Trotz 3:2 Gruppensieg verpasst – Im Halbfinale gegen Braves

Lesedauer: ca. 1 Minute

Im Halbfinale treffen die Braunlager nun auf die Hannover Braves, die in der Parallelgruppe das entscheidende Spiel gegen Bremen für sich entschieden.

Bevor am Sonntag das Endspiel um den Gruppensieg gegen die Adendorfer anstand, galt es für die Wölfe am Freitag die Pflichtaufgabe gegen die Wedemark Scorpions zu lösen. Der ESC tat dies mit einem 16:3 (4:0, 4:1, 8:2) in souveräner Manier. Erfolgreichster Torschütze in der einseitigen Begegnung gegen die mit gerade einmal zehn Feldspielern angetretenen Gäste war Andreas Bippus, der viermal einnetzte. Benjamin Schulz, Michele Meridian, Sven Eichler und John Noob trafen doppelt, die weiteren Treffer steuerten Stefan Bilstein, Christian Schock, Thomas Pape und Erik Pipp bei.

Gegen den AEC mussten die Wölfe früh das Ausscheiden von Bruno Kähm verkraften, der für einen Check eine Spieldauerstrafe erhielt. Die Harzer überstanden diese Phase und drängten fortan darauf, den Sechs-Tore-Rückstand aus dem Hinspiel aufzuholen. Zwar gelang erst Stefan Bilstein in der 27. Minute die Führung, nachdem Erik Pipp (34.) und Christian Schock (46.) nachgelegt hatten, bestand aber tatsächlich die Möglichkeit, doch noch den Gruppensieg zu holen. Marlon Czernohous sorgte dann mit dem schnellen Anschlusstreffer ebenfalls in der 46. Minute für eine Ende des Anrennens. Eriks Ozollapa verkürzte sogar noch auf 3:2 (56), der Sieg ging aber gestützt auf einen starken Tobias Bannach im Tor dennoch an die Wölfe, die damit fünf von sechs Duellen gegen den AEC in dieser Saison für sich entscheiden konnten.

Im Halbfinale wartet auf die Harzer nun das Team der Hannover Braves. Die Nachwuchsindianer setzten sich im direkten Vergleich gegen die Weser Stars, die Bremer treffen nun im Halbfinale auf den AEC. Die erste Begegnung zwischen den Wölfen und den Braves wird am Freitag im Stadion am Pferdeturm in Hannover ausgetragen, Spielbeginn ist um 20 Uhr. Das Rückspiel findet am Sonntag ab 19 Uhr im Braunlager Wurmbergstadion statt.

Rostock überholt Krefeld
Oberliga Nord: 60 Tore in sechs Spielen

Die Zuschauer, wenn sie denn hätten kommen dürfen, hätten ihre Freude gehabt. Im Schnitt fielen in jeder Partie des Freitags in der Oberliga Nord zehn Tore und bei e...

Duell mit den Tilburg Trappers
Herforder Ice Dragons fordern Serienmeister heraus

„Gegen Tilburg und die Hannover Scorpions ist es für uns sehr schwer zu punkten“, sagte Jeff Job, Chefcoach des Herforder EV am vergangenen Freitag. Sein Team hatte ...

Außerdem geht es nach Halle
Rostock Piranhas: Icefighters Leipzig im Doppelpack

Das Ergebnis des letzten Heimspiels ließ die Herzen der Fans der Rostock Piranhas höher schlagen. Der REC setzte sich souverän mit 7:0 gegen die EG Diez-Limburg durc...

Abschied nach drei Jahren
Crocodiles Hamburg und Jacek Plachta gehen im Sommer getrennte Wege

Nach drei Jahren ist Schluss. Jacek Plachta wird in der kommenden Saison nicht mehr an der Bande der Crocodiles Hamburg stehen. Der 51-Jährige übernahm 2018 die Trai...

Erfurt überholt Indians – Rostock überrollt Diez-Limburg
Crocodiles Hamburg bremsen Herner Vorwärtsdrang

Auch wenn die Tilburger Siegesserie in der Oberliga Nord andauert und sie zumindest nach Punkten wieder auf Platz eins stehen, haben die Hannover Scorpions sechs Spi...

Halle gewinnt am Pferdeturm – Erfurt weiter im Vorwärtsmarsch
Tilburg Trappers holen Hannover Scorpions nach Punkten ein

​Jetzt haben die Tilburg Trappers die Hannover Scorpions an der Spitze der Oberliga Nord eingeholt – zumindest nach Pluspunkten (77). Da der Tabellenführer aus dem G...

Diez-Limburg holt in Halle einen Punkt – Hamm überrascht Erfurt
Herner EV gewinnt Verfolgerduell gegen Hannover Indians

​Die Spitzenpositionen in der Oberliga Nord werden immer einsamer. Ganz oben wandeln die Hannover Scorpions, die, ohne zu spielen, immer noch 0,37 Punkte Vorsprung a...

Spiele gegen Leipzig, Herne und Diez-Limburg
Rostock Piranhas als Zwölfter zum Siegen verdammt

​Keine Zeit zum Verschnaufen bleibt den Rostock Piranhas, denn am Freitag startet die nächste Dreierrunde. Zum Auftakt geht es im „Raubfischbecken“ gegen die EXA Ice...

Oberliga Nord Hauptrunde

Dienstag 09.03.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Krefelder EV Krefeld
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Herforder EV Herford
Dienstag 23.03.2021
Krefelder EV Krefeld
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Indians Indians
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Dienstag 30.03.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Herner EV Herne
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Krefelder EV Krefeld