Tilburg siegt nach 0:3-RückstandErster Finalerfolg für die Trappers gegen Bayreuth

Bjorn Willemse brachte die Tilburg Trappers mit dem 5:4 auf die Siegerstraße. (Foto: Imago)Bjorn Willemse brachte die Tilburg Trappers mit dem 5:4 auf die Siegerstraße. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Besser hätte das Finale für die Tigers gar nicht beginnen können. Die Tilburger Giovanni Vogelaar und Bjorn Willemse kassierten in der siebten Minute gleichzeitig eine Zweiminutenstrafe – das bestraften die Gäste: Dennis Thielsch traf in doppelter Überzahl, das folgenden 5:4-Powerplay nutzte Andreas Geigenmüller zum 2:0. In der 16. Minute schien Fedor Kolupaylo mit dem 3:0 der Gäste scheinbar für klare Verhältnisse zu sorgen. Im ersten Abschnitt brachte Mickey Bastings die Trappers wieder heran. Der Spielstand änderte sich bis zur 33. Minute nicht: Dann jedoch drehten die Gastgeber die Partie innerhalb von nur zweieinhalb Mintuen: Kyle DeCoste, Levi Houkes und Peter van Biezen trafen zur 4:3-Führung der Niederländer. Doch es blieb spannend: Nur eine halbe Minute später glich Sebastian Busch wieder aus. In der Schlussphase des Spiels sicherte sich Tilburg die Führung in der Best-of-Five-Serie: Bjorn Willemse brachte die Trappers auf die Siegerstrafe (54.). Kyle Just sorgte in Überzahl für den Endstand (58.).

Spiel zwei steht nun am Sonntag um 18 Uhr in Bayreuth auf dem Plan.

Tore: 0:1 (6:49) Dennis Thielsch (Daniel Sevo, Marcus Marsall/5-3), 0:2 (7:45) Andreas Geigenmüller (Jozef Potac, Fedor Kolupaylo/5-4), 0:3 (15:41) Fedor Kolupaylo (Jozef Potac, Ivan Kolozvary), 1:3 (18:40) Mickey Bastings (Ivy van den Heuvel, Kyle DeCoste), 2:3 (32:53) Kyle DeCoste (Kyle Just, Giovanni Vogelaar/5-4), 3:3 (33:51) Levi Houkes (Maarten Brekelmans, Kilian van Gorp), 4:3 (35:29) Peter van Biezen (Reno de Hondt, Giovanni Vogelaar), 4:4 (36:21) Sebastian Busch (Dennis Thielsch, Marcus Marsall), 5:4 (53:59) Bjorn Willemse (Ivy van den Heuvel, Mickey Bastings), 6:4 (57:58) Kyle Just (Bjorn Willemse, Mitch Bruijsten). Strafen: Tilburg 10 + 10 (Peter van Biezen), Bayreuth 14 + 10 (Marcus Marsall). Zuschauer: 2750.

Rostock überholt Krefeld
Oberliga Nord: 60 Tore in sechs Spielen

Die Zuschauer, wenn sie denn hätten kommen dürfen, hätten ihre Freude gehabt. Im Schnitt fielen in jeder Partie des Freitags in der Oberliga Nord zehn Tore und bei e...

Duell mit den Tilburg Trappers
Herforder Ice Dragons fordern Serienmeister heraus

„Gegen Tilburg und die Hannover Scorpions ist es für uns sehr schwer zu punkten“, sagte Jeff Job, Chefcoach des Herforder EV am vergangenen Freitag. Sein Team hatte ...

Außerdem geht es nach Halle
Rostock Piranhas: Icefighters Leipzig im Doppelpack

Das Ergebnis des letzten Heimspiels ließ die Herzen der Fans der Rostock Piranhas höher schlagen. Der REC setzte sich souverän mit 7:0 gegen die EG Diez-Limburg durc...

Abschied nach drei Jahren
Crocodiles Hamburg und Jacek Plachta gehen im Sommer getrennte Wege

Nach drei Jahren ist Schluss. Jacek Plachta wird in der kommenden Saison nicht mehr an der Bande der Crocodiles Hamburg stehen. Der 51-Jährige übernahm 2018 die Trai...

Erfurt überholt Indians – Rostock überrollt Diez-Limburg
Crocodiles Hamburg bremsen Herner Vorwärtsdrang

Auch wenn die Tilburger Siegesserie in der Oberliga Nord andauert und sie zumindest nach Punkten wieder auf Platz eins stehen, haben die Hannover Scorpions sechs Spi...

Halle gewinnt am Pferdeturm – Erfurt weiter im Vorwärtsmarsch
Tilburg Trappers holen Hannover Scorpions nach Punkten ein

​Jetzt haben die Tilburg Trappers die Hannover Scorpions an der Spitze der Oberliga Nord eingeholt – zumindest nach Pluspunkten (77). Da der Tabellenführer aus dem G...

Diez-Limburg holt in Halle einen Punkt – Hamm überrascht Erfurt
Herner EV gewinnt Verfolgerduell gegen Hannover Indians

​Die Spitzenpositionen in der Oberliga Nord werden immer einsamer. Ganz oben wandeln die Hannover Scorpions, die, ohne zu spielen, immer noch 0,37 Punkte Vorsprung a...

Spiele gegen Leipzig, Herne und Diez-Limburg
Rostock Piranhas als Zwölfter zum Siegen verdammt

​Keine Zeit zum Verschnaufen bleibt den Rostock Piranhas, denn am Freitag startet die nächste Dreierrunde. Zum Auftakt geht es im „Raubfischbecken“ gegen die EXA Ice...

Oberliga Nord Hauptrunde

Dienstag 09.03.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Krefelder EV Krefeld
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Herforder EV Herford
Dienstag 23.03.2021
Krefelder EV Krefeld
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Indians Indians
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Dienstag 30.03.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Herner EV Herne
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Krefelder EV Krefeld