Topduell gegen die BärenSchweres Auswärtsspiel in Mellendorf

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ein schweres Wochenende hat der Herner EV vor der Brust. Am Freitag reist die Mannschaft zu den Wedemark Scorpions, am Sonntag gastieren die Bären aus Neuwied am Gysenberg.

Das erste Duell gegen die Scorpions ging mit 8:2 an der HEV, doch die Mannschaft um die beiden Topscorer Brett Beebe und Michael Budd ist alles andere als ein leichter Gegner. Siege gegen die Hannover Scorpions oder den EHC Neuwied zeigen, dass die Mannschaft für Überraschungen gut ist. Gerade die erste Angriffsreihe um den wiedergenesenen Ex-Herner Sebastian Pigache kann ein Spiel alleine entscheiden.  Der HEV sollte also gewarnt sein und das Spiel nicht auf die leichte Schulter nehmen. Doch die Mannschaft um Kapitän Stephan Kreuzmann wird mit breiter Brust in das Match gehen, konnten doch die letzten acht Auswärtsspiele gewonnen werden. Bully in Mellendorf ist um 20 Uhr.

Am Sonntag kommt es dann zu einem Spitzenspiel am Gysenberg. Die Bären aus Neuwied haben sich das Ziel gesetzt, die Serie gegen den Herner EV auszugleichen. In den bisherigen drei Partien ging der HEV zweimal als Sieger vom Eis, einmal musste man sich in Neuwied geschlagen geben. Zurzeit trennen beide Mannschaften sieben Punkte in der Tabelle, wobei die Bären ein Spiel weniger absolviert haben. Die letzten vier Spiele konnte Neuwied siegreich gestalten, unter anderem konnte man beim Top-Team in Halle mit 3:2 gewinnen. Einen großen Anteil daran hat sicherlich auch der Last-Minute-Transfer von Janne Kujala. Von den Fans mitfinanziert kommt der Deutsch-Finne auf zwei Tore und vier Vorlagen in bisher vier bestrittenen Spielen.

Doch der Herner EV wird sich auf seinen eigenen Spielaufbau konzentrieren, die Mannschaft von Coach Frank Petrozza scheint im Moment fast unbesiegbar. Jede Reihe sorgt für Torgefahr, jeder Spieler kämpft für den anderen und die Stimmung in der Mannschaft könnte besser nicht sein. Bully am Sonntag in der Gysenberghalle ist um 18.30 Uhr.

Der Vorverkauf (ausschließlich Vollzahlerkarten) findet bei Battram Hockey Pro Shop, Mont-Cenis-Str. 296 in Herne und Schubert Bodenbeläge, Dorstener Straße 238 in Herne zu den jeweils regulären Öffnungszeiten statt. Zudem gibt es die Möglichkeit am Samstag von 12 bis 15 Uhr und Sonntag von 11 bis 16 Uhr an der Gysenberghalle Vollzahlerkarten zu erwerben. Wer den sich Karten bereits im Vorverkauf sichert, kann am Sonntag den Nebeneingang (BV Pool Billard) nutzen. Zudem wird der Zugang zum Penalty-Restaurant erneut ausschließlich über die Sitztribüne möglich sein.

Reaktion auf verschobenen Saisonstart
Hannover Indians verlegen Vorbereitungsspiele

​Nach der Verschiebung des Oberliga-Starts durch den Deutschen Eishockey-Bund auf den 6. November haben die EC Hannover Indians dementsprechend ihre Vorbereitung an...

Drei Viertel der Vereine stimmten dafür
DEB verlegt Oberliga-Saisonstart auf den 6. November

​Der Deutsche Eishockey-Bund hat am Donnerstagnachmittag in einer Videokonferenz mit den Oberligisten der Staffeln Nord und Süd eine Verlegung des Saisonstarts vom 1...

Top-Transfer für die Piranhas
Matthew Pistilli wechselt nach Rostock

​DEL2-Meister 2017 und Dänischer Meister 2016 – mit Matthew Pistilli vergeben die Rostock Piranhas die erste Kontingentstelle an einen echten Champion. ...

Entscheidung am 24. September
DEB-Spielgericht räumt EXA Icefighters Leipzig nochmals Aufschub ein

​Das Spielgericht des Deutschen Eishockey-Bundes hat den EXA Icefighters Leipzig bei der Zulassungsprüfung einen nochmaligen Aufschub gewährt. Die Entscheidung über ...

Vom College in die Oberliga
Rostock Piranhas holen August von Ungern-Sternberg

​Die Rostock Piranhas haben sich die Dienste des 23-jährigen US-Amerikaners August von Ungern-Sternberg gesichert. ...

Ice Dragons verpflichten weiteren Stürmer
Lasse Bödefeld wechselt aus Duisburg zum Herforder EV

​Der Herforder EV präsentiert mit Lasse Bödefeld einen weiteren Neuzugang im Sturm für die anstehende Oberligasaison. Während die Ostwestfalen zuletzt mit Björn Bomb...

Weiterer Neuzugang von den Hannover Scorpions
Marius Garten wechselt zum Herforder EV

​Die Verantwortlichen des Herforder EV vermelden mit Marius Garten einen weiteren Neuzugang. Nachdem in der vergangenen Woche bereits der Wechsel von Björn Bombis vo...

DEB erfreut über politische Entscheidung
Oberligisten dürfen Coronahilfen beantragen

​Aufatmen beim Deutschen Eishockey-Bund und den 26 Vereinen der Oberliga. Nachdem der Verband einen entsprechenden Antrag gestellt hat, sind nun auch die Eishockey-D...