Tomas Kurka beendet seine SpielerkarriereRostock Piranhas verabschieden verdienten Spieler

Tomas Kurka beendet seine aktive Laufbahn.  (Foto: Rostock Piranhas)Tomas Kurka beendet seine aktive Laufbahn. (Foto: Rostock Piranhas)
Lesedauer: ca. 1 Minute

So eine Vita kann nicht jeder Eishockeyspieler vorweisen und ist auch in der Historie des Rostocker EC eine absolute Seltenheit. Es war eine kurzfristige Entscheidung, mit der die Piranhas ihn 2016 Tomas Kurka verpflichteten und somit den überraschenden Abgang eines Kontingentspielers kompensierten. Kurka fand sich in der Liga schnell zurecht und übernahm auch die erwartete Verantwortung in der Mannschaft. Es war der 28. Dezember 2016, Tomas Kurka kracht in Herne in die Bande und erlitt eine schwere Unterschenkelverletzung – Saison beendet! Ein Comeback? Unklar! Nur wenige Wochen später sitzt er in Rostock auf dem Ergometer und arbeitet hart an seinem Comeback. Zu diesem Zeitpunkt merkt man ganz besonders, dass Kurka einen unwahrscheinlich starken Sieges- und Kämpferwillen in sich trägt. „Mir ist selten ein so ehrgeiziger Mensch begegnet wie Tomas Kurka“, so Vizepräsident Christian Trems.

Im September 2017 steht Kurka wieder auf dem Eis, als wäre nichts gewesen. Im Frühjahr 2018 muss Trainer Ken Latta gehen und Tomas Kurka führt das Team erfolgreich durch den Rest der Saison. In den letzten beiden Spielzeiten übernimmt er als spielender Co-Trainer noch mehr Verantwortung. In beiden Jahren erreichen die Piranhas die Play-offs.

Dass in diesem Jahr eine Pandemie die Saison beenden würde, konnte niemand ahnen. Nicht nur, dass die Piranhas das letzte Eishockeyspiel im professionellen Eishockey bestritten, in dieser besonderen Situation war es auch Tomas Kurka, der das letzte Tor der Saison schoss. Diesen besonderen Punkt kann ihm niemand mehr nehmen.

Reaktion auf verschobenen Saisonstart
Hannover Indians verlegen Vorbereitungsspiele

​Nach der Verschiebung des Oberliga-Starts durch den Deutschen Eishockey-Bund auf den 6. November haben die EC Hannover Indians dementsprechend ihre Vorbereitung an...

Drei Viertel der Vereine stimmten dafür
DEB verlegt Oberliga-Saisonstart auf den 6. November

​Der Deutsche Eishockey-Bund hat am Donnerstagnachmittag in einer Videokonferenz mit den Oberligisten der Staffeln Nord und Süd eine Verlegung des Saisonstarts vom 1...

Top-Transfer für die Piranhas
Matthew Pistilli wechselt nach Rostock

​DEL2-Meister 2017 und Dänischer Meister 2016 – mit Matthew Pistilli vergeben die Rostock Piranhas die erste Kontingentstelle an einen echten Champion. ...

Entscheidung am 24. September
DEB-Spielgericht räumt EXA Icefighters Leipzig nochmals Aufschub ein

​Das Spielgericht des Deutschen Eishockey-Bundes hat den EXA Icefighters Leipzig bei der Zulassungsprüfung einen nochmaligen Aufschub gewährt. Die Entscheidung über ...

Vom College in die Oberliga
Rostock Piranhas holen August von Ungern-Sternberg

​Die Rostock Piranhas haben sich die Dienste des 23-jährigen US-Amerikaners August von Ungern-Sternberg gesichert. ...

Ice Dragons verpflichten weiteren Stürmer
Lasse Bödefeld wechselt aus Duisburg zum Herforder EV

​Der Herforder EV präsentiert mit Lasse Bödefeld einen weiteren Neuzugang im Sturm für die anstehende Oberligasaison. Während die Ostwestfalen zuletzt mit Björn Bomb...

Weiterer Neuzugang von den Hannover Scorpions
Marius Garten wechselt zum Herforder EV

​Die Verantwortlichen des Herforder EV vermelden mit Marius Garten einen weiteren Neuzugang. Nachdem in der vergangenen Woche bereits der Wechsel von Björn Bombis vo...

DEB erfreut über politische Entscheidung
Oberligisten dürfen Coronahilfen beantragen

​Aufatmen beim Deutschen Eishockey-Bund und den 26 Vereinen der Oberliga. Nachdem der Verband einen entsprechenden Antrag gestellt hat, sind nun auch die Eishockey-D...