Sven Gösch bleibt in HamburgCrocodiles planen mit größerem Kader

Lesedauer: ca. 1 Minute

Sven Gösch (42) wird auch in der kommenden Saison Trainer der Crocodiles Hamburg in der Oberliga Nord bleiben. In der abgelaufenen Spielzeit erreichte er mit der Mannschaft eine deutliche Stabilisierung und die beste Platzierung des Teams seit mehr als zehn Jahren.

„Die Entscheidung ist mir recht leicht gefallen, das was ich letztes Jahr mit dieser Mannschaft erleben durfte schweißt zusammen. Ich bin auch nicht der Typ, der in jedem Jahr eine neue Herausforderung braucht und irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich hier mit meinem Job noch nicht fertig bin“, erklärte der Coach.

Dass die Herausforderungen in der neuen Oberliga Nord größer werden, ist Gösch klar: „Es wird eine harte Saison, Mannschaften wie Duisburg wollen in die DEL2 und werden sicher mit Kanonen auf Spatzen schießen. Die Zuschauer werden viele neue, starke Mannschaften in Farmsen sehen und das macht die Spiele auch interessant.“ Dabei versucht er, die Rolle seiner Mannschaft in der neuen Liga zu finden. „Wir müssen schauen, wie sich die Personalpolitik der anderen Vereine entwickelt. Es werden nicht alle Vereine auf einem Niveau spielen können, so dass wir sicher mit zwei verschiedenen Klassen innerhalb dieser Liga rechnen müssen. Ich will Spiele gewinnen und das ist auch mein Job. Gleiches verlange ich natürlich auch von meinen Spielern. Wenn wir den Teamspirit der letzten Saison erreichen und wir nach jedem Spiel sagen können, wir haben alles gegeben, bin ich zu frieden.“ Klar ist für den Coach, dass der Kader größer werden muss. „Sonst werden wir untergehen.“ Dabei kündigte er Veränderungen in allen Bereiche der Mannschaft an. Als Ziel formuliert Gösch den Klassenerhalt. „Auf jeden Fall möchten wir unseren Zuschauern sportlich attraktive und spannende Spiele bieten. Langfristig müssen wir aber auch an den Strukturen arbeiten, zweimal die Woche Training von 20.45 bis 22 Uhr ist für diese Liga zu wenig. Der Verein hat sich jetzt aber breit aufgestellt und wir arbeiten in alle Richtungen sehr engagiert.“ Ende August/Anfang September wird das Eistraining beginnen. „Dann sehen wir auch, wie viele Vorbereitungsspiele wir bestreiten können. Ich würde gerne sechs Spiele machen, es kann aber auch sein, dass es nur vier werden“, so der Coach der Crocodiles.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Wechsel aus Deggendorf
Phillip Messing zweiter Neuzugang bei den Hannover Indians

​Die EC Hannover Indians melden eine weitere Neuverpflichtung für das Team 2022/23. Vom Deggendorfer SC wechselt Verteidiger Phillip Messing nach Hannover. ...

Angebote aus DEL2 nicht wahrgenommen
Hannover Scorpions verlängern mit Patrick Klöpper

​Patrick Klöpper, in der vergangenen Saison aus der DEL zu den Hannover Scorpions gewechselt, bleibt in der Oberliga-Saison 2022/23 weiterhin bei den Niedersachsen. ...

Neuzugang aus Bayreuth
Herner EV verpflichtet Stürmer Kevin Kunz

​Kevin Kunz ist der zweite Neuzugang beim Herner EV für die Oberliga-Saison 2022/23. Der Stürmer wechselt vom DEL2-Team der Bayreuth Tigers an den Gysenberg und wird...

Meisterspieler macht weiter
Andy Reiss bleibt den Hannover Scorpions treu

​Angedeutet hatte er es schon bei der Saisonabschlussfeier, verbindlich ist es aber erst jetzt. Pünktlich zu seinem 36. Geburtstag steht fest, dass Andy Reiss auch i...

Der erste Neuzugang
Dominik Piskor wechselt zu den Icefighters Leipzig

​Die Icefighters Leipzig geben ihren erste Neuzugang für die Oberliga-Saison 2022/23 bekannt: Von den Blue Devils Weiden wechselt Dominik Piskor nach Sachsen. ...

Personalien
Die aktuellen Personalstände der Oberligisten

​Die heißeste Jahreszeit, sprich die Play-offs waren noch nicht zu Ende, da ging es übergangslos in die vierte, und das sind die immer spannenden Transfers. Um den Ü...

Junger Stürmer für die Ice Dragons
Anton Seidel wechselt von Höchstadt nach Herford

​Von Süd nach Nord – der Herforder EV vermeldet den nächsten Neuzugang für die kommende Oberligasaison. Anton Seidel wechselt von den Höchstadt Alligators aus der Ob...

Verteidiger kommt aus Hannover
Crocodiles Hamburg verpflichten Philipp Hertel

​Die Crocodiles Hamburg haben sich in der Defensive verstärkt und mit Philipp Hertel einen jungen Verteidiger an die Elbe gelotst. Der 22-Jährige wechselt von den Ha...

AufstiegsplayOffs zur DEL2