Transferkarussell läuft bei den Hannover ScorpionsEineinhalb Neuzugänge, ein Abgang

Von Landshut in die Wedemark: Brett Cameron. (Foto: Christian Fölsner/Hannover Scorpions)Von Landshut in die Wedemark: Brett Cameron. (Foto: Christian Fölsner/Hannover Scorpions)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Wer gedacht hatte, dass jetzt erst einmal Ruhe einkehren würde, sah sich zu diesem Wochenende getäuscht. Gleich drei Personalien wurden vermeldet und wer weiß, ob das wirklich das Ende ist.

Nach dem Supercoup mit DEL-Torhüter Kevin Reich vom Erstligisten Iserlohn Roosters setzten die Scorpions jetzt noch einen drauf. Aus der DEL2, genauer vom Altmeister EV Landshut, konnte der 34-jährige Kanadier Brett Cameron in die Wedemark gelotst werden. Der in der kanadischen Großstadt Edmonton geborene Rechtsschütze gilt als beliebt, vor allem aber als mannschaftsdienlich und loyal. Letzteres bewies er, dass er bei allen Vereinen mehr als ein Jahr tätig war, zuletzt von 2022 bis 2024 in Landshut, davor zwei Jahre in Kassel. Seine Europa-Karriere begann Cameron 2016 im norwegischen Lillehammer, wo er in 112 Spielen 112 Punkte für sein Team holte. Später erhöhte er seinen europäischen Score in 286 Spielen auf 254 Punkte.

Als ein halber Neuzugang kann Torhüter Fabian Gensicke bezeichnet werden. Der gebürtige Hannoveraner gehört seit 2020 zum Kader der Scorpions, ging allerdings in der letzten Saison im Zuge seines Studiums für ein Jahr nach Japan. Im August wird er zurückkehren und sich dann seinem alten Verein wieder anschließen.

Ein Abgang ist allerdings auch zu verzeichnen. Abwehrspieler Patrick Pohl, vor einem Jahr nach acht Saisonen Crimmitschau zu den Scorpions gewechselt, verlässt den Nordmeister wieder. Der 34-Jährige, der in 61 Spielen hervorragende 44 Punkte zum Erfolg beisteuerte, wird sich einem noch unbekannten Verein anschließen.


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
Erfahrener Abwehrspieler kommt aus Herford
Jonas Gerstung wechselt zu den Black Dragons Erfurt

Der 1,90m große Defender hat bei den Eisbären Juniors Berlin das ‚Laufen‘ gelernt und blickt mit seinen 30 Jahren auf respektable 273 DEL2- und 367 Oberliga-Spiele z...

Personalplanung beim ECH
Ein Neuer und eine Verlängerung bei den Hannover Indians

​Lange Zeit war es ruhig um die Hannover Indians, jetzt melden die Pferdetürmler zwei neue Verträge....

Aufstiegsheld von 1979
Lynn Powis – eine Duisburger Legende wurde 75

​Wir gehen zurück in die Vergangenheit, genauer in den Sommer 1978. Der DSC Kaiserberg hatte in der 2. Eishockey-Bundesliga der Saison 1977/78 zwar Platz vier erreic...

Alle Kader
So sieht es in der Oberliga aus

​Das ist der aktuelle Stand bei der Personalplanung der Vereine in den Oberligen Nord und Süd....

28-jähriger Kanadier kommt aus Bietigheim
Hannover Indians verpflichten Ryker Killins

Neuzugang für die EC Hannover Indians: Vom letztjährigen DEL2 Club Bietigheim Steelers wechselt Verteidiger Ryker Killins an den Pferdeturm....

Kooperation mit Iserlohn verlängert
Finn Becker bleibt beim Herner EV

​Finn Becker wird auch in der Saison 2024/25 das Tor des Herner EV hüten und gemeinsam mit David Miserotti-Böttcher ein Goalie-Duo bilden. Dazu ist der 20-Jährige we...

24-jähriger Österreicher mit deutschem Pass
Amadeus Egger wechselt zu den IceFighters Leipzig

Neuzugang aus einer der sieben stärksten Ligen Europas: Verteidiger Amadeus Egger, bisher bei den Graz99ers in der ICE Hockey League unter Vertrag, wechselt zur komm...

Junger Angreifer verlängert um ein Jahr
Saale Bulls Halle binden Alex Berger

Die Saale Bulls Halle haben den Vertrag mit Stürmer Alex Berger für die kommende Saison verlängert. ...

Oberliga Nord Hauptrunde