Tilburg steht im FinaleMeierdres und Hagemeijer sind die Matchwinner

Ian Meierdres, Torhüter der Tilburg Trappers. (Foto: Imago)Ian Meierdres, Torhüter der Tilburg Trappers. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Bislang hatten immer die Heimteams in dieser Serie gewonnen. Zweimal gingen die Trappers als Sieger vom Eis, zweimal der ECP. An diesem Trend änderte sich auch diesmal nichts, allerdings fielen am Sonntagnachmittag nur wenige Tore. Nach dreieinhalb Minute war Diederick Hagemeijer mit der Führung für die Nordbrabanter zur Stelle. Die glich Dominic Krabbat in der 13. Minute aus, als Peiting in doppelter Überzahl agierte. Der Rest war dann allerdings Beute für die Goalies – Ian Meierdres bei den Niederländern, Florian Hechenrieder bei den Peitingern. Erst in der Overtime fiel die Entscheidung. Dabei verpassten die Gäste ihre Überzahlchance: Da – bei einer 20-minütigen Verlängerung ungewöhnlich – in der Oberliga-Extraspielzeit mit vier gegen vier Spielern agiert wird, spielte Peiting ab der 61. Minute zwei Minuten lang mit vier gegen drei, traf aber nicht. Das machte Tilburg besser: Als Fabian Weyrich in die Kühlbox musste, dauerte es 21 Sekunden, ehe Hagemeijer das mit 2350 Zuschauern erneut sehr gut gefüllte IJssportcentrum Stappegoor in ein Jubelmeer verwandelte.

Die Tilburg Trappers treffen in der Best-of-Five-Finalserie auf den EHC Bayreuth.

Die Termine:

Freitag, 15. April, 20 Uhr: Tilburg Trappers – EHC Bayreuth
Sonntag, 17, April, 18 Uhr: EHC Bayreuth – Tilburg Trappers
Dienstag, 19. April, 20 Uhr: Tilburg Trappers – EHC Bayreuth
Freitag, 22. April, 20 Uhr: EHC Bayreuth – Tilburg Trappers
Sonntag, 24. April, 20 Uhr: Tilburg Trappers – EHC Bayreuth

Tore: 1:0 (3:23) Diederick Hagemeijer (Mitch Bruijsten), 1:1 (12:11) Dominic Krabbat (Andreas Feuerecker, Ty Morris/5-3), 2:1 (64:31) Diederick Hagemeijer (Mitch Bruijsten, Kyle Just/4-3). Strafen: Tilburg 10, Peiting 8. Zuschauer: 2350.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Klarer Erfolg von Erfurt
Herner EV schafft Break in Leipzig

​Die Überraschungen reißen in der Oberliga Nord nicht ab. Die Herne Miners sind schon länger als Play-off-Spezialisten bekannt und auch in dieser Saison scheinen sie...

Indians wehren Halle ab und bleiben auf vier
Tilburg Trappers bleiben trotz Niederlage auf Rang zwei

​Im Gegensatz zum Süden war es in der Oberliga Nord noch einmal richtig spannend. Während Nordmeister Hannover Scorpions zwar kämpfen musste, aber der Platz an der S...

Vizemeistertitel wird erst am Sonntag entschieden
Hannover Scorpions mit zehn Punkten Vorsprung Nordmeister

​Vor der guten Kulisse von über 1.600 Zuschauern bezwangen die Hannover Scorpions im Spitzenspiel der Oberliga Nord die Saale Bulls Halle, wurden damit endgültig Nor...

43. Spieltag der Oberliga Nord
Entscheidungen in der Oberliga Nord: Playoff-Qualifikationen absehbar, Indians und Eisbären im Aufwind

...

Nachfolger von Tobias Stolikowski
Dirk Schmitz wird ab Sommer neuer Trainer des Herner EV

​Nachdem der Herner EV Anfang Februar die Trennung von Tobias Stolikowski zum Saisonende bekanntgab, steht nun der Nachfolger fest. Ab Sommer übernimmt Dirk Schmitz ...

Halle mit Kantersieg gegen Duisburg – Scorpions mit Problemen
Rostock Piranhas verhelfen Tilburg zu Platz zwei

​Das war eine Überraschung. Ausgerechnet der Tabellenzehnte aus Rostock stürmte mit etwas Glück den Essener Westbahnhof und zur Belohnung hievte man sich auf Platz n...

Kampf um Platz vier wird immer dramatischer - Herford will Vorletzter werden
Rostock Piranhas überraschen die Scorpions und kommen Herne nahe

​Auch wenn die Niederlage überraschte. Die Hannover Scorpions haben die Meisterschaft in der Oberliga Nord trotz der Niederlage in Rostock im Sack und können sich in...

Erfurts Talfahrt setzt sich fort – Duisburg stoppt Rostock
Saale Bulls Halle besiegen Essen im Topspiel

​Auch wenn nicht allzu viele Tore fielen, spannend war es in der Oberliga Nord allemal. Im Topspiel setzten sich die Saale Bulls Halle gegen die Moskitos Essen durch...

Oberliga Nord Hauptrunde