Statement vom Präsidenten des ECC Preussen BerlinSven Krey bezieht Stellung zu Oberliga, Tilburg-Absage und Spielern

ECC-Präsident Sven Krey. (Foto: ECC Preussen Berlin)ECC-Präsident Sven Krey. (Foto: ECC Preussen Berlin)
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Über die Entwicklung in der Oberliga Nord

Was die Oberliga betrifft, müssen wir deutlich sagen, dass wir die Entwicklung dieser Liga, in den letzten beiden Jahren, unterschätzt haben. Gerade in dieser Saison müssen wir festhalten, dass wir nicht mehr von einer semiprofessionellen Liga sprechen können, sondern diese sich nunmehr zu einer Profiliga entwickelt hat und auch weiter entwickeln wird. Dadurch sind wir durchaus an unsere Grenze gekommen, denn man kann mit unserem kleinen Kader und dann noch mit der Verletztenmisere kaum effektiv mithalten. Die Fehler sind gemacht, man kann daraus nur für die Zukunft lernen.

Über die aktuelle Saison 2018/19 und die restlichen Spiele

Wir stehen im ständigen Kontakt mit Uli Egen und wir hinterfragen uns jede Woche aufs Neue, was das eigentliche Ziel jetzt noch sein kann und gemeinsam mit Uli und der Mannschaft haben wir den Willen noch neun Punkte aus dieser Saison mitzunehmen.

Über die Spielabsage bei den Tilburg Trappers und Verschiebung auf 20. Februar

 (….) Wir haben über längere Zeit mit bis zu zehn  verletzten Spielern, darunter einige Leistungsträger, zu kämpfen. Dies kann kein anderer Verein in dieser Saison vorweisen. Um überhaupt spielfähig zu sein, um kein Spiel absagen zu müssen, haben wir auf Nachwuchsspieler der U17 und U20 zurückgegriffen. Was aber nicht hieß, dass diese dann ihren Ligabetrieb einstellten, im Gegenteil, sie hatten eine Mehrfachbelastung. Wir haben uns dazu entschieden, das Spiel in Tilburg zu verschieben, weil wir als Verein und stellenweise Arbeitgeber eine Verantwortung für unsere Spieler haben. Um die noch verbliebenen Spieler der Oberliga, die stellenweise auch schon angeschlagen sind, und vor allem unsere Jungs der U17 und U20 zu schützen, sind wir diesen Schritt gegangen. Was aber nicht heißt, dass wir das Spiel nicht wollen, es wird ja nun am 20.Februar nachgeholt und wir freuen uns schon auf diese Begegnung, vielleicht nehmen wir mehr als einen Punkt mit.

Über den Stand der Verletzungen beim ECC Preussen Berlin

Der Stand am heutigen Tag ist, dass Lukas Stettmer, Eddy Rinke-Leitans und Quirin Stocker wieder mit auf dem Eis stehen werden. Auch wenn diese noch nicht voll einsatzfähig sind, zeigten sie sich beeindruckt von unserer Mentalität „Spieler nicht zu verbrennen“ und wollen die Mannschaft und den Verein mit Einsatzbereitschaft und Kampf unterstützen.

Über den Abgang von Josh Rabbani zu diesem Zeitpunkt

Die Transferfrist endet (….) am 31. Januar 2019 und Josh hat nun mal die Möglichkeit, bei einer seiner vergangenen Spielstationen, den Rostock Piranhas, Play-offs zu spielen. Warum soll man das einem Spieler verwehren und riskieren, dass er dann nicht mehr mit vollem Einsatz für uns aufläuft, was ich zwar nicht erwartet hätte, aber ein Spieler ist auch nur ein Mensch. Und wenn ich mich nicht täusche, ist Josh nicht der Erste, den man in der laufenden Saison ziehen ließ, damit er sich weiter entwickeln kann.

Über Fans, Sponsoren und Strukturveränderungen

Es gab Struktur- und Finanzanalysen. Diese Analysen führten dazu, dass ich durch schon eingeleitete Strukturveränderungen und Sparmaßnahmen sicherstellen kann, dass der Verein in eine stabile Zukunft geführt wird. Ein wichtiges Fundament stellt dabei die Unterstützung der Sponsoren dar, die diese schon jetzt zusicherten. Ebenso konnten wir neue Partner akquirieren. Wichtig sind aber auch die Fans und ich kann verstehen, dass sie sich nicht ausreichend informiert fühlen, wir haben ja bisher mit Informationen gespart. Auch dies soll und wird sich zukünftig zum Positiven verändern.

