Starke Serie reißt gegen HalleHerner unterliegt den Saale Bulls

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach 22 punktreichen Spielen musste sich der Herner EV den Saale Bulls Halle mit 0:2 (0:1, 0:1, 0:0) geschlagen geben. Nachdem sich der HEV vergangenen Freitag in einem spannenden Spiel mit 4:3 nach Verlängerung in Halle durchsetzen konnte, nahmen die Bulls am Sonntag im direkten Rückspiel drei Punkte mit nach Hause. Somit reißt die Serie des Herner EV.

Das Team von Trainer Frank Petrozza startete mit viel Energie und Eifer in die Partie. Die ersten zehn Minuten dominierte der HEV und spielte sich im Angriffsdrittel fest. Zahlreiche Chancen, wie zum Beispiel von Aaron Reckers oder auch Kapitän Stephan Kreuzmann brachten die Bulls immer wieder in Bedrängnis. Die Gäste aus Halle kamen immer besser ins Spiel und setzten die Jungs vom Gysenberg allmählich unter Druck. Dies führte in der 17. Spielminute zur 1:0-Führung für den MEC durch Philipp Gunkel.

Nach der Pause wirkte das Spiel der Herner unstrukturierter und die Effektivität vor dem Tor fehlte. Dies zeigten die vielen ungenutzten Powerplay-Situationen, allen voran die 80-sekündige 5:3-Überzahl, in der es dem HEV nicht gelang, die Scheibe im Tor unterzubringen.  Immer wieder zeigte sich der Kampfgeist des Teams, doch die Beine und der Kopf wirkten müde. Zudem standen die Hallenser extrem kompakt in der Defensive, kein Puck kam am überragenden Torwart Sebastian Albrecht vorbei. Durch einen clever gespielten Angriff in der 36. Minute konnte der MEC sogar auf 2:0 erhöhen. Somit fahren die Saale Bulls mit drei Punkten im Gepäck  nach Hause. Für den HEV gilt es nun, am Freitag gegen den EHC Timmendorfer Strand die nächste starke Serie zu beginnen.

Vertrag um ein Jahr verlängert
Jacek Plachta bleibt Trainer der Crocodiles Hamburg

​Die Crocodiles Hamburg haben die Trainerposition für die kommende Spielzeit besetzt. Jacek Plachta hat seinen Vertrag in Hamburg um ein Jahr verlängert. Plachta wec...

Tobias Stolikowski verlässt den ECH
Thomas Pape bleibt bei den Hannover Indians

​Thomas Pape wird auch in der kommenden Saison das Trikot der EC Hannover Indians in der Oberliga Nord tragen. Der Stürmer verlängerte seinen Vertrag am Pferdeturm u...

Schulterverletzung zwingt den früheren NHL-Spieler zum Aufhören
Christoph Schubert beendet seine Eishockey-Karriere

​Der Ex-NHL-Star und Kapitän der Crocodiles Hamburg, Christoph Schubert, wird seine außergewöhnliche Karriere beenden. Schubert hat sich nicht nur durch seine Fähigk...

Konzentration auf die erste Mannschaft
Lars Gerike bleibt Co-Trainer des Herner EV

​Mitte Februar diesen Jahres übernahm Lars Gerike die Tätigkeit als Co-Trainer bei der Oberliga-Mannschaft des Herner EV. Nun hat der 43-jährige ehemalige Verteidige...

Deutsch-Kanadier neu am Pferdeturm
Mike Burns bekommt Tryout-Vertrag bei den Hannover Indians

​Die Hannover Indians haben Michael Burns verpflichtet. Der Stürmer ist gebürtiger Kanadier, ist aber im Besitz der deutschen Staatsbürgerschaft und belegt somit kei...

Seit 2016 in Deutschland
Dominik Piskor kommt aus Memmingen zum Herner EV

​Mit Dominik Piskor steht der nächste Neuzugang für die Saison 2019/20 fest. Der Stürmer kommt von den ECDC Memmingen Indians aus der Oberliga Süd zum Herner EV. ...

Oberliga Spielplan Nord

Aktuelle Online Eishockey Oberliga Nord Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey Oberliga Nord Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die Oberliga Nord

Jetzt die Hockeyweb-App laden!