Trainingsauftakt bei den BärenErste Einheiten in Diez

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Seit dieser Woche haben die Bären endlich wieder Eis unter den Kufen: Unter der Leitung des neuen Cheftrainers Craig Streu bereitet sich der Oberligist EHC Neuwied derzeit auf die neue Saison in der Oberliga Nord vor. Den ganzen Sommer über standen Trainer und Mannschaft bereits in intensivem Austausch – so hatten die Spieler unter anderem detaillierte Pläne für das individuelle Sommertraining erhalten. Nach den ersten Einheiten auf dem Eis lässt sich sagen: Die Neuwieder Kufencracks haben in den Sommermonaten sehr ordentlich gearbeitet. An einzelnen kleinen Defiziten wird derzeit in den intensiven Trainingseinheiten gearbeitet.

Neben den Trainingszeiten auf dem Diezer Eis absolviert das Team derzeit auch gemeinsame Einheiten abseits der Eisfläche – vor und nach dem Eistraining an der Eishalle in Diez, aber auch im Neuwieder Medicon. Es gilt, die im Sommer geschaffenen Grundlagen auszubauen. Und auch auf dem Eis ist schon nach wenigen Einheiten ein völlig neuer „Zug“ in den Aktionen zu spüren. Mit Craig Streu haben die Neuwieder im Sommer nach vielen Jahren wieder einen hauptamtlichen Trainer eingestellt. Dessen Handschrift auf dem Eis ist schon jetzt zu erkennen: hohes Tempo, schnelle Pässe, viele Torabschlüsse. Der Deutsch-Kanadier bringt eine ganz neue Philosophie in das Spiel der Bären. Und auch die Neuzugänge haben sich bereits nahtlos in das Team integriert.

Noch bis zum Saisonstart am 25. September werden die Neuwieder in Diez trainieren und dort auch die beiden „Heim“-Vorbereitungsspiele absolvieren: am Samstag, 12. September, 18 Uhr, gegen HYC Herentals (Belgien) und am Samstag, 19. September, 20 Uhr, gegen die Limburg Eaters aus den Niederlanden.

Fest stehen zudem weitere Personalentscheidungen: Daniel Walther wird sich als Leiter der Nachwuchsabteilung in der kommenden Saison ausschließlich dem Nachwuchs widmen. „Seine Fachkompetenz und sein Engagement sind für unsere positive Entwicklung im Nachwuchsbereich extrem wichtig“, sagt der EHC-Vorsitzende Prof. Dr. Peter Billigmann. „Wir freuen uns deshalb sehr, dass Daniel Walther sich ganz auf diese Rolle konzentrieren wird.“

Zudem steht auch fest, dass zwei Spieler aus der Vorsaison nicht mehr zum Kader der Bären gehören: Der Vertrag mit Stürmer Alexander Bill wurde nicht verlängert. Auch Verteidiger Chris Köllner gehört nicht mehr dem EHC an. „Beiden Spielern möchte wir für Ihren Einsatz danken“, sagt Teammanager Carsten Billigmann. „Alex hat viele Jahre sehr erfolgreich für den EHC gespielt. Und Chris hat uns in der vergangenen Saison mit seinem kurzfristigen Engagement sehr geholfen in der Verteidigung.“

Allrounder kommt von den Moskitos Essen
Tim Dreschmann verstärkt den Krefelder EV

​Der 24-jährige Tim Dreschmann stößt ab sofort zur U23-Mannschaft des Krefelder EV und wird schon am Freitag in Halle erstmals in Schwarz-Gelb auflaufen. ...

Spiele gegen Essen und Hamburg
Rostock Piranhas wollen endlich wieder gewinnen

​Die Rostock Piranhas treffen am Freitag um 20 Uhr auf die Moskitos Essen. ...

Spiele gegen Tilburg und Leipzig stehen an
Noch stimmt die Ausbeute bei den Hannover Scorpions nicht

​In den letzten drei Spielen gegen Essen, Rostock und Hamburg) haben die Hannover Scorpions 18 Tore geschossen und doch nur vier Punkte eingefahren. Das ist noch nic...

Von Berlin über Deggendorf an die Ostsee
Tyler Brower wechselt zu den Rostock Piranhas

​Mit dem in Edina geborenen Tyler Brower stößt ein weiterer Verteidiger zum Team der Rostock Piranhas. ...

Tim Dreschmann verlässt den Westbahnhof
Niklas Hildebrand verlängert bei den Moskitos Essen

​Nach vielen Ausfällen und Verletzungen können die Wohnbau Moskitos Essen positive Neuigkeiten zur Personalsituation vermelden: Niklas Hildebrand wird mindestens bis...

3:1-Heimsieg über die EXA Icefighters Leipzig
Herner EV zurück auf dem richtigen Weg

​Nach drei Niederlagen ist der Herner EV wieder auf die Erfolgsschiene zurückgekehrt. Mit 3:1 (1:0, 1:0, 1:1) schickte man Leipzig vom Eis der Hannibal-Arena. ...

Icefighters und Scorpions verpassen Anschluss
Führungsquartett der Oberliga Nord leistet sich keine Schwäche

​Das war diesmal eine eindeutige Sache. Das gesamte Führungsquartett der Oberliga Nord gewann seine Spiele, so dass es mittlerweile vier Gruppen in der Tabelle gibt....

6:5 gegen die Hannover Scorpions
Crocodiles Hamburg gewinnen zu Hause munter weiter

​Die Crocodiles Hamburg haben die Hannover Scorpions mit 6:5 (3:1, 1:3, 2:1) geschlagen und damit den fünften Heimsieg in Folge einfahren. ...

Oberliga Nord Hauptrunde

Freitag 22.11.2019
Herner EV Herne
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Krefelder EV Krefeld
Rostock Piranhas Rostock
- : -
ESC Moskitos Essen Essen
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Füchse Duisburg Duisburg
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Hannover Scorpions Hannover
Sonntag 24.11.2019
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Krefelder EV Krefeld
- : -
Herner EV Herne
Füchse Duisburg Duisburg
- : -
Saale Bulls Halle Halle
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Indians Hannover
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Hannover Scorpions Hannover
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey Oberliga Nord Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey Oberliga Nord Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die Oberliga Nord