Starkes Schlussdrittel sichert Crocodiles Hamburg nächsten Heimsieg7:3-Erfolg gegen Moskitos Essen

HB 05780 (Foto: Holger Beck/Crocodiles Hamburg)HB 05780 (Foto: Holger Beck/Crocodiles Hamburg)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Vor 1309 Zuschauern kamen die Gastgeber gut in die Partie und gaben den Ton an. So war der Führungstreffer durch André Gerartz in der siebten Spielminute verdient. Im Anschluss plätscherte das Spiel allerdings etwas vor sich hin. Erst in der 19. Minute gab es für den Hamburger Anhang wieder Grund zum Jubeln, als Thomas Zuravlev von Dominik Lascheit am langen Pfosten bedient wurde und zum 2:0 traf.

Die anschließende Drittelpause brachte keinen frischen Wind in die Partie. Die Moskitos kamen etwas besser ins Spiel, wurden vor dem Gehäuse aber nicht wirklich gefährlich. Auf der anderen Seite erspielten sich die Crocodiles zwar Chancen, konnten den Sack aber noch nicht zu machen. Erst durch den Anschlusstreffer von Essens Lars Grözinger kam plötzlich wieder Spannung auf (34.).

Im letzten Spielabschnitt brachte die Mannschaft von Trainer Jacek Plachta das Eisland Farmsen dann zum Beben: Thomas Zuravlev, Chase Witala und André Gerartz erhöhten innerhalb von nur 31 Sekunden auf 5:1 (49.)! Nur eine Minute später legte Patrick Saggau mit seinem sehenswerten Treffer zum 6:1 noch einen drauf (50). Moskito Enrico Saccomani gelang in der 52. Minute noch das 6:2, doch Dominik Lascheit, der zuvor schon drei Tore vorgelegt hatte, durfte auch noch ran und stellte den alten Abstand wieder her. Als sich Kapitän Norman Martens auf die Strafbank verabschieden musste, betrieb Niklas Hildebrand noch etwas Ergebniskosmetik aus Sicht der Essener (58.), der nächste Hamburger Heimsieg blieb allerdings ungefährdet.

„Wir haben uns in den ersten beiden Dritteln etwas schwergetan, gerade im Abschluss. Und dann schießen wir in einer Minute drei Tore, das ist natürlich der Wahnsinn. Da war die Gegenwehr der Essener gebrochen. Ich freue mich, dass ich auch wieder getroffen habe“, so Doppeltorschütze André Gerartz.

Krefeld überrascht in Leipzig, Tilburg muss in die Overtime
Crocodiles Hamburg wehren direkten Angriff der Indians erfolgreich ab

​Das war ein Spieltag in der Oberliga Nord, wie er im Buche steht. Tilburg gewann am Ende glücklich gegen Halle und auch Herne musste nervenstark sein um sich schlie...

Nach 3:0 gegen Leipzig Platz vier erreicht
Hannover Indians erteilen Icefighters defensiv eine Lektion

​Mit einem am Ende deutlichen 3:0 (1:0, 1:0, 1:0) setzten sich die Hannover Indians gegen die Icefighters Leipzig verdient durch und erreichten Platz vier in der Obe...

Indians rücken auf Platz vier vor – Mittelfeld so kompakt wie nie zuvor
EV Duisburg sorgt im Derby gegen Herne für den Tagesknaller

​Jetzt sind es wieder vier Gruppen, die für Spannung in der Oberliga Nord sorgen. Ganz oben Tilburg und Herne. Während Tilburg die Essener Tiefe mit Glück umschiffte...

Ein Dankeschön für Taucha
Im Advent 2020 kehren die Icefighters Leipzig nochmal kurz zurück

​Sechs Jahre lang war Taucha die Heimat der Icefighters Leipzig. Im unvergessenen Eiszelt wurden Siege gefeiert und Niederlagen gemeinsam überwunden. „Ohne diese Eta...

Tilburg, Teddys, Tombola und Derby
Knüller-Wochenende für die Wohnbau Moskitos Essen

​Für die Wohnbau Moskitos Essen geht es am Wochenende gegen das Top-Duo der Oberliga Nord. Erst kommt Spitzenreiter Tilburg Trappers an den Westbahnhof (Freitag, 20 ...

Hein fällt bis Saisonende aus, verlängert bis 2021, Christian Bauhof kommt
Gute und schlechte Nachrichten wechseln sich bei den Indians ab

​Das ist wirklich sehr ärgerlich für die Hannover Indians und somit auch keine gute Nachricht für den Trainerstab um Lenny Soccio. Einer der produktivsten und effekt...

Wiedergutmachung in Krefeld angesagt
Rostock Piranhas spielen gegen den Tabellenletzten

​Zum letzten Mal in dieser Saison treten die Rostock Piranhas gegen den Krefelder EV an. Die Heimspiele konnten sie beide für sich entscheiden. Das letzte Aufeinande...

Spiele gegen Duisburg und Essen
Erneut ein Doppel-Derby-Wochenende für den Herner EV

​Zum zweiten Mal in dieser Saison wartet ein Wochenende mit gleich zwei Duellen gegen die Ruhrpott-Nachbarn auf den Herner EV. Zuerst geht es am Freitag nach Duisbur...