Timmendorf gastiert mit einem Rekordspieler in BerlinMichael Mai wieder dabei

Michael Mai (rechts) hilft in der ersten Mannschaft des EHC Timmendorfer Strand aus. (Foto: Imago)Michael Mai (rechts) hilft in der ersten Mannschaft des EHC Timmendorfer Strand aus. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am kommenden Sonntag, 10. Januar, reist der EHC Timmendorfer Strand zum ersten Mal in die Hauptstadt zu den Preussen Berlin. Das erste Spiel gegen die Preussen konnten die Beach Boys auf heimischen Eis klar für sich entscheiden und auch das Rückspiel soll gewonnen werden. Trotzdem ist Vorsicht geboten.

Die Mannschaft um Marco Rentzsch belegt derzeit Platz 16 in der Oberliga Nord, konnte in den letzten zwei Spielen aber zeigen, dass man die Charlottenburger nicht unterschätzen sollte. Mit einem 3:2-Derbysieg gegen FASS Berlin und einem 6:4-Sieg über die Piranhas aus Rostock geht die Mannschaft mit großem Selbstbewusstsein in die Partie gegen die Beach Boys. Beim EHCT hält dagegen immer noch die Verletztungsmisere an.

Neben den langzeitverletzten Christian Herrman, Viktor Engert und Patrick Saggau werden auch Thorben Saggau, Moritz Meyer und Jesper Delfs dem Coach nicht zur Verfügung stehen. Martin Williams blickt dennoch positiv auf die Partie, denn gegen die Crocodiles aus Hamburg konnte man trotz dezimiertem Kader wichtige drei Punkte einfahren.

Ein alt bekanntes Gesicht bei den Beach Boys wird in diesem Spiel, seinen Schlittschuhe wieder für den EHC Timmendorf schnüren. Michael Mai, der aktuell in der 1b-Mannschaft von Timmendorf aufläuft, unterstützt die erste Mannschaft beim Auswärtsspiel. In der Liste der ewigen Rekorde wird Michael Mai mit diesem Spiel, seine Statistik weiter ausbauen. Unglaubliche 555 Spiele bestritt der mittlerweile 48-Jährige für die erste Mannschaft von Timmendorf. Nach der Partie gegen Berlin, sind es also 556 Spiele auf seinem Konto. In den vergangenen Jahren hat Mai immer wieder am Training der ersten Mannschaft teilgenommen. Dicht auf den Fersen des Rekordes von Michael Mai ist übrigens Marcus Klupp, der aktuell bei 534 Spielen für Timmendorf steht.

Mit David Jasieniak spielt ein weiterer neuer Spieler in Timmendorf vor. Der 30-jährige Deutsch-Pole spielte bis zuletzt bei den TAG Salzgitter Icefighters und kann mit einer starken Statistik glänzen. In der vergangenen Saison erzielte der Stürmer in 17 Spielen, 44 Tore und bereitete weitere 27 Treffer vor.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Förderlizenzen werden noch vereinbart
Hannover Scorpions und Grizzlys Wolfsburg verlängern Kooperation

​Die Hannover Scorpions haben die Kooperation mit dem DEL-Team und Eishockeynachbarn Grizzlys Wolfsburg verlängert. In diesem Zuge werden einige Spieler mit einer Fö...

Sturmtalent für die Ice Dragons
Nicklas Müller wechselt zum Herforder EV

​Der Herforder EV meldet einen weiteren Neuzugang für die kommende Oberliga-Saison....

Schon im Januar Interesse
Emil Lessard-Aydin kommt zum Herner EV

Der Herner EV und Emil Lessard-Aydin werden in der Saison 2022/23 zusammenarbeiten. Der Stürmer sollte bereits im Januar nach Herne kommen, doch dies ließ sein Studi...

Schwede kommt aus der Alps Hockey League
Albin Lindgren verteidigt für die Lindau Islanders

​Mit Martin Mairitsch ist eine von drei Kontingentstellen seit einigen Wochen besetzt. Nun aber konnten die EV Lindau Islanders ihren zweiten von drei Kontingentspie...

Kanadier kehrt zurück
Killian Hutt wieder im Kader der Herforder Ice Dragons

​Der Herforder EV hat die dritte Kontingentstelle mit einem bekannten Gesicht besetzt. Killian Hutt trägt ab der kommenden Saison wieder das Trikot der Ice Dragons u...

Ice Dragons präsentieren sechsten Neuzugang
Dominik Patocka wechselt aus Lindau zum Herforder EV

​Vom Bodensee über Prag nach Ostwestfalen – der Herforder EV präsentiert seinen nächsten Neuzugang für die kommende Saison. Dominik Patocka wechselt vom Süd-Oberligi...

Sebastian Moberg verstärkt die Farmsener
Crocodiles Hamburg verpflichten finnischen Verteidiger

​Die Crocodiles Hamburg haben die zweite von drei Kontingentstellen mit Sebastian Moberg besetzt. Der Verteidiger wechselt vom Herner EV zu den Elbstädtern und unter...

Zuletzt in Selb und Bad Tölz
Pascal Aquin wechselt zu den Hannover Scorpions

​Der 1,88 Meter große und 91 Kilogramm schwere Außenstürmer Pascal Aquin schließt sich dem Oberligisten Hannover Scorpions....

AufstiegsplayOffs zur DEL2