aufs Gehäuse von Jimmy Hertl aufgebaut. Aber da zeigte sich wieder die größte Schwäche der jungen Berliner Mannschaft, der Torabschluß. Mit 0:3 ging es in die zweite Pause.

Im Schlussabschnitt warfen die Akademiker nochmal alles nach vorn. Allerdings kassierten sie erstmal das 0:4, nachdem Andreas Morczinietz einen Konter trocken einnetzte. Belohnt wurden dann die Berliner. Mit einem Doppelschlag verkürzten Sie auf 2:4 und machten weiter Druck. Das Spiel ging wie in den beiden Dritteln davor ständig hin und her. In der 57. Minute nahm das FASS-Coach Oliver Miethke Goalie Christian Krüger aus dem Tor um mit einem zusätzlichen Spieler noch den Anschlusstreffer und vielleicht den Ausgleich zu erzielen. Aber die Langenhagener standen sicher und Hungerecker fing einen Pass ab und setzte mit dem 2:5 per Empty-Net Treffer den Schlusspunkt unter einer guten Partie beider Mannschaften.

Die Partie zeigte, dass die Berliner mit ihren Verstärkungen spielerisch auf Augenhöhe mit den Scorpions waren, nur an der eigenen Fehlerquote und der Effizienz ihrer Torchancen müssen die Akademiker weiter arbeiten. Besonders Neuzugang Pavel Sedlacek deutete bereits an, dass er dem Team helfen kann. Noch fehlt zwar die Bindung im Team, aber Coach Oliver Miethke zeigte sich zufrieden mit dem Einstand des 24-Jährigen. Am Freitag müssen die Akademiker nach Erfurt reisen.

Stürmer kam vor einem Jahr aus Duisburg
Max Schaludek bleibt bei den Crocodiles Hamburg

​Die Crocodiles Hamburg haben den Vertrag mit Max Schaludek um ein Jahr bis 2022 verlängert. Der Stürmer wechselte im vergangenen Sommer aus Duisburg in die Hansesta...

Deutlicher Sieg im dritten Spiel gegen Crocodiles
Hannover Scorpions erreichen Nord-Finale gegen Herne

​Das war schon eine recht eindrucksvolle Demonstration des Meister der Oberliga Nord gegen seinen Hamburger Herausforderer. Die Crocodiles gaben kämpferisch alles, m...

Scorpions und Crocodiles müssen am Dienstag nachsitzen
Herner EV steht als erster Nord-Finalteilnehmer fest

​Auch wenn die Play-offs der Oberliga Nord eingedampft sind, sie sind wirklich spannend. Wer hätte gedacht, dass der Herner EV im Halbfinale den Nordtitelverteidiger...

Hannover Scorpions mussten in die Overtime
Herner EV erwischt Tilburg Trappers auf falschem Fuß

​Das war schon heftig für die beiden Favoriten. Die Hannover Scorpions benötigten zum Auftakt des Play-off-Halbfinals der Oberliga Nord die Verlängerung, um die Croc...

Stürmer verlängert
Thomas Zuravlev bleibt bei den Crcodiles Hamburg

​Die Crocodiles Hamburg haben den Vertrag mit Thomas Zuravlev um ein Jahr verlängert. Der Stürmer kehrte 2019 zu den Crocodiles zurück und geht nun in seine fünfte S...

Tilburg brauchte Verlängerung – Bowles verlängert in Hannover
Oberliga Nord: Alle Favoriten im Schnelldurchlauf im Halbfinale

​Zwei Spiele – zwei Siege. Mit dieser Taktik gingen scheinbar die Favoriten der Oberliga Nord in die erste Runde, denn alle vier kamen weiter. Die Hannover Scorpions...

Vertrag mit dem Kanadier wird nicht verlängert
Wege von Jeff Job und den Herforder Ice Dragons trennen sich

​Eine Herforder Eishockeylegende geht – nach fünf Jahren trennen sich die Wege des Herforder EV und Chefcoach Jeff Job. Der im Mai auslaufende Vertrag mit dem 57-jäh...

DEB wertet Play-off-Viertelfinalserie für den Herner EV
Saison für die Hannover Indians ist beendet

​Nach einer Quarantäneanordnung des Gesundheitsamtes Hannover für die Hannover Indians muss auch die zweite Begegnung im Play-off-Viertelfinale der Oberliga Nord zwi...

Oberliga Nord Playoffs

Freitag 23.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Herner EV Herne
Sonntag 25.04.2021
Herner EV Herne
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Dienstag 27.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Herner EV Herne