Über den Nachwuchs und die Planungen des weiteren Spielbetriebs

Der Nachwuchs soll von klein auf die Möglichkeit haben sich in die verschiedensten Ligen zu entwickeln. Unser Ziel ist es, mit der Jugend in der DNL aufzulaufen. Was den Profibereich betrifft, da planen wir eindeutig mit dem Spielbetrieb in der Oberliga. Und so haben wir auch schon erste Gespräche mit Spielern begonnen. Unser Ansinnen, auch im Profibereich, junge Spieler und Talente zu fördern, bleibt bei der Kaderplanung wesentlicher Bestandteil, jedoch soll es diesmal ausgewogener gestaltet werden. Was uns schon jetzt freut, wir konnten Brian Bölke schon jetzt mit einem Drei-Jahres-Vertrag und Lukas Ogorzelec mit einem Zwei-Jahres-Vertrag für die Preussen gewinnen. Mit Kyle Piwowarczyk und Dennis Dörner stehen wir schon in Verhandlung. Zudem planen wir eine Kooperation mit einem Partner aus Brandenburg, näheres können wir dazu jedoch erst nach dem Saisonende präsentieren.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Crocodiles auf Platz eins – Diez-Limburg Letzter
So kam die Oberliga Nord aus den Startlöchern

​Der Start der Oberliga Nord war solide und in etwa so erwartet worden. Die Favoriten gewannen und im Spitzenspiel des Tages setzte sich Herne gegen Halle durch. Auf...

Ruhrderby zum Saisonstart
Moskitos Essen gewinnen Eröffnungsspiel in Overtime gegen EV Duisburg

​Im Saisoneröffnungsspiel der Eishockey-Oberliga Nord wurde den gut 1500 Zuschauern am Essener Westbahnhof ein spannendes Spiel geboten: Im Derby gegen den Wiederauf...

Starker Teamauftritt mit Shutout beim 3:0
Herforder Ice Dragons siegen erneut gegen Hannover Indians

​Auf Kurs – der Herforder EV gewann auch das zweite Duell gegen das Topteam der Hannover Indians in der Vorbereitung auf die neue Oberligasaison. Beim 3:0 überzeugte...

Arena fasst 50.000 Zuschauer
Hannover-Derby zwischen Indians und Scorpions unter freiem Himmel

​Das Eishockey-Spiele in einem Fußballstadion ausgetragen werden, ist inzwischen immer noch etwas Besonderes, aber nichts Außergewöhnliches mehr. Das wird sich aller...

8:6 gegen Halle
Crocodiles Hamburg gewinnen erstes Vorbereitungsspiel

​Die Mannschaft von Trainer Henry Thom hat das erste Vorbereitungsspiel gegen die Saale Bulls Halle auswärts mit 8:6 (2:1, 3:4, 3:1) gewonnen....

Weiterer Verteidiger für den HEV
Lukas Krumpe wird ein Herforder Ice Dragon

​Nächster Neuzugang – „wir beobachten weiterhin sehr genau den Spielermarkt kurz vor dem Saisonstart und wenn sich die Möglichkeit ergibt und ein Spieler zur Verfügu...

Trainingsauftakt für Farmsener
Patrick Saggau neuer Co-Trainer bei den Crocodiles Hamburg

​Am Mittwoch ging es für die Mannschaft von Trainer Henry Thom nach rund fünf Monaten endlich wieder auf das Eis. ...

Zuletzt ein Jahr in Kanada
Youngster wechselt zu den Rostock Piranhas

​Die Rostock Piranhas melden die Verpflichtung von Stürmer Oskar Siradze. Der Hamburger wechselt aus dem kanadischen Junioren-Eishockey an die Warnow. Dort lief er f...

Oberliga Nord Hauptrunde

Sonntag 25.09.2022
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Herforder EV Herford
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Hammer Eisbären Hamm
- : -
ESC Moskitos Essen Essen
Füchse Duisburg Duisburg
- : -
Krefelder EV Krefeld
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Indians Indians
- : -
Herner EV Herne
Dienstag 27.09.2022
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Hannover Indians Indians
Herner EV Herne
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Herforder EV Herford
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Krefelder EV Krefeld
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Füchse Duisburg Duisburg