Trainer-Duo für den AECAdendorfer EC

Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Name Kinzel ist in Adendorf durchaus ein Begriff. Anfang der 90er Jahre kam der heute 53-jährige Dieter Kinzel als Spieler zum Adendorfer EC und sorgte zusammen mit vielen anderen ehemaligen Cracks aus Weißwasser für einen Eishockeyboom in Adendorf. Nach dem Ende seiner aktiven Laufbahn wechselte der ehemalige DDR-Nationalspieler und WM-Teilnehmer auf die Trainerbank, wo er zuerst beim Adendorfer EC und später auch sehr erfolgreich beim TuS Harsefeld die Geschicke leitete. Im Team der Heidschnucken ist Dieter Kinzel durchaus bekannt und respektiert. So leitete er in den vergangenen vier Jahren nicht nur das Sommertraining beim AEC, sondern stand bei den ehemaligen Trainern Lumir Mikesz und Uwe Gräser zeitweise als Co-Trainer mit auf dem Eis. In der Ära Bentenrieder sammelte Dieter Kinzel viele Sympathiepunkte als er mehrfach als „Feuerwehrmann“ einsprang, wenn Andreas Bentenrieder verhindert war. Seit Mitte der Saison 2011/12 ist Dieter Kinzel zusammen mit Falko Kucharek Trainer der Knabenmannschaft des Adendorfer EC. Dieses Traineramt beim Nachwuchs werden beide auch in der kommenden Saison fortführen. „Es war uns allen in den Gesprächen sehr wichtig, dass der Nachwuchs keine Abstriche machen muss und beide dem Nachwuchs weiter zu 100 Prozent zur Verfügung stehen“, so Finn Sonntag der sportliche Leiter der Oberligamannschaft, der sich hierdurch auch eine noch stärke Bindung und Zusammenarbeit zwischen Herren und dem Nachwuchs verspricht.

Planungsstände im Norden und im Süden
Diese Spieler stehen in der Oberliga unter Vertrag

​Die Oberligisten planen für die Saison 2020/21. Diese Spieler stehen unter Vertrag. ...

Neuzugang vom Lokalrivalen Hannover Indians
Roman Pfennings wechselt zu den Hannover Scorpions

​Roman Pfennings wechselt von den Hannover Indians zu den Hannover Scorpions. Der 27-jährige Außenstürmer hat einen Vertrag bei den Mellendorfern unterschrieben. ...

Frauen-Bundesliga wieder mit sieben Teilnehmern
26 Vereine haben Zulassungsunterlagen für Oberligen eingereicht

​Der Deutsche Eishockey-Bund hat nach Ablauf der Bewerbungsfrist für die kommende Oberliga-Saison 2020/21 von 26 Vereinen die Zulassungsunterlagen erhalten. ...

Verteidiger kam vor einem Jahr aus Essen
Yannis Walch verlängert bei den Crocodiles Hamburg

​Yannis Walch wird auch in der kommenden Saison für die Crocodiles Hamburg auflaufen. Der Verteidiger wechselte im Sommer 2019 von den Moskitos Essen an die Elbe und...

Neuzugang aus Essen
Herner EV verpflichtet Stürmer Valentin Pfeifer

​Der Herner EV hat sich zur kommenden Saison die Dienste von Valentin Pfeifer gesichert. Der junge Stürmer wechselt vom Essener Westbahnhof an den Herner Gysenberg. ...

Bittere Woche für das Ruhr-Eishockey – dagegen will Herford hoch
Rückzug in die Regionalliga: Nach Duisburg verlässt auch Essen die Oberliga

​Das Derby zwischen dem EV Duisburg und den Moskitos Essen wird es auch weiterhin geben – allerdings eine Klasse tiefer in der Regionalliga West. Wie berichtet hatte...

Wechsel vom EC Bad Nauheim an den Gysenberg
Junioren-Nationalspieler Niklas Heyer wechselt fest zum Herner EV

​Das große Abwehr-Talent Niklas Heyer wechselt fest zum Herner EV. Der deutsche U19-Nationalspieler kommt vom Kooperationspartner EC Bad Nauheim an den Gysenberg und...

Bislang Förderlizenzspieler
Crocodiles Hamburg verpflichten Raik Rennert

​Die Crocodiles Hamburg haben mit Raik Rennert einen Verteidiger verpflichtet, der bereits in der abgelaufenen Saison Erfahrungen im Dress der Krokodile sammeln konn...