Starke Gäste zum SaisonendspielPiranhas verlieren zum Abschluss

Lesedauer: ca. 1 Minute

Von Anfang an zeigten die Gäste aus Timmendorf, dass sie ihrem Kapitän einen würdigen Abschluss von seiner aktiven Zeit als Eishockeyspieler bereiten wollen. Allerdings bestimmten die Piranhas den Spielverlauf  in den ersten Minuten des Spiels. Nur mit dem erfolgreichen Abschluss klappte es nicht. Die Beach Boys waren da zielsicherer. Ganze vier Mal konnten sie den Puck im ersten Drittel im Tor versenken.

Nach der Pause wirkten die Piranhas konzentrierter. Natürlich wollte man den mehr als 1000 Zuschauern ein gutes Spiel vor der Sommerpause bieten. In der 22. Minute nutzte Petr Sulcik ein Überzahlspiel. Wenige Minuten später verkürzte Petr Sulcik auf 2:4. Einen Abwehrfehler nutzten die Gäste, um den Abstand wieder zu erhöhen. Auch ein inzwischen eingewechselter Tobias John war da im Tor chancenlos. Mit einem weiteren Treffer brachte Petr Sulcik die Piranhas wieder heran. Vier Minuten später trafen die Gäste zum 3:6. Immer wieder brachten die Piranhas den Puck vor das gegnerische Tor, scheiterten aber entweder am gut agierenden Goalie der Gäste oder trafen nicht. Kurz vor der Drittelpause verbesserte Mario Hähnel auf 4:6.

Das Tor für die Piranhas in der dritten Minute des letzten Drittels brachte die Halle zum Kochen. Wiederum Petr Sulcik verkürzte im Alleingang auf 5:6. Allerdings waren es im Verlauf des Schlussdrittels dann doch die Gäste, die im Abschluss insgesamt drei Mal besser trafen. Trotz des besseren Torschussverhältnisses konnten die Rostocker das letzte Spiel der Saison nicht für sich entscheiden.

Das Rostocker Publikum verabschiedete sich von seiner Mannschaft in die Sommerpause. Den Vorstand und einige Spieler wird man am kommenden Sonntag noch einmal treffen, wenn das erste Fanforum um 18 Uhr in der Eishalle stattfindet.

Vertragsverlängerung
Constantin Koopmann bleibt bei den Rostock Piranhas

​Constantin Koopmann wird auch nächste Saison für die Rostock Piranhas auflaufen. Der 23-jährige Stürmer verlängerte seinen auslaufenden Vertrag um ein weiteres Jahr...

Stürmer bleibt im „Kleinen Felde“
Jörn Weikamp bleibt den Herforder Ice Dragons treu

​Nächste Vertragsverlängerung – der Oberligakader des Herforder EV füllt sich weiter. Jörn Weikamp ist der nächste Spieler, der bei den Ice Dragons verlängert und so...

Maik Klingsporn verlässt den Gysenberg
Kevin Orendorz wechselt zum Herner EV

​Der Herner EV hat Kevin Orendorz unter Vertrag genommen. Der Stürmer kommt von den Hammer Eisbären an den Gysenberg und verfügt bereits über DEL-Erfahrung bei den K...

Deutsch-Kanadier Michael Burns kommt aus Hannover
Neue Offensivverstärkung für die Icefighters Leipzig

​Der nächste Neuzugang ist eine echte Verstärkung für die Offensive. Von den Hannover Indians wechselt der 30-jährige Deutsch-Kanadier Michael Burns zu den EXA Icefi...

Drittes Jahr in Folge
Justin Unger bleibt bei den Herforder Ice Dragons

​Der Herforder EV vermeldet mit Justin Unger die nächste Vertragsverlängerung. Der 21-jährige Stürmer wird auch weiterhin für die Ice Dragons spielen und geht inzwis...

Ice Dragons holen weiteren Letten
Rustams Begovs wechselt zum Herforder EV

​Der Herforder EV besetzt die zweite Kontingentstelle mit einem weiteren lettischen Spieler und verpflichtet Rustams Begovs. Der 27-jährige Stürmer wechselt vom HK Z...

Stürmer kommt von den Krefeld Pinguinen
Patrick Klöpper wechselt zu den Hannover Scorpions

​Mit Patrick Klöpper haben die Hannover Scorpions einen Angreifer verpflichtet, der in der vergangenen Saison bei den Krefeld Pinguinen in der DEL und seit seinem 15...

Verteidiger kommt aus Bietigheim
DEL2-Meister Benjamin Hüfner wechselt nach Herne

​Der Herner EV hat Benjamin Hüfner verpflichtet. Der Verteidiger wurde in der letzten Saison, zum dritten Mal in seiner Karriere, DEL2-Champion mit den Bietigheim St...

Oberliga Nord Playoffs