Timo Gleß wechselt aus Österreich nach HamburgCrocodiles holen weiteres Verteidiger-Talent

Timo Gleß wechselt von St. Pölten nach Hamburg. (Foto: Verein)Timo Gleß wechselt von St. Pölten nach Hamburg. (Foto: Verein)
Lesedauer: ca. 1 Minute

In der Alpenrepublik spielte der 20-Jährige vier Jahre für die kanadische Okanagan Hockey Academy in der Erste Bank Young Stars League (EBYSL). In dem Pendant zur deutschen DNL absolvierte Gleß 137 Spiele. Dank seiner guten Leistungen durfte er in der vergangenen Spielzeit auch einige Spiele für den nordamerikanischen Vertreter seiner Academy in der USPHL absolvieren.

Den schnellsten Mannschaftssport der Welt erlernte der gebürtige Kölner bei den Junghaien des KEC und beim Neusser EV. 2012 folgte der Wechsel nach Österreich. Die Crocodiles werden jetzt seine  erste Station im Seniorenbereich sein. Ein gut überlegter Schritt des Spielers: „Nach so vielen Jahren im Juniorenbereich bietet mir die Oberliga nun einen guten Einstieg in eine Seniorenliga. Wir haben zwar ein junges Team, aber ich bin sicher, dass junge Spieler wie ich von erfahren Spielern wie Christoph Schubert noch eine Menge lernen können. Die Crocodiles sind daher das ideale Team für mich. Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit und eine spannende und erfolgreiche Saison in Hamburg.“

Oberliga Spielplan Nord

Aktuelle Online Eishockey Oberliga Nord Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey Oberliga Nord Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die Oberliga Nord

Jetzt die Hockeyweb-App laden